Clicks11.3K
Sokrates
31
Merkels Reaktion (bei Cebit) auf zu Guttenbergs Rücktritt. Von User JoesTeer auf Youtube.More
Merkels Reaktion (bei Cebit) auf zu Guttenbergs Rücktritt.

Von User JoesTeer auf Youtube.
elisabethvonthüringen
Von 14,04 Uhr bis 19,04 Uhr zelebrierte man den Abschied;
es mutet an, wie die Generalprobe zum Staatsbegräbnis.
Alle waren betroffen, viele weinten...nur wenige lachten.

18:50 Uhr
Nach dem Spielmannszug kommt das Gebet, die Soldaten müssen den Helm abnehmen. Die ersten Fackeln sind dem Wind zum Opfer gefallen. Sie liegen auf dem Boden und brennen dort einfach weiter vor sich hin. Die …More
Von 14,04 Uhr bis 19,04 Uhr zelebrierte man den Abschied;
es mutet an, wie die Generalprobe zum Staatsbegräbnis.
Alle waren betroffen, viele weinten...nur wenige lachten.

18:50 Uhr
Nach dem Spielmannszug kommt das Gebet, die Soldaten müssen den Helm abnehmen. Die ersten Fackeln sind dem Wind zum Opfer gefallen. Sie liegen auf dem Boden und brennen dort einfach weiter vor sich hin. Die Soldaten, in deren Händen sie kurz zuvor noch fackelten, scheint das nicht zu stören. Sie halten jetzt eine Fackel, die gar nicht mehr da ist. Befehl ist eben Befehl.
elisabethvonthüringen
huch...*rotwerde*.. 🙄 .aber trotzdem habe ich mir so etwas wie Barmherzigkeit bewahrt!

Jaja, früher wusste der deutsche Adel, was in solchen (m) Fa(ä)llen zu tun sei...Duell im frühen Morgengrauen oder gleich eigenhändig "peng"!!!!

O Gott...und da rotzt man herum..."die Kirche muss anders werden"...blabla...
🙄 🤬
UnsereWundenSprengenDieBöseZeit
latina, ... reschpekt, klasse!!
UnsereWundenSprengenDieBöseZeit
elisabethvonthüringen, podest? Sie haben sich - unter akklamation der meisten teilnehmer - als eine art moderatorin, mehr noch, als große vorsitzende des kommentarforums etabliert. - aus verständlichen gründen, denn Sie sind omnipräsent, schlagfertig, self-centered, informiert, gewandt und Sie wirken tatsächlich in einigen diskussionen auch ausgleichend und integrierend. man spürt hinter den …More
elisabethvonthüringen, podest? Sie haben sich - unter akklamation der meisten teilnehmer - als eine art moderatorin, mehr noch, als große vorsitzende des kommentarforums etabliert. - aus verständlichen gründen, denn Sie sind omnipräsent, schlagfertig, self-centered, informiert, gewandt und Sie wirken tatsächlich in einigen diskussionen auch ausgleichend und integrierend. man spürt hinter den worten aber auch eine strenge, zucht, intoleranz gegen sich, was auch den anderen zugeteilt (-mutet) wird.

anyway: ich halte Ihr unvernünftiges plädoyer für den ex-minister und seine prollige anhängerschaft nicht nur für eine entgleisung, sondern für .. somewhat demasking.
Kardinal König
Die causa von, vor, zurück und zu Guttenberg ist zunächst eine universitäre Angelegenheit. Die hat - zu Recht - festgestellt, daß Zitate auch als solche gekennzeichnet werden müssen, was der Graf nicht getan hat. Ob der Graf "geklaut" hat (Plagiatsvorwurf) oder nicht, müssen (und werden) Gerichte zu entscheiden haben. Auch ich habe promoviert. Zwar gab es zu meiner Zeit schon Computer (ich hatte …More
Die causa von, vor, zurück und zu Guttenberg ist zunächst eine universitäre Angelegenheit. Die hat - zu Recht - festgestellt, daß Zitate auch als solche gekennzeichnet werden müssen, was der Graf nicht getan hat. Ob der Graf "geklaut" hat (Plagiatsvorwurf) oder nicht, müssen (und werden) Gerichte zu entscheiden haben. Auch ich habe promoviert. Zwar gab es zu meiner Zeit schon Computer (ich hatte noch Flopp-Disketten in meinem Laufwerk), aber das Internet war noch nicht so "ausgereift" wie heute, so daß man sich da keine interessanten Texte herunterladen konnte. Allerdings war es genauso wie heute möglich, sich Zitate zu bedienen und sie nicht als solche zu kennzeichnen. - Für mich stellt sich die Frage, ob eine Arbeit an Qualität gewinnt oder verliert, wenn ich fremde Formulierungen einbaue. Nicht die Einzeltexte machen doch die Qualität aus, sondern wie mit dem Thema umgegangen wird und welches Ergebnis dabei rauskommt. Ohne in irgendeiner Weise Ahnung von der Juristerei zu haben, habe ich andererseits schon deshalb Zweifel an der Qualität der Guttenbergschen Arbeit, weil er den Beginn seiner Arbeit mit einem Fremdzitat beginnt. Zu Beginn einer Arbeit stellt der Promovent die Aufgabenstellung vor und wie er mit ihr umgegangen ist und kündigt damit den weiteren Verlauf seiner Arbeit an. Wenn - wie im Falle Guttenberg geschehen - schon die Aufgabenstellung und die Vorgehensweise aus dere Zeitung zitiert werden "muß", kann der Rest eigentlich auch nur von dieser Qualität sein. Außerdem habe ich gelesen - ich weiß nicht, ob es stimmt -, daß der Graf eigentlich für eine Promotion gar nicht vorgesehen war, weil der die Prüfung (Diplom?) nur mit einer "3" abgeschlossen hat.

Das ändert nichts an meiner Einschätzung hinsichtlich der Urteile von Schavan und Consorten: Wenn Guttenberg zurücktreten muß, muß die ganze Politikerbagage zurücktreten. Die sind alle kein Deut besser (s.u. meine Aufzählungen).

Latina ist vollauf Recht zu geben: Ein Doktorvater müßte eigentlich bereits wärend der Entstehung der Arbeit wissen, was der Promovent wissenschaftlich verwertet und "wohin der Hase läuft". Im Falle zu Guttenbergs scheint die Betreuung (gelinde gesagt) äußerst gering gewesen zu sein.
Latina
danke liebe UWSDBZ--das war am 8.1. 1986---mit cum laude bestanden in geschichte-kirchengeschichte und zwar gaaaanz ehrlich. 😁 😎
UnsereWundenSprengenDieBöseZeit
"Dass es im Fall des überehrgeizigen Guttenberg überhaupt zur Katastrophe kommen konnte, setzt schweres institutionelles Versagen auf allen Stufen von dessen Promotion voraus. Schon das Thema - ein Vergleich der Verfassungsentwicklungen in den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union - war für eine Anfängerarbeit eigentlich zu groß oder zu vage geschnitten...Wenn aber ein Jungwissenschaftle…More
"Dass es im Fall des überehrgeizigen Guttenberg überhaupt zur Katastrophe kommen konnte, setzt schweres institutionelles Versagen auf allen Stufen von dessen Promotion voraus. Schon das Thema - ein Vergleich der Verfassungsentwicklungen in den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union - war für eine Anfängerarbeit eigentlich zu groß oder zu vage geschnitten...Wenn aber ein Jungwissenschaftler .. so ein ambitioniertes Thema ergreift, muss man ihn kontinuierlich begleiten, Zwischenergebnisse prüfen, ggf. die Dimensionen der ARbeit an die Möglichkeiten anpassen. Dass dann aber ein Textkonglomerat, von dessen Geschwätzigkeit man sich schon beim ersten Durchlesen einen eigenen Eindruck verschaffen kann, mit 'summa cum laude' benotet wird, ist schon unabhängig von den Plagiaten kaum zu begreifen. Dieser Fehler liegt gleichrangig neben dem Vertrauensbruch des Schülers gegenüber seinem Lehrer .. Und dass dann ein hoch verdienter, aber greiser Prüfer, wie Guttenbergs Doktorvater Häberle sich offenbar nicht mehr die heute nötigen technischen Fertigkeiten für Stichproben aneignet, um Fremdübernahmen auszuschließen, zeigt die Rückseite des von oben verordneten Dynamisierungsschubes." (g. seibt).

latina, auch wenn der titelerwerb vielleicht schon eine zeit zurückliegt - glückwunsch, frau doktor!
elisabethvonthüringen
@ Unsere Wunde...usw...
Ich weiß nicht, auf welchen Sockel Sie mich gestellt haben, um mich von dort herunterzuholen....das ist Ihre Sache!
Merke: Wer nie oben ist, kann nicht herunterfallen!!!
Ich bin und bleibe auf dem Boden der Realität!

Die Art, wie man mit Guttenberg verfahren ist, ist einfach grausam!
Ich wünsche den verschlagenen Damen da oben (ich vermeide das Wort Weiber) von Herzen, …More
@ Unsere Wunde...usw...
Ich weiß nicht, auf welchen Sockel Sie mich gestellt haben, um mich von dort herunterzuholen....das ist Ihre Sache!
Merke: Wer nie oben ist, kann nicht herunterfallen!!!
Ich bin und bleibe auf dem Boden der Realität!

Die Art, wie man mit Guttenberg verfahren ist, ist einfach grausam!
Ich wünsche den verschlagenen Damen da oben (ich vermeide das Wort Weiber) von Herzen, dass sie einstens mit den gleichen Massstäben gemessen werden, wie Guttenberg! !!

Jedenfalls ist die Politik um ein 1000faches gnadenloser als die Kirche; Guttenberg hat die 10 Gebote rauf und runter gesündigt, dass es nur so kracht:
Betrogen, gelogen, gestohlen...seine Eltern nicht geehrt, indem er das alles getan hat...den Tag des Herrn nicht beachtet, weil er sonntags geschummelt hat, getötet, weil er sich nicht selbst in Afghanistan in die Schusslinie gestellt hat, vielleicht auch noch die Ehe gebrochen, indem er seine Sekretärin lüstern angeschaut hat...usw...des Nächsten Gut nicht verteidigt...huch...usw...

Also...schimpfe nie mehr jemand auf die Kirche...dort wird man diese Sünden los...in der Politik bleiben sie ewig!!!!

Kardinal König hat die Vergehen des deutschen Bundestages ja zu Papier gebracht; und die stigmatisierte <Dame mit den Wunden< wird endlich Genugtuung erfahren haben! 🤗
Latina
was mir bei der causa Guttenberg auffällt und was ich nicht verstehe: ich habe ja auch promoviert und meine arbeit wurde ständig von meinem doktorvater begutachtet und begleitet...dann gab es einen weiteren gutachter und ein rigorosum---wie konnte denn eine arbeit ohne zitatangaben und mit plagiaten da durchgehen? entweder haben alle da mitgezogen oder alles stimmt nicht und es liegen falsche …More
was mir bei der causa Guttenberg auffällt und was ich nicht verstehe: ich habe ja auch promoviert und meine arbeit wurde ständig von meinem doktorvater begutachtet und begleitet...dann gab es einen weiteren gutachter und ein rigorosum---wie konnte denn eine arbeit ohne zitatangaben und mit plagiaten da durchgehen? entweder haben alle da mitgezogen oder alles stimmt nicht und es liegen falsche beschuldigungen vor. mir rätselhaft.
UnsereWundenSprengenDieBöseZeit
guttenberg hat die wissenschaften beschädigt - seien sie nun ohnedies auf den hund gekommen oder nicht (als lektüre sei beispielsweise gustav seibt in der sz empfohlen). frau schavan ist als ministerin zuständig und hat die machenschaft der betrügerei richtig beurteilt; sie musste erleichtert sein, dass und als guttenberg ging. frau merkel hat richtlinienkompetenz und verantwortung für die leute …More
guttenberg hat die wissenschaften beschädigt - seien sie nun ohnedies auf den hund gekommen oder nicht (als lektüre sei beispielsweise gustav seibt in der sz empfohlen). frau schavan ist als ministerin zuständig und hat die machenschaft der betrügerei richtig beurteilt; sie musste erleichtert sein, dass und als guttenberg ging. frau merkel hat richtlinienkompetenz und verantwortung für die leute im kabinett. klar musste dieser minister den hut nehmen!
Geigenbauer
"vielleicht sollten manche die Gebetshaltung der Moslems doch ab und zu ausüben, Gesicht auf den Boden... vor Gott dem Herrn..."

