Clicks24
Die Heilige Teresa von Avila. Gedenktag 15. Oktober Teresa von Ávila Teresa Sánchez de Cepeda y Ahumada wurde am 28. März 1515 in Ávila in Spanien geboren. Teresa hatte drei Schwestern und neun …More
Die Heilige Teresa von Avila. Gedenktag 15. Oktober

Teresa von Ávila Teresa Sánchez de Cepeda y Ahumada wurde am 28. März 1515 in Ávila in Spanien geboren. Teresa hatte drei Schwestern und neun Brüder. Seit 1531 wurde sie von Augustinerinnen erzogen. 1535 trat Teresa in den Karmel von Ávila ein. 1536 wurde sie eingekleidet und 1537 legte sie die Ordensprofess ab. Zwischen 1538 und 1542 litt Teresa an Depressionen und Lähmungen. Von 1543 bis 1554 folgte eine religiöse Krise. Erst ab 1555 konnte sich ihr geistliches Leben im Kloster richtig entfalten. Fortan machte Teresa tiefe Gebetserfahrungen und hatte mystische Visionen. Aus dieser Zeit stammen auch ihre Aufzeichnungen und ihre berühmte Autobiographie. Den Wunsch nach einem konsequenteren Ordensleben verwirklichte sie in der Reform des Karmel. 1562 erfolgte die Gründung des ersten Reformklosters in Ávila. Der neue Ordenszweig nannte sich nun die „Unbeschuhten Karmelitinnen“, später auch nach der Gründerin der „Teresianische Karmel“ genannt. Teresa selbst gründete zu Lebzeiten noch weitere 16 Ordensniederlassungen. Mit dem hl. Johannes vom Kreuz (1542-1591) bewerkstelligte Teresa ab 1568 auch die Reform der männlichen Karmeliten und wurde somit auch zur Gründerin des männlichen Zweigs des Teresianischen Karmels. Erst ab 1571 fungierte Teresa als Oberin des Karmels von Avila. Die Ablösung vom ursprünglichen Karmel und die Beilegung der theologischen Auseinandersetzungen beider Gruppen dauerte bis 1580. 1581 bekam der Teresianische Karmel seine eigenständige Verfassung. Nur ein Jahr später, am 4. Oktober 1582, starb Teresa im Karmel von Alba de Tormes bei Salamanca. 1614 wurde sie selig- und 1622 heiliggesprochen. Seit 1627 gehört sie zu den Schutzpatronen Spaniens. 1970 wurde sie zur Kirchenlehrerin ernannt. Beten bleibt anspruchsvoll „Beten ist meiner Meinung nach nichts anderes als ein Verweilen bei einem Freund, mit dem wir oft allein zusammenkommen, einfach um bei ihm zu sein, weil wir wissen, dass er uns liebt.“ In diesem Zitat der hl. Teresa finden wir ihren Grundgedanken. Es ging ihr um Pflege einer intensiven Freundschaft mit Gott. Dazu empfahl sie drei Schritte: 1) Freiwerden vom eigenen Ich. 2) Sanftmut erreicht mehr als Strenge. 3) Alles bedarf der Demut und der Geduld. – Es tut gut und Not hin und wieder das eigene Beten zu überprüfen. ________________________________ P. Dr. Thomas Klosterkamp OMI derpater!
parangutirimicuaro
Acta Sanctorum

Agileus von Karthago, Märtyrer
Agrates, Erzbischof von Vienne, und Casturus, Erzbischof von Vienne
Alexander, Märtyrer, und Faustina, Martyrerin, 1654 im Coemeterium) der Cyriaca erhoben 1656 nach Tienen in Belgien übertragen
Ambrosius, Bischof von Cahors
Antiochus (Andeol), Bischof von Lyon († um 410), verehrt am 13. August
Aurelia von Regensburg, Reklusin
Aurelia von Straßburg…More
Acta Sanctorum

Agileus von Karthago, Märtyrer
Agrates, Erzbischof von Vienne, und Casturus, Erzbischof von Vienne
Alexander, Märtyrer, und Faustina, Martyrerin, 1654 im Coemeterium) der Cyriaca erhoben 1656 nach Tienen in Belgien übertragen
Ambrosius, Bischof von Cahors
Antiochus (Andeol), Bischof von Lyon († um 410), verehrt am 13. August
Aurelia von Regensburg, Reklusin
Aurelia von Straßburg, Jungfrau, Märtyrerin (?)
