Clicks1.8K
de.news
20

Fred-Feuerstein-Fan: Kardinal Marx weiht Massagetisch für Wohlfühl-Kult

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx weihte am 18. April einen Mahltisch in der Beuerberger Pfarrkirche St. Peter und Paul, der früheren Stiftskirche der Augustinerchorherren.

Die Geschichte der Kirche reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück. Der Mahltisch wurde aus hellem Auerkalk gearbeitet und gleicht nach Ansicht der Pressemeldung, „einem breiten, T-förmigen Tisch“.

Auf facebook.com bittet das Erzbistum gleich im ersten Kommentar „sachlich und respektvoll zu bleiben - auch wenn der Altar nicht eurem Geschmack entsprechen mag.“

Die sachlichen Kommentare zeigen in überwiegender Mehrheit, dass der Altar nicht gefällt. Der erste: „Ich frage mich, wo der Respekt für einen schönen und würdevollen Kirchen- und Altarraum war, als Beschlüsse und Umsetzung anstanden.“

Oder: „Es ist nun der dritte Altar innerhalb von zehn Monaten in einer barocken Kirche. Sie sehen doch selbst dass das Schrott ist.“ Oder: „Schrecklich - man kann an diesen “Steinsockeln” nur Anstoß nehmen! Zurück in den Steinbruch!“

Oder: „Das können Sie so oft wiederholen, wie Sie wollen, es stimmt deshalb nicht mehr und nicht weniger. Diese Altäre sind Gegensätze zur barocken Architektur und der Zelebrationsausrichtung. Es ist eine gänzlich andere Theologie, die hier gefördert wird. Es ist keine Kontinuität, sondern ein bewußter Bruch mit der Vergangenheit, der Tradition und der Messopferlehre. Alles andere ist Augenwischerei.“

Oder: „Warum konnte man nicht einfach den Hochaltar benutzen! Ich finde es sehr dekadent für viel Geld einen neuen Altar anzuschaffen, wenn bereits ein geeigneter Altar vor Ort ist! Das ist unnötiger Prunk!“

Oder: „Als Massagetisch würde dieser Altar in meiner Sauna großartig aussehen.“ Oder: „Wer war der Künstler/die Künstlerin, der/die den Altar gestaltet hat? Ich war als Kind auch Fred-Feuerstein-Fan.“

Oder: „Der Kardinal möge sich umdrehen, dann sieht er den wunderschönen Altar.“ Oder: „Kirche um Kirche werden profanisiert! Dahin gehen die Kirchensteuern, um die katholische Kirche zu protestantisieren!“
michael7
Immerhin scheint die TÜV-Prüfung dafür gesorgt zu haben, dass der Stein wegrollt, wenn der Bischof sich zu sehr nach vorn neigt! 😂
Es fehlt möglicherweise aber noch eine Kath-TÜV-Freigabe...
provivoe
Freimaurertisch
ROSENKRANZMUTTI
Da haben sich mal wieder welche ausgetobt,
wie auch hier:
twitter.com/bkellnernews/status/1320275402850447361
Zum Kopfschütteln und Weggucken!
😱 😱 😱
Stelzer
Er wird nicht nur als Häretiker sondern auch als der geschmackloseste Bischof von München in die Geschichte eingehen
alfredus
Es ist ein Kreuz mit dem Kreuz ... ! Ein Kreuz mit dem Corpus Christi ist heute dem Klerus altmodisch und nur noch für die Oma ! Man will immer etwas neues und kommt auf die Idee, das Kreuz einfach auf den Kopf zu stellen. Dass es ein Symbol für und bei den Satansmessen ist, stört keinen. Da der Altarklotz unten rund ist, birgt er Gefahren und könnte kippen, wenn der Zelebrant sich aufstützt. …More
Es ist ein Kreuz mit dem Kreuz ... ! Ein Kreuz mit dem Corpus Christi ist heute dem Klerus altmodisch und nur noch für die Oma ! Man will immer etwas neues und kommt auf die Idee, das Kreuz einfach auf den Kopf zu stellen. Dass es ein Symbol für und bei den Satansmessen ist, stört keinen. Da der Altarklotz unten rund ist, birgt er Gefahren und könnte kippen, wenn der Zelebrant sich aufstützt. Das könnte aber auch ein Zeichen dafür sein, dass dieser Steinklotz nicht lange stehen wird ... !
Die Bärin
Das Erzbistum bittet also von Anfang an: „sachlich und respektvoll zu bleiben - auch wenn der Altar nicht eurem Geschmack entsprechen mag.“ Sie wollen die wunderschönen Kirchenräume zerstören! Die Kommentare zeigen glasklar, dass die Gläubigen diese Geschmacklosigkeit nicht wollen!
Eva
Was denkt ihr vom Kreuz? Ist das umgekehrt?
Tina 13
Ja. Wie furchtbar 😭😭😭
Mk 16,16
Ja, kann man sagen, da die oberen Balken wegen der Öffnung nach oben länger sind als die unteren Balken.
michael7
Solche umgedrehten Kreuze sieht man immer öfter in Kirchen, die mit viel Geld "restauriert" wurden... 😡
Eva
Nachgemessen. Optische Täuschung. Die Balken sind gleich lang.
Mk 16,16
Bitte machen Sie ein Bildschirmfoto und messen Sie noch einmal. Oben 67 mm, unten 57 mm. Mein Augenmaß hat sich nachgemessen als richtig erwiesen 😇
Advocata
Hier sind die beiden Teile übereinandergelegt.
Turbata
Was ich von diesem Foto her sehe: der "massige Klotz" von Altar, ob das wohl passt zu der übrigen Ausstattung?
Confitemini Domino
Wiiiiiilllllllmmmmaaaaaaa!!!!!!
gennen
Ja Fred!
Confitemini Domino
Man hat mein Auto in eine Kirche gesteeeeeellllllttttt!
Turbata
Es stehen wenigstens Kerzen auf dem Altar. Das ist bei uns in diversen Kirchen nicht der Fall. Da sind zwar Kerzen, aber die stehen weiter weg, beim Ambo oder sonstwo. Für mich unbegreiflich!
Moselanus
Es gibt weit schlimmere Volksaltäre als diesen. Wobei er sich natürlich nicht in den bestehenden Raum fügt. Positiv ist inzwischen schon, wenn ein Altar überhaupt aus Stein ist. Plexiglas oder sonst ein Material ist inzwischen möglich.
Bethlehem 2014
Ich bevorzuge Volksaltäre aus Plexiglas. Die kann man viel leichter wegräumen...