...deshalb ist Gott nicht Mensch geworden...
Kardinal König
Ich finde, daß sich kein Bundestagsabgeordneter irgendein Urteil über von, vor und zurück Guttenberg erlauben darf. Alle Parteien im Bundestag haben uns Wähler belogen und betrogen und werden uns wieder belügen. Sei es Frau Schavan, die großmundig (ich vermeide das Wort "-mäulig") bei der letzten (und vorletzten) Wahl versprochen hat, mehr Geld in die universitäre Bildung zu stecken. Gekommen …More
Ich finde, daß sich kein Bundestagsabgeordneter irgendein Urteil über von, vor und zurück Guttenberg erlauben darf. Alle Parteien im Bundestag haben uns Wähler belogen und betrogen und werden uns wieder belügen. Sei es Frau Schavan, die großmundig (ich vermeide das Wort "-mäulig") bei der letzten (und vorletzten) Wahl versprochen hat, mehr Geld in die universitäre Bildung zu stecken. Gekommen ist .... weniger. Ein Gisy, der uns jeden Tag damit belügt, er sei nie Stasispitzel gewesen. Eine Frau Merkel, die uns "mehr Netto vom Brutto" versprochen hat; das Gegenteil ist eingetreten. Ein Finanzminster, der uns eine Steuererleichterung (das Wort "Steuerreorm" kommt nach den letzten Lügen dazu Gott sei Dank nicht mehr vor) versprochen hat; das Gegenteil ist eingetreten. Eine Frau von der Leyen, die großmundig (ich vermeide wieder das Wort "-mäulig") verkündet, daß aufgrund des Elterngeldes die Geburtszaheln gestiegen sine (die Frau weiß ganz genau, daß Bevölkerungsentwicklung kein Ereignis einer Legislaturperiode sondern von Generationen ist); am Ende des Jahres waren es nicht mehr sondern weniger Kinder in Deutschland. Ich könnte die Reihe beliebig fortsetzen. Ich finde das Getue um von, vor und zurück Guttenberg eine himmelschreiende Heuchelei der ganzen Politikerbagage! Sie sollen den Mann in Ruhe lassen und den eigenen Dreck, den sie angerichtet haben erst mal selbst wegkehren und ihre eigenen Lug und Betrug beseitigen.
UnsereWundenSprengenDieBöseZeit
elisabethvonthüringen, in den letzten tagen haben Sie derart kräftig am zurückstutzen (oder soll man sagen: am zurechtstutzen) Ihres formats gearbeitet, dass dies hier der erwähnung bedarf.

wie kann man eine mediengehypte aktualität von solcher bedeutungslosigkeit - wie sie der vorgang um diesen selbstverliebten , zu niemandes überraschung sich einer herben verfehlung schuldig gemacht habenden …More
elisabethvonthüringen, in den letzten tagen haben Sie derart kräftig am zurückstutzen (oder soll man sagen: am zurechtstutzen) Ihres formats gearbeitet, dass dies hier der erwähnung bedarf.

wie kann man eine mediengehypte aktualität von solcher bedeutungslosigkeit - wie sie der vorgang um diesen selbstverliebten , zu niemandes überraschung sich einer herben verfehlung schuldig gemacht habenden politikers nun einmal ist - wie kann man dies so vollkommen out of proportion, so ganz und gar sinnlos hysterisch hier breittreten?

danke, cumlacrima. heaven sent you!
a.t.m
Marthe 2010: In meinen Augen wurde der absolute Tiefschlag gegen alle Märtyrer und unsere Brüder und Schwestern die weltweit verfolgt werden, aber vor fasst 25 Jahren von der Kirche selbst verübt, nähmlich in Assisi. Lesen sie diesen offenen Brief durch www.katholisches.info
Und die Früchte dieses Treffen werden immer offensichtlicher, siehe den Beitrag von EvT, in dem ein CDU Politiker aufforde…More
Marthe 2010: In meinen Augen wurde der absolute Tiefschlag gegen alle Märtyrer und unsere Brüder und Schwestern die weltweit verfolgt werden, aber vor fasst 25 Jahren von der Kirche selbst verübt, nähmlich in Assisi. Lesen sie diesen offenen Brief durch www.katholisches.info
Und die Früchte dieses Treffen werden immer offensichtlicher, siehe den Beitrag von EvT, in dem ein CDU Politiker auffordert für den Islam zu werben, 😡 😈 🤒 🤮
elisabethvonthüringen
Chrysostomos meint....

Für den Islam werben

Das fordert Jürgen Polenz (CDU) von den Kirchen. Der Islam hätte so einen schlechten Leumund, daß er Leumundsbürgen wie die Kirchen bräuchten. Ja wie jetzt? Ist nicht jeder für seinen Leumund selber zuständig? Wie wärs, wenn unsere Muslime und deren Verbände sich mal zu klaren Distanzierungen gegenüber Terrorakten, Ehrenmorden, Zwangsverheiratungen…More
Chrysostomos meint....

Für den Islam werben

Das fordert Jürgen Polenz (CDU) von den Kirchen. Der Islam hätte so einen schlechten Leumund, daß er Leumundsbürgen wie die Kirchen bräuchten. Ja wie jetzt? Ist nicht jeder für seinen Leumund selber zuständig? Wie wärs, wenn unsere Muslime und deren Verbände sich mal zu klaren Distanzierungen gegenüber Terrorakten, Ehrenmorden, Zwangsverheiratungen, Christenverfolgungen durchringen könnten? Das würde den Leumund sehr heben.
Und by the way: wie würde Tengelmann reagieren, wenn man ihm sagte, er solle ein bißchen Werbung für die weniger angesehenen Mitbewerber in der Branche machen. Jeder würde das absurd finden.

Quelle: www.jungefreiheit.de/Single-News-Dis…
marthe2010
Danke für deine Links, liebe Eli, ist auch gut wieder in Erinnerung zu rufen, dass die Janitscharen ursprünglich von ihren Familien geraubte Christenkinder waren.

Es ist extrem gefährlich wenn unser Bundespräsident behauptet, der Islam gehöre zu Deutschland, wo doch gerade in der ganzen Welt Christen verfolgt werden durch den fundamentalistischen Islam.

Das war ein Schlag ins Gesicht unserer …More
Danke für deine Links, liebe Eli, ist auch gut wieder in Erinnerung zu rufen, dass die Janitscharen ursprünglich von ihren Familien geraubte Christenkinder waren.

Es ist extrem gefährlich wenn unser Bundespräsident behauptet, der Islam gehöre zu Deutschland, wo doch gerade in der ganzen Welt Christen verfolgt werden durch den fundamentalistischen Islam.

Das war ein Schlag ins Gesicht unserer Brüder und Schwestern in Christo! Wir dürfen nie vergessen, dass der deutsche Bundespräsident unseren Brüdern und Schwestern ins Gesicht geschlagen hat!

Bundespräsident Wulf hat auch auf seinem Türkeibesuch christliche Kirchen besucht, das fand ich gut. Daher glaube ich, dass er einfach nur naiv ist und den Islam unterschätzt. Ich spreche nicht gegen die Muslime, sondern gegen die Doktrin, Islam.

Also bitte Herr Bundespräsident -- aufwachen!!! Ansonsten bereiten Sie hier in Deutschland eine Christenverfolgung vor ...
elisabethvonthüringen
Mater amatameint auch, dass der Islam zu Deutschland gehört...oder umgekehrt...is eh schon wurscht...More
Mater amatameint auch, dass der Islam zu Deutschland gehört...oder umgekehrt...is eh schon wurscht...
Latina
"Zuviel und zuwenig vertrauen sind Nachbarskinder." -von wilhelm busch
elisabethvonthüringen
Der Islam gehört zu Deutschlandund seiner Regierung, wie einstens Adolf Hitler!!!!!
elisabethvonthüringen
2.000 Menschen demonstrieren für Guttenberg in Bayern
Rund 2.000 Menschen sind heute für den zurückgetretenen deutschen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) in dessen bayrischem Heimatort Guttenberg auf die Straße gegangen. Unter den Demonstranten war auch sein Vater, der Dirigent Enoch zu Guttenberg. Die Kritik an seinem Sohn in der Plagiatsaffäre bezeichnete der 64-Jährige …More
2.000 Menschen demonstrieren für Guttenberg in Bayern
Rund 2.000 Menschen sind heute für den zurückgetretenen deutschen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) in dessen bayrischem Heimatort Guttenberg auf die Straße gegangen. Unter den Demonstranten war auch sein Vater, der Dirigent Enoch zu Guttenberg. Die Kritik an seinem Sohn in der Plagiatsaffäre bezeichnete der 64-Jährige als „Menschenjagd“.
„Dieser Geifer und Jagdrausch der politischen Gegner macht Angst um das Verbleiben der Mitmenschlichkeit in unserem Land.“ Die Schläge unter die Gürtellinie seien so massiv gewesen, dass sie für alle in der Familie schwer zu ertragen gewesen seien, so der Vater. Er richtete auch Grüße seines Sohnes aus. „Er schickt Ihnen sein Herz und verspricht Ihnen seine Treue.“
Auch in Rosenheim und München versammelten sich nach Polizeiangaben jeweils rund 300 Unterstützer des zurückgetretenen Verteidigungsministers. Sie riefen: "Wir wollen Guttenberg." Das stand auch auf zahlreichen Plakaten.