Austriclianus, Schüler von Martialis von Limoges, Priester (Niederlegung der Gebeine in Limoges), und Alpinianus, Schüler von Martialis von Limoges, einer der 72 Jünger Jesu, Priester (Niederlegung der Gebeine in Limoges)
Balderich (Baudericus, Baudry), Hirte in Le Mémont bei Dijon († 570)
Barses, Bischof von Edessa
in Metz, Cambrai, Langres und Reims: Basolus, Mönch, Priester, Einsiedler, Glaubensbote (Übertragung der Gebeine)
Bernhard von Massa in der Toskana, Ordensmann der Franziskaner, und Michael von Carcano, Ortsteil von Albavilla in der in Lombardei, Ordensmann der Franziskaner († um 1490), und Antonius von Sulmona, Ordensmann der Franziskaner, und Christophorus Plateani, Ordensmann der Franziskaner, und Brigitta Gonzalez, Tertiarin der Franziskaner in Veaz bei Cartagena
Bertrand, Bischof von Comminges
Bruno von Querfurt, Glaubensbote in Polen und Preußen, Erzbischof, Märtyrer
Callistus (Calixtus) von Huesca, Waffengefährte von Sanche Abarca, dem König von Navarra und Aragon, Märtyrer in Cazeaux-Fréchet († 1003), und Mercurialis, Märtyrer bei Tarbes in Südfrankreich († 1003)
Cannatus, Einsiedler, Bischof von Marseille, und Antoninus, Bischof von Marseille (?)
Caprasius, Prior auf dem Berg Karmel († 15. Oktober 450)
Caspar, Märtyrer, und Mutius, Märtyrer, und Claudius, Märtyrer, und Claudius, Märtyrer, und Ericius, Märtyrer, und Paulus, Märtyrer, und Julius, Märtyrer, und Vitalis, Märtyrer, und sehr viele andere, Märtyrer unter Kaiser Septimius Severus
Clemens, Märtyrer (Übertragung der Gebeine)
Cognoganus (Conoganus), Bischof von Quimper
Colmán, erster Bischof von Cloyne
Cuanus, verehrt in Irland
Deodatus, Bischof von Vienne
Diego Kagayama, Samurai,Gouverneur von Kokura, Märtyrer, und Baltasar, sein Vetter und Schwiegersohn, Märtyrer, und Diego, dessen Sohn, Märtyrer in Kokura und Hiji († 1613)
Eremberta (Heremberta, Bertana), Enkelin von Wulmar von Samer (?), Jungfrau
Erkletus (Areletus), Märtyrer in der Bretagne
Etheldreda von Ely, Königin von Northumbrien, Äbtissin
Euthymius der Jüngere, Mönch, Klostergründer
Fortunatus, Märtyrer an der Via Aurelia in Rom
Fortunatus, Märtyrer, identisch mit Fortunatus, Märtyrer an der Via Aurelia in Rom (s. o.), und Silvanus, Märtyrer, identisch mit Silvanus, Märtyrer in Ahun bei Guéret, verehrt am 16. Oktober
Fortunatus, Papst, gemeint ist wohl Fortunat, Bischof von Todi
Gallus, Einsiedler, Glaubensbote am Bodensee
Georg der Märtyrer (Übertragung der Gebeine nach Toulouse)
Gregor I. der Große, Papst (Übertragung der Gebeine nach Soissons), und Sebastian, Märtyrer (Übertragung der Gebeine nach Soissons)
Gregor von Nyssa, Metropolit von Sebaste, Kirchenvater, und Theophilos, Patriarch von Alexandria
Gregorius Maurus, Märtyrer, und 300 Mauren, Gefährten von Gregorius Maurus und Gereon von Köln, Märtyrer
Gundisalvus von Lagos, Ordensmann, Priester
Hedwig von Andechs, Herzogin von Schlesien (Todestag)
Hospitius von Trier, Einsiedler (Übertragung der Gebeine)
in Toulouse: Jakobus der Ältere, Apostel, Märtyrer (Übertragung der Gebeine)
Jodokus (Judocus, Jobst, Jost, Josse), Priester, Einsiedler (Übertragung der Gebeine)
Justus, Bischof von Lyon, Mönch in Ägypten (Todestag)
