Salzburger
"Die Unfähigkeit und Albernheit des bischöflichen und päpstlichen Geredes würden uns bestürzen, hätten wir als alte Christen nicht glücklicherweise von Jugend an gelernt, während der Predigt zu schlafen." (GOMEZ DAVILA)
schwäbisch
🤔 Ich finde die ganze Flut der Livestream-Messen durch Corona überhaupt nicht gut. Das Heilige Messopfer ist überhaupt nicht digitalisierbar, dann lieber im Schott allein im stillen Kämmerlein beten und sich wirklich geistig verbinden als sich durch die Digitalisierung auch den Glauben und das Heilige Messopfer rauben zu lassen. Es gab hier vor Kurzem ein sehr treffendes Cartoon zum Digitalen …More
🤔 Ich finde die ganze Flut der Livestream-Messen durch Corona überhaupt nicht gut. Das Heilige Messopfer ist überhaupt nicht digitalisierbar, dann lieber im Schott allein im stillen Kämmerlein beten und sich wirklich geistig verbinden als sich durch die Digitalisierung auch den Glauben und das Heilige Messopfer rauben zu lassen. Es gab hier vor Kurzem ein sehr treffendes Cartoon zum Digitalen Essen, das ist genauso ein Unsinn und überhaupt nicht zielführend, sondern wegführend. Die Digitalisierung ist ein FLUCH und nicht ein Segen! Das wird leider bei den zu technikaffinen Tradis oft völlig übersehen!
alfredus
Diese Weltjugendtage hatten es in sich : ... viel Glaube, viel Sünde ... ! Viele der jungen Leute sahen das als Volksfest und Event ! Daher auch die vielen Kondome. Für den Glauben haben diese Großveranstaltungen nachweislich nichts gebracht, denn wer gläubig war, blieb es und die anderen ohne Glauben, blieben es auch. Denn die Andacht und Anbetung war durch diese Größe nicht möglich und wurde …More
Diese Weltjugendtage hatten es in sich : ... viel Glaube, viel Sünde ... ! Viele der jungen Leute sahen das als Volksfest und Event ! Daher auch die vielen Kondome. Für den Glauben haben diese Großveranstaltungen nachweislich nichts gebracht, denn wer gläubig war, blieb es und die anderen ohne Glauben, blieben es auch. Denn die Andacht und Anbetung war durch diese Größe nicht möglich und wurde durch die Handkommunion und andere Sakralegien zerstört. Man sollte diese Events einfach lassen und nicht weiter fördern.
SvataHora
Und bei diesen online-Messen kann man gemütlich essen! 😬 😬 😬 (Das tat man übrigens bei den Weltjugendtags-"Messen" des "heiligen Johannes Paul II." auch: Wenn einem danach war, packte man einfach seinen snack aus oder nahm einen Zug aus der Flasche oder drückte die Freundin enger an sich. Diejenigen, die nach diesen events den Müll beseitigten sollen Kondome en masse gefunden haben. Ja, "die …More
Und bei diesen online-Messen kann man gemütlich essen! 😬 😬 😬 (Das tat man übrigens bei den Weltjugendtags-"Messen" des "heiligen Johannes Paul II." auch: Wenn einem danach war, packte man einfach seinen snack aus oder nahm einen Zug aus der Flasche oder drückte die Freundin enger an sich. Diejenigen, die nach diesen events den Müll beseitigten sollen Kondome en masse gefunden haben. Ja, "die Kirche ist jung"! 😡 😡 😡 😡 😡)
Pretorius
Dies zum Thema Zeitgeist und Priester. Traurig! Es gibt allerdings solche auf welche dies hier keines Wegs zu trifft, Gott sei es gedankt
M.RAPHAEL
Witzig! Er könnte ja mit der Reinheit Marias anfangen.
Ratzi
Früher sagten die Leute nach der Sonntags-Messe, dass die Predigt des Pfarrers super, erbaulich und tiefgreifend war, aber auf die Frage hin, was er denn gepredigt habe, konnten sich die Leute in vielen Fällen an nichts mehr erinnern. 🤭 🤭 🤭
alfredus
Das stimmt so nicht, denn die meisten der Predigten waren so mitreißend und mit Glauben gewürzt, dass die Menschen tief beeindruckt waren ... ! So erzählten das unsere Eltern, denn früher ging es zur Sache " Glauben " nicht so wie heute, das Geplänkel über soziale Themen.