Der Regens riet Roland Breitenbach einen Tag vor seiner Diakonenweihe ab. Und zur Pensionierung gab es keinen Dank vom Bischof. Dazwischen feierte Breitenbach einen Liturgieskandal nach dem anderen.
br.de

Kirchenkritiker und Biker-Pfarrer Breitenbach gestorben

Im Alter von 84 Jahren ist der katholische Pfarrer Roland Breitenbach heute Nacht im Schweinfurter Krankenhaus St. Josef gestorben. Das hat der …
Sunamis 49
auch er hat eine seele die er von gott bekam,
sowie alle anderen menschen auch-

er ist jetzt eine arme seele!
wenn gott ihn gerettet hat,
aus gnade und barmherzigkeit,

sollen wir ihn und alle menschen die wir ablehnen trotzdem ins gebet einschliessen-

inzwischen hat er seine irrtümer erkannt und bereut-

herr gib ihm die ewige ruhe und das ewige licht leuchte ihm, sei auch ihm gnädig
wie auch…More
auch er hat eine seele die er von gott bekam,
sowie alle anderen menschen auch-

er ist jetzt eine arme seele!
wenn gott ihn gerettet hat,
aus gnade und barmherzigkeit,

sollen wir ihn und alle menschen die wir ablehnen trotzdem ins gebet einschliessen-

inzwischen hat er seine irrtümer erkannt und bereut-

herr gib ihm die ewige ruhe und das ewige licht leuchte ihm, sei auch ihm gnädig
wie auch uns einmal!!!
kyriake
Ein gutes Zeichen ist doch, dass er an einem Mittwoch im St. Josef Krankenhaus gestorben ist. Da hat ihm der hl. Josef in der Sterbestunde mächtigen Beistand geleistet.
Sunamis 49
kyriake
das dachte ich mir auch das der hl josef da helfen durfte
SvataHora
@kyriake - Ein frommer Wunsch. Es könnte aber auch sein, dass er so verhärtet und verblendet gestorben ist, wie er gelebt hat. Für die Gnade in letzter Minute gibt es keine Garantie.
kyriake
@SvataHora
Empfehlen wir seine Seele der Barmherzigkeit Gottes!
Immaculata90
Solche "Priester" werden in den Systemmedien natürlich hochgelobt. Gnade ihm Gott, dem armen Tropf!
kyriake
Hüten wir uns davor über andere zu urteilen!! Wir wissen nicht wie reuevoll und gottgegeben er gestorben ist! Beten wir für ihn!
sudetus
würde ich mich gar nicht aufregen, er war ohnehin nicht katholisch, also wozu erst erwähnen ?
SvataHora
Es ist eine Schande, dass das Würzburger Ordinarriat diesen Mann so lange sein Unwesen treiben ließ. Er hat eine religiöse Gemeinde Marke Eigenbau betrieben. Das an sich konnte ihm niemand verbieten in einem Land, wo Religionsfreiheit herrscht. ABER: dass das unter dem label "katholisch" ablaufen durfte, ist mehr als himmelschreiend! - Mit den Anhängern der alten Messe machte man im Bistum …More
Es ist eine Schande, dass das Würzburger Ordinarriat diesen Mann so lange sein Unwesen treiben ließ. Er hat eine religiöse Gemeinde Marke Eigenbau betrieben. Das an sich konnte ihm niemand verbieten in einem Land, wo Religionsfreiheit herrscht. ABER: dass das unter dem label "katholisch" ablaufen durfte, ist mehr als himmelschreiend! - Mit den Anhängern der alten Messe machte man im Bistum Würzburg nicht soviel Federlesens: sie wurden jahrelang ignoriert und abgeschmettert.