Nachrichten
11.4K
De Profundis shares this
6611
Print-Medien sind endgültig verloren. Sogar katholische Redaktions-Seiten wie kath.net oder auch VaticanNews.va haben ihre Zeit gehabt. Es gibt die Revolution der sozialen Netzwerke (2010). Das allein ist die Zukunft.
De Profundis
Kath.net steht heute im Alexa-Ranking auf fast 7 Millionen - das ist bezüglich der Zugriffe inexistent.
Gast6
Sogar das kleine Kölner Domradio ist besser als kath.net. Steht auf dem schlechten hinteren Platz 340.000
vir probatus
Kath.net ist eine reine Hetzseite, so schlimm wie früher kreuz.net.
Katholik25
@vir probatus nennen Sie mir ein Beispiel bitte
Kirchen-Kater
DAS ist Hetze, was Sie da absondern @vir probatus (passend zu Ihrer anmaßenden Selbstbezeichnung). kath.net ist doch eher seicht und konfliktscheu, recht brav konzilskatholisch und allenfalls ein bisschen konservativ: kath.net
kreuz.net war vor meiner Zeit. Da kann ich aus eigener Erfahrung nichts zu sagen. Was man darüber lesen kann, waren die wohl recht scharf und polemisch in ihrer Publizist…More
DAS ist Hetze, was Sie da absondern @vir probatus (passend zu Ihrer anmaßenden Selbstbezeichnung). kath.net ist doch eher seicht und konfliktscheu, recht brav konzilskatholisch und allenfalls ein bisschen konservativ: kath.net
kreuz.net war vor meiner Zeit. Da kann ich aus eigener Erfahrung nichts zu sagen. Was man darüber lesen kann, waren die wohl recht scharf und polemisch in ihrer Publizistik. das dürfte so ziemlich das Gegenteil von kath.net gewesen sein.
Stelzer
@Gast6Sogar das kleine Kölner Domradio ist besser als kath.net
Bestimmt nicht, aber im Gegensatz zu dem entsetzlich unkatholischen Domradio ist kath.net katholisch und steht auf dem Glauben der Kirche und dem Evangelium