Clicks2K
de.news
4

GROSSE Ausnahme: Kardinal wird Pfarrer

Der italienischstämmige Kardinal Eugenio Dal Corso, 82, aus Benguela, Angola, ist wieder als Pfarrer tätig.

Er ist einer der vielen unbekannten Kardinäle, die Franziskus im Namen seiner Ideologie der "Peripherien" ernannt hat. Del Corso war elf Jahre in Argentinien, bevor er 1986 nach Angola ging.

Als Priester von Don Calabria ist er heute Pfarrer von Caiundo (Südost-Angola), wo 24'000 Menschen leben und wo es Tage gibt, an denen die Menschen - außer den Priestern - nur einmal am Tag essen. Im Haus gibt es kein fließendes Wasser. Es muss aus dem Fluss geholt und abgekocht werden, bevor man es trinken kann. Die Elektrizität kommt und geht.

Wie im dekadenten Westen gibt es auch hier gravierende soziale Probleme. "Wenn ein Kind geboren wird, das ein wenig krank ist, wird es einfach getötet", so Dal Corso gegenüber AlfaYOmega.es (28. November).

Die Konzilskirche hat auch Angola erreicht: "Praktisch alle Menschen sind Christen. Fünfundsechzig Prozent sind Katholiken, aber die meisten haben nur die Taufe empfangen; danach erleben sie keine weiteren Sakramente mehr."

#newsGbuqerfxta

romanza66
Bergoglio ist ein Härätiker und Ignorant aber niemals ein Vater - er besudelt das Amt
Goldfisch
Caiundo (Südost-Angola), wo 24'000 Menschen leben und wo es Tage gibt, an denen die Menschen - außer den Priestern - nur einmal am Tag essen. Im Haus gibt es kein fließendes Wasser. Es muss aus dem Fluss geholt und abgekocht werden, bevor man es trinken kann. Die Elektrizität kommt und geht. >> Und das geht schon Jahrzehnte so ... keine WHO war hier ERNSTHAFT am WERK, ihr schmutziges GELD …More
Caiundo (Südost-Angola), wo 24'000 Menschen leben und wo es Tage gibt, an denen die Menschen - außer den Priestern - nur einmal am Tag essen. Im Haus gibt es kein fließendes Wasser. Es muss aus dem Fluss geholt und abgekocht werden, bevor man es trinken kann. Die Elektrizität kommt und geht. >> Und das geht schon Jahrzehnte so ... keine WHO war hier ERNSTHAFT am WERK, ihr schmutziges GELD in ein klein wenig WOHLSTAND dieser Menschen zu stecken. Wie glaubwürdig ist sie nun, da sie ein (einst glaubte ich das!) zivilisiertes, gesundes Volk gesundspritzen will um ihr Gutwill zu zeigen. Das ist erschreckend - abschreckend ... Menschenunwürdig.
Man kann nur hoffen, daß dieser alte Priester in den letzten Monaten, die er noch zu leben hat, einen Umschwung startet und nachholt, was bisher versäumt wurde. Auch finde ich es schlimm, wenn der Pfarrer als Vorbildfunktion, sich den Bauch 3 x am Tag vollschlägt, während die anderen oft den ganzen Tag nix zum Essen haben.
Pretorius
Und wieder einmal ein Bischof welcher die Lügen Bergoglios verbreitet!! 😡
Armes Volk unwissender Menschen die diesen Dreck glauben