In den Wintermonaten sind besonders die bitteren Salate, wie Chicorée, Radicchio und Endivien auf dem Markt und im Supermarkt zu finden. Wir zeigen Ihnen, was Sie alles daraus machen können!
Elista

Rezeptideen mit Chicorée, Radicchio und Endivien

In den Wintermonaten sind besonders die bitteren Salate, wie Chicorée, Radicchio und Endivien auf dem Markt und im Supermarkt zu finden. Wir zeigen …
Nicky41
@viatorem bei uns gehören Dosenmandarinen immer in den Nudelsalat. Die machen den Geschmack rund. Ohne würde mir was fehlen.
Waagerl
Besser frische Mandarinen. Dosenmandarinen aus China @viatorem? rrrrrrr..!!
Waagerl
Genau, dass meine ich @Elista Dosenmadarinen aus China, das habe ich auch gesehen!
viatorem
Die Dosenmandarichen , schmecken süßer und sind mir bekömmlischer , wen aus China, dann auch ok. Die Chinesen haben den Ruf u.U. sehr alt zu werden. 😉
Waagerl
Jo wenn Sie Giftstoffe bevorzugen. Da gabs ein feines Filmchen. Habe ich hier mal eingestellt! So bist später. Jetzt gibts Filmabend auf DVD mit Familiy! Bis später!
Zweihundert
Elista
😂 Man kann nur verlieren, was man vorher besessen hat (bezieht sich auf den Kleidergeschmack des obigen Herrn)
Elista
Ich mache gerne einen Chicoree-Salat mit einer Banane und einer Orange und Joghurt oder Sauerrahmdressing
Waagerl
Ja kenne ich auch. Habe es selbst schon ausprobiert. Lecker
gennen
Meine Tochter isst den Chicorée auch nur als Rohkost, am liebsten Öl, Essig, Senf und Pfeffer.
Waagerl
Flüssige Schlagsahne mit einem Schuß Zitrone und etwas Zucker, ergibt auch ein gutes Dressig dazu!
Waagerl
Weintraubenhäften und Wallnußkerne kann man auch noch dem Salat hinzufügen.
2 more comments from Waagerl
Waagerl
Und bitte immer Weintrauben mit Kernen kaufen, wegen des OPC!
viatorem
"Und bitte immer Weintrauben mit Kernen kaufen, wegen des OPC!"

Versammeln die sich nicht im Blinddarm , die Kerne ? 🤔
Elista
Nicht im Blinddarm aber evtl. In Divertikeln (Ausstülpungen im Darm, die sich entzünden können, wenn sich kleine Kerne darin sammeln)
viatorem
@Elista
Ja...ich habe es daher nicht so mit kleinen festen Kernen.

Als Kind bekamen wir immer gesagt, keine Apfelkerne mitzuessen, wegen Blinddarmentzündungsgefahr. Das blieb in meinem im Hirn hängen 😉
Waagerl
Ach, die Kerne blasen Sie wieder aus! Es sei denn Sie haben Vorerkrankungen, Empfindlichkeiten, mit dem Darm!
gennen
Was auch gut schmeckt: Chicorée mit gekochtem Schinken umwickelt und mit weißer Soße und Käse überbacken.

Oder ganz einfach gedunsteter Chicorée, in Butter gedreht mit Pfeffer und Salz.
Waagerl
Ja habe ich auch schon gemacht und kam gestern wieder auf die Idee es die nächsten Tage zuzubereiten. Habe es auch schon mit Spargel ausprobiert. Und Soße Hollondaise drüber. In der Kasserole überbacken. Lecker. Meine Familie liebt es!
Waagerl
Aber auch mit Stangen-Porree, mit Baconstreifen umwickelt, lecker, habe ich auch schon gemacht. Darüber selbstgemachte Soße Hollondaise mit einem Schuß Weißwein. Nicht süßen Weißwein, lieber halbtrockenen oder trockenen Weißwein. Dann überbacken.
2 more comments from Waagerl
Waagerl
Ach ja und unter den Baconstreifen noch Käsescheiben. Gouda oder nach Geschmack, welchen Käse man liebt!
Waagerl
Man kann auch statt Bacon, Schwarzwälder Schinken mit Fettrand, wegen dem Geschmack, in Scheiben nehmen!
Nicky41
Endivien Kartoffelstampf ist auch sehr lecker.

1kg Kartoffeln
1Endiviensalat (oder Frisee)
250g Bauchspeck (gewürfelt)
1rote Zwiebel (groß)
200ml Milch (3,5 %)
Salz
Pfeffer
Essig (nach Belieben)

Kartoffeln schälen und wie Salzkartoffeln kochen.
Zwiebel schälen, würfeln. Speck in etwas Butter anbraten, die Zwiebelwürfel hinzugeben und schön knusprig anbraten.
Endiviensalat waschen und in feine …More
Endivien Kartoffelstampf ist auch sehr lecker.

1kg Kartoffeln
1Endiviensalat (oder Frisee)
250g Bauchspeck (gewürfelt)
1rote Zwiebel (groß)
200ml Milch (3,5 %)
Salz
Pfeffer
Essig (nach Belieben)

Kartoffeln schälen und wie Salzkartoffeln kochen.
Zwiebel schälen, würfeln. Speck in etwas Butter anbraten, die Zwiebelwürfel hinzugeben und schön knusprig anbraten.
Endiviensalat waschen und in feine Streifen schneiden. Milch erwärmen.Kartoffeln abgießen, zu Kartoffelpüree zerstampfen und mit der warmen Milch verrühren.
Die Endivienstreifen hinzufügen, ebenso den Speck und die Zwiebeln. Alles mit Salz, Pfeffer und etwas Essig abschmecken und sofort servieren!
Wilgefortis
Gute Idee, ich erinnere mich, das gab's bei mir zuhause, könnte ich wieder mal machen!
Nicky41
Meine Oma hat das immer gemacht. 😊Feldsalat kann man dafür auch gut nehmen.
gennen
Löwenzahn mit gebratenem Speckwürfel und gekochten Kartoffeln mit Öl, Essigmarinade. Gibt es öfters bei uns im Frühjahr.
Moselanus
Das ist auch mal gut. Nicht andauernd nur Viganò, Trump, Corona oder 60jährige Kirchenkrise und kein Ende in Sicht, außer der Apokalypse!