Clicks3.2K
de.news
110

Waterloo steht bevor: Vatikan-Häscher haben wieder zugeschlagen - aber das Opfer wehrt sich

Die Ordenskongregation unter dem umstrittenen Kardinal Braz de Avis hat angeordnet, dass alle Schüler, die Internate der brasilianischen Herolde des Evangeliums besuchen, nach Hause zurückkehren müssen.

Das Risiko sei "zu hoch", dass die Schüler körperlich und psychische missbraucht oder Gewalt erleiden könnten. Mit diesem Präventivargument kann jede Schule der Welt geschlossen werden.

Der wahre Grund dieser Bestimmung besteht darin, die Heralds ihres Nachwuchses zu berauben. Die Bestimmung stammt vom 22. Juni, wurde aber bis jetzt geheim gehalten. Wie zu erwarten, wird eine "rigide Disziplin” kritisiert, die in diesen Schulen praktiziert würde.

Sogar die pro-Franziskus Webseite FaroDiRoma.it (13. September) räumt ein, dass dies eine "strenge und beispiellose" Maßnahme ist, die ergriffen wurde, "bevor ein Skandal großen Ausmaßes ausbricht." Mit anderen Worten: Es handelt sich um eine präventive Strafmaßnahme.

Die Herolde wurden 2001 von Johannes Paul II. anerkannt, sind in 78 Ländern vertreten und zählen rund dreitausend Mitglieder. FaroDiRoma.it glaubt, dass der nächste Schritt ihre Auflösung sein könnte.

ElConfidencialDigital.com (14. September) schreibt, dass die Herolde gegen das Dekret appelliert haben, weil sie nie angehört wurden und das Kirchenrecht verletzt wurde. Interne Quellen fügten hinzu, dass dies ein weiterer Schritt von Kardinal Braz de Avis sei, die Herolde "aufgrund einer offenkundigen persönlichen Abneigung" aufzulösen.

Ein offizieller Elternvertreter kritisierte gegenüber ElConfidencialDigital die Entscheidung von Aviz scharf und sagte, dass selbst Franziskus’ Kommissar, der für die Herolde zuständig ist, nicht konsultiert wurde und weder Ankläger noch Beweise kennt. Die Schulen der Herolde dürften nicht für Vergehen angeklagt werden, “die in der Zukunft begangen werden könnten”. Die Schulen seien außerdem autonom und basierten auf dem Zivilrecht, so dass der Vatikan keine Macht über sie habe.

Bild: Benedikt XVI empfängt die Herolde (2019), #newsAxjjvfywpz

Goldfisch
Das Risiko sei "zu hoch", dass die Schüler körperlich und psychische missbraucht oder Gewalt erleiden könnten. Mit diesem Präventivargument kann jede Schule der Welt geschlossen werden.>> Könnte man auch auf die heutige Weltlage ummünzen: ...dass die Bevölkerung körperlich und psychisch von der Regierung / Elite missbraucht oder Gewalt erleiden könnten. erleidet und daher diesen Unsinn nicht …More
Das Risiko sei "zu hoch", dass die Schüler körperlich und psychische missbraucht oder Gewalt erleiden könnten. Mit diesem Präventivargument kann jede Schule der Welt geschlossen werden.>> Könnte man auch auf die heutige Weltlage ummünzen: ...dass die Bevölkerung körperlich und psychisch von der Regierung / Elite missbraucht oder Gewalt erleiden könnten. erleidet und daher diesen Unsinn nicht mehr mitträgt!
Die Schulen seien außerdem autonom und basierten auf dem Zivilrecht, so dass der Vatikan keine Macht über sie habe. >> Die Freiheit basiert auf der Zusage Gottes, uns aus der Knechtschaft zu befreien und somit jeder aufsteht und sich nicht versklaven läßt.
Wer untätig auf seinem Allerwärtesten sitzen bleibt, kann nicht erwarten, daß andere für ihn die Welt retten!
Carlus shares this
670
Bergoglio und Merkel haben eines gemeinsam. Beide bauen Feindbilder auf und erkennen das jeweilige Feindbild des anderen uneingeschränkt an.

1. bei Merkel sind das die nicht geimpften, die angeblich eine eigene Partei das soll die AFD sein. Diese wollen den Staat vernichten, das sie sich nicht scheuen alle geimpfte und / oder genesenen Menschen todbringend zu infizieren. Diese müssen …More
Bergoglio und Merkel haben eines gemeinsam. Beide bauen Feindbilder auf und erkennen das jeweilige Feindbild des anderen uneingeschränkt an.

1. bei Merkel sind das die nicht geimpften, die angeblich eine eigene Partei das soll die AFD sein. Diese wollen den Staat vernichten, das sie sich nicht scheuen alle geimpfte und / oder genesenen Menschen todbringend zu infizieren. Diese müssen abgesondert werden!

2. bei Bergoglio alle angeblichen Christen die sich von der Heiligen Katholischen und Apostolischen Kirche leiten und führen lassen. Die alles alte und verstaubte der tödlichen vorkonziliaren Kirche schätzen und leben, sind bestrebt die konziliare Kirche und deren geistiges Fundament die Dokumente des ersten Heilskonzil zu vernichten um alles heute Heilige zu zerstören und das alte und verstaubte zu ersetzen. Diese müssen aus der Kirche als Häretiker und Schismatiker ebenso aus der Gesellschaft ausgesondert werden.

3. so arbeiten beide Geister der NWO zusammen und sondern die Kirchen- und Volksschädlinge aus. Um diese an einen Ort zu bringen, wo diese sich auf die Gesetzmäßigkeit der NWO ohne von anderen Einflüssen gestört KONZENTRIEREN können und müssen.
Dies zum Heil der Volksgemeinschaft in der NWO.
Erich Christian Fastenmeier
Wieder erlebe ich, dass dumme Tradis nicht wissen, wen sie verteidigen...
Rosenkranz
Erich Christian Fastenmeier Welch glorreiche Hoffnung doch Sie dagegen sind.
Erich Christian Fastenmeier
@Rosenkranz
Danke für Ihr Lob. 😉 😇 Ich informiere mich über die angeblichen guten Typen, die zu einer brasilianischen Sekte gehören.
Das Problem ist das Lagerdenken der Tradis, denn sie unterscheiden die Geister nicht mehr, wenn der Konservativ-Progressiv-Gegensatz betont wird. Was daraus werden kann, sieht man an Little Pebble, Milingo, Marcial Maciel Degollado und vielen anderen....
Escorial
In der Tat, alle gläubigen Katholiken, erst recht Tradis, müssen befürchten, von Bergoglio Iskarioth und seinen Freimaurer-Bischöfen religiös vergewaltigt zu werden. Auch McCarrick lässt grüßen, der Sodomit hat es buchstäblich getrieben.
Alfons Müller
Beide Priester tragen den römischen Priesterkragen. Das genügt, um bei Bergoglio unten durch zu sein. Wie sein ehemaliger Provinzial schrieb: "Pater Bergoglio ist unausgeglichen und spaltet jede Gemeinschaft, für die er Verantwortung trägt." Seltsamerweise ist das Gutachten aus dem Archiv der Jesuiten in Rom verschwunden- es würde einiges erklären und eine Heiligsprechung verunmöglichen. Aber …More
Beide Priester tragen den römischen Priesterkragen. Das genügt, um bei Bergoglio unten durch zu sein. Wie sein ehemaliger Provinzial schrieb: "Pater Bergoglio ist unausgeglichen und spaltet jede Gemeinschaft, für die er Verantwortung trägt." Seltsamerweise ist das Gutachten aus dem Archiv der Jesuiten in Rom verschwunden- es würde einiges erklären und eine Heiligsprechung verunmöglichen. Aber vielleicht spricht sich Bergoglio ja selber heilig und läßt sich von seinen Kriechern zusammen mit der Pachamama anbeten und verehren. Zuzutrauen ist es ihm.
Theresia Katharina
PF war stets umstritten, da er nie geradlinig war, auch seine Wahl zum EB von Buenos Aires, die er sicher nur der dortigen Loge zu verdanken hatte, deren Ehren-Mitglied er war. Die Argentinier waren 2013 entsetzt, als er auf den Papststuhl gehoben wurde, da PF stets als unfähig und spalterisch galt.
Goldfisch
Sehr gut auf den Punkt gebracht. Kann man auch nachlesen im Buch: Der DiktatorPapst! Unglaublich was da alles enthüllt wird, sieht man das Handeln ... ist das Buch absolut ident!
luxluceat
komischer verein
Feuerstrom gGmbH
Das ist sehr Schade, meine Kinder waren dort. Sie haben dort viel wertvolles gelernt.