@Michael Charlier findet klare Worte zu Franziskus' jüngsten Maßnahmen gegen die Alte Messe. Lesen!
Lisi Sterndorfer

Guadalajara, Le Havre, Dijon ...

Details 23. September 2021 Schneller als erwartet beginnen die ersten bergoglianischen Bischöfe damit, die Priesterbruderschaften – zunächst betroff…
Rückkehr-Ökumene
Petrusbruderschaft – wohin gehst du?
In vorkonziliarer Zeit wurde weithin ein sklavischer Gehorsam praktiziert, der insofern keine negativen Folgen hatte, als Rom glaubenstreu dachte und handelte.
Durch das Konzil und die nach seiner Liturgiekonstitution konstruierte neue Messe stellte sich aber das Problem des Gehorsams Rom gegenüber, weil die Konzilsaussagen teilweise nicht mit dem katholischen…More
Petrusbruderschaft – wohin gehst du?
In vorkonziliarer Zeit wurde weithin ein sklavischer Gehorsam praktiziert, der insofern keine negativen Folgen hatte, als Rom glaubenstreu dachte und handelte.
Durch das Konzil und die nach seiner Liturgiekonstitution konstruierte neue Messe stellte sich aber das Problem des Gehorsams Rom gegenüber, weil die Konzilsaussagen teilweise nicht mit dem katholischen Glauben vereinbar sind, und die neue Messe kein legitimer Ritus ist, schon wegen des fehlenden Sühnecharakters, der in skandalöser Weise mit Absicht ausgelassen wurde, obwohl das Konzil den Sühnecharakter der hl. Messe als wