Christmas Campaign: Financial Insights
Theresia Katharina
Tja, Prozess wegen Kinderporno bei S. Edathy eingestellt ?????? Bestimmte Leute lässt man offensichtlich laufen!
Auch Frau Ursula v.Leyen wird für die ca.300 Millionen, die sie für Beraterverträge bezüglich Bundeswehr in den Sand gesetzt hat, nicht zur Rechenschaft gezogen. Möglicherweise belastende Daten auf ihrem Handy wurden gelöscht und zu einem Prozess kommt es erst gar nicht!!
Boni
Der hatte ja auch irgendetwas in der Hand, um zu drohen. War ja NSU Untersuchungsausschuss Vorsitzender.
Theresia Katharina
Wäre durchaus möglich!
Sunamis 49
ekelhaft
sedisvakanz
Sie haben Recht @Tina13, ich habe auch vermutet, dass ihm nichts passiert.

Aber schreiben Sie bitte nicht so oft "pfui teufel".
Ob Sie es glauben oder nicht - es ist eine Sünde.
Ich bitte Sie, lesen Sie dazu den Judasbrief in der Apostelgeschichte.
Alle, die Satan lästern, kommen in diesem Apostelbrief ganz schlecht weg.

"Der Herr weise dich in deine Schranken." , war alles, was der Erzengel …More
Sie haben Recht @Tina13, ich habe auch vermutet, dass ihm nichts passiert.

Aber schreiben Sie bitte nicht so oft "pfui teufel".
Ob Sie es glauben oder nicht - es ist eine Sünde.
Ich bitte Sie, lesen Sie dazu den Judasbrief in der Apostelgeschichte.
Alle, die Satan lästern, kommen in diesem Apostelbrief ganz schlecht weg.

"Der Herr weise dich in deine Schranken." , war alles, was der Erzengel Michael zu Satan sagte, weil er es nicht wagte, ihn zu lästern.
Winfried
@sedisvakanz
Der Erzengel Michael war es schließlich, der Satan und seine Kohorten aus dem Himmel warf und ihn zu gegebener Zeit dahin befördern wird, wo er hingehört. Da kann man ihm schon etwas mehr Wagemut zutrauen, zumal Satan auch nur ein Geschöpf ist und ein verdammtes dazu.
sedisvakanz
@Winfried
Dann lesen Sie doch bitte erst einmal den Judasbrief in der Apostelgeschichte zu diesem Thema.
Die Bibel nicht lesen, dafür lieber "Privatoffenbarungen" in Mengen.
Leider findet sich das hier so oft.
Das hat aber mit katholischem Glauben nicht mehr viel zu tun.

Wie stürzte Satan und sein Anhang aus dem Himmel?
Wissen Sie das? Steht in der Hl. Schrift.

Der Erzengel Michael stellte …More
@Winfried
Dann lesen Sie doch bitte erst einmal den Judasbrief in der Apostelgeschichte zu diesem Thema.
Die Bibel nicht lesen, dafür lieber "Privatoffenbarungen" in Mengen.
Leider findet sich das hier so oft.
Das hat aber mit katholischem Glauben nicht mehr viel zu tun.

Wie stürzte Satan und sein Anhang aus dem Himmel?
Wissen Sie das? Steht in der Hl. Schrift.

Der Erzengel Michael stellte nur eine einzige Frage:
"Wer ist wie Gott"
Das bedeutet übersetzt : M I C H A E L

Nein, sie sind nicht mit Schwertern aufeinander losgegangen, auch wenn das gerne so dargestellt wird.
Das war ein geistiger Kampf.

An dieser Frage erkennt man, dass Satan dieses "Gott-Sein-Wollen" wohl auch für sich beanspruchte, da er seine Schönheit und Erhabenheit betrachtete, die er damals noch hatte, sonst hätte der Erzengel nicht genau diese Frage gestellt!

Die Folge dieser Frage
des Erzengels Michael war, dass Satan und sein Anhang auf die Erde stürzten, weil er sich und sein Anhang durch diese anmaßende Sünde, wie Gott sein zu wollen, da sie doch nur Geschöpfe waren, sich im Himmel wegen ihrer Sünde des Hochmuts nicht mehr halten konnten.
Vielleicht hat Satan diese Frage mit "Ich" beantwortet und dadurch sein Aufenthaltsrecht im Himmel verloren. Könnte sein.

Lesen Sie auch Sacharja 3, dann verstehen Sie, warum das Gebet zum Hl. Erzengel Michael genauso lautet: "Gott gebiete ihm" - eben weil der Erzengel sich nicht anmaßt, wie im Apostelbrief zu lesen ist, Satan zu schelten, oder ihm zu fluchen.

Das ist Sache und alleiniges Recht Gottes!
Adelita
Als der Erzengel Michael mit dem Teufel rechtete und über den Leichnam des Mose stritt, wagte er nicht, ein lästerndes Urteil zu fällen, sondern sagte: Der Herr weise dich in die Schranken.“
sedisvakanz
@Adelita
Stimmt. Eine weitere biblische Stelle, aus der hervorgeht, dass der Erzengel Michael Gott anruft, dass ER Satan in seine Schranken zu weise.
Das Gebet: "Gott gebiete ihm", bezieht sich aber auf die Stelle in Sacharja 3.
Tina 13
War eh von Anfang an klar, wie das ausgeht.

Pfuiii. Diese Pädos sind eine Abscheulichkeit.