Maria Katharina
Also: Deren Agenda läuft ja prima! (Ironie off).
Wenn die späteren Generationen davon erfahren werden sie nicht fassen, dass die ganze Welt ins Netz des Widersachers gegangen ist (mit wenigen Ausnahmen).
Romani
Die Bärin
Die "spannende Frage", ob an oder mit "Corona" verstorben hat im vergangenen Jahr niemanden der sogenannten "Experten" interessiert. Da wurde jeder, aber wirklich jeder, bei dem der höchst zweifelhaften PCR-Test "positiv" ausgeschlagen hat, als Corona-Toter geführt! Ob das ein Unfallopfer oder Krebspatient war, spielte gar keine Rolle! Das ist eine bewusste Täuschung und gewollte Ängstigung der …More
Die "spannende Frage", ob an oder mit "Corona" verstorben hat im vergangenen Jahr niemanden der sogenannten "Experten" interessiert. Da wurde jeder, aber wirklich jeder, bei dem der höchst zweifelhaften PCR-Test "positiv" ausgeschlagen hat, als Corona-Toter geführt! Ob das ein Unfallopfer oder Krebspatient war, spielte gar keine Rolle! Das ist eine bewusste Täuschung und gewollte Ängstigung der Bevölkerung!
nujaas Nachschlag
So spannend ist die Frage nicht. Ob nun ein sowieso schon krankes Herz das hohe Fieber der Coronainfektion nicht übersteht oder ein paar Monate später an einer anderen Infektion versagt hätte, wer will das sagen? Trotzdem wird in meiner Stadt zwischen mit und an Corona unterschieden und von der WAZ auch so veröffentlicht und das seit den ersten Fällen. Das Verhältnis wird so ungefähr 2/3 an und …More
So spannend ist die Frage nicht. Ob nun ein sowieso schon krankes Herz das hohe Fieber der Coronainfektion nicht übersteht oder ein paar Monate später an einer anderen Infektion versagt hätte, wer will das sagen? Trotzdem wird in meiner Stadt zwischen mit und an Corona unterschieden und von der WAZ auch so veröffentlicht und das seit den ersten Fällen. Das Verhältnis wird so ungefähr 2/3 an und 1/3 mit betragen. Die Kriterien sind mir da nicht wirklich nachvollziehbar.
viatorem
Wenn jemand ein insulinpflichtiger Diabetiker ist und an Corona erkrankt, dann wird es kritisch und wer will letztendlich sagen, an was er verstorben ist?

Mit Corona, weil Corona seiner angeschlagenen Gesundheit den Rest gegeben hat.

Das gleiche trifft auf Dialysepatienten, Herzpatienten, Leberkranke , Leukämieerkrankte , etc.etc. zu.

Sie versterben, wenn sie die Coronakrankheit zu ihrer schwe…More
Wenn jemand ein insulinpflichtiger Diabetiker ist und an Corona erkrankt, dann wird es kritisch und wer will letztendlich sagen, an was er verstorben ist?

Mit Corona, weil Corona seiner angeschlagenen Gesundheit den Rest gegeben hat.

Das gleiche trifft auf Dialysepatienten, Herzpatienten, Leberkranke , Leukämieerkrankte , etc.etc. zu.

Sie versterben, wenn sie die Coronakrankheit zu ihrer schweren Erkrankung auch noch bekommen...mit Corona.

Ohne, würden sie vielleicht noch leben.
nujaas Nachschlag
Anders lag der Fall, bei dem ich zum ersten Mal die Unterscheidung bewußt wahrgenommen habe und auch einsichtig fand. Während der ersten Welle als es noch kaum Schutzkleidung geschweige denn Masken für Beucher gab, versagten bei einem alten Mann die Nieren. Seine Ärzte beschlossen im Einvernehmen mit ihm, eine ohnehin wenig erfolgversprechende Intensivstationbehandlung nicht vorzunehmen. Der …More
Anders lag der Fall, bei dem ich zum ersten Mal die Unterscheidung bewußt wahrgenommen habe und auch einsichtig fand. Während der ersten Welle als es noch kaum Schutzkleidung geschweige denn Masken für Beucher gab, versagten bei einem alten Mann die Nieren. Seine Ärzte beschlossen im Einvernehmen mit ihm, eine ohnehin wenig erfolgversprechende Intensivstationbehandlung nicht vorzunehmen. Der Tod wegen Nierenversagen ist ein relativ schmerzfreier und dauert mehrere Tage. Das Altenhein vereinbarte mit den Angehörigen unbeschränkten Zugang, wenn sie ausschließlich die Toilette des Patienten benutzen und Bescheid sagen beim Kommen und Gehen, damit die Türklinken desinfiziert werden. Dabei schleppten sie dann Corona ein.
Bevor der Sterbende davon Beschwerden entwickelte, starb er. Aufgefallen ist es nur, weil ein Angehöriger erkrankte und der Tote als Kontaktperson auftauchte.
Stelzer
Ja ja so wird’s weitergehen nach dem impfen fällt denen immer ein von Vorerkrankungen zu sprechen. Warum impfen sie dann statt sie zu behandeln
viatorem
@Stelzer

Warum wohl?

Impfen bringt viel Geld ein und Behandeln bringt nur enorme Kosten.