Legadia (Gaida), Jungfrau, wohl identisch mitLeocadia von Toledo, Märtyrerin
Leonhard, Einsiedler, Klostergründer und erster Abt in Vendeuvre
Leopold III., der Fromme, Graf von Österreich, Klostergründer
Lucian von Antiochien, Priester, Theologe, Märtyrer
Lucian von Beauvais, Priester, Missionar, Märtyrer (Übertragung der Gebeine)
Lupulus, Märtyrer, und Modestus, Märtyrer
Magdalena von Nagasaki, Märtyrerin (Todestag)
Malcolm III., König von Schottland
Margarita, Jungfrau, identisch mit Margareta (Marina) von Antiochien oder mit Marina von Bithynien
Martha von Bethanien, Jüngerin Jesu
Martianus, Märtyrer, und Satirus, Märtyrer, und Candidus, Märtyrer
360 Gefährten von Gereon von Köln, Märtyrer
360 Märtyrer in Afrika, verehrt am 16. Oktober
Maxentia von Irland, Jungfrau, Reklusin, Märtyrerin
Menehould (Manechild), Jungfrau bei Châlons-sur-Marne
ein namenloser Mönch in der Sketischen Wüste
Narcissus Basté y Bast, Ordensmann, Priester, Märtyrer
Nazarius, Märtyrer, und Gervasius, Märtyrer, und Protasius, Märtyrer, und Celsus, Märtyrer
Odilo, Abt in Stablo
Osan (Paris)
Oswald, Bischof von Worcester, Erzbischof von York (Übertragung der Gebeine), und Marciannus, Bekenner, und Satirus, Bekenner, und Candidus, Märtyrer
Pantaleon, Arzt, Märtyrer
Petrus, Abt
Philippa von Campo Limano, Jungfrau in Vienne
Placidia von Verona,Jungfrau, Wundertäterin
Quirinus, Bischof von Siscia, Märtyrer
Regulus, Bischof von Patras, Abt in St Andrews, und Eusebius, Priester, sein Gefährte
Fest der heiligen Reliquien
Richwinus, Einsiedler in Himmerod, und Elisabetha, Äbtissin in Hoven, heute Stadtteil von Zülpich, vgl. 27. August
Roger, Bischof von Cannae
Sabinus, Bischof von Catania, Klostergründer
Salvius, Bischof, Märtyrer (Übertragung der Gebeine)
Sarvelos, Priester, Märtyrer, und Vevaea, seine Schwester, Märtyrerin
Severus, Bischof von Trier, Glaubensbote
Savina (Todestag)
Speciosa, Jungfrau, verehrt am 18. Juni
Succus, Märtyrer, und Cesa, Märtyrer, und 10 Gefährten, Märtyrer, und Mireus, Märtyrer, und Aufridus, Märtyrer, und Saturninus, Märtyrer, und Nereus, Märtyrer, letztere vgl. 16. Oktober
Tammarus, Bekenner, Bischof von Benevent
Theresa von Jesus (von Ávila, die Große), Ordensfrau, Ordensgründerin, Mystikerin, Kirchenlehrerin
Thekla, Äbtissin in Kitzingen und Ochsenfurt
Theodorich der Deutsche, Priester in Venedig
Victurnianus, Einsiedler im Limousin († im 7. Jahrhundert), verehrt am 30. September
Walter (Galterus, Galterius), Abt in Quincey
Wilhelm, Einsiedler in Antiochia, und Peregrinus, sein Sohn, Einsiedler († im 7. Jahrhundert) (Übertragung der Gebeine nach Foggia), verehrt am 26. April
Willa, Reklusin
in England, Amiens, Meaux: Wulfran (Wolfram, Wulfram, Oufran, Eufran), Erzbischof von Sens (Übertragung der Gebeine)
im Bistum Ascoli Piceno: Weihe der Kathedrale an Emygdius, Bischof von Ascoli Piceno, Märtyrer
im Erzbistum Łódź: Weihe der Kathedrale
im Erzbistum Marseille: Weihe der (ehemaligen) Kathedrale, der Kirche des Klosters St-Victor, an Victor von Marseille
im Bistum Senigallia: Weihe der Kathedrale
Weihe der Kirche (im Kloster in Soissons ?) an Medardus im Jahr 1130 durch Papst Innozenz II.
Weihe der Kirche in Thérouanne an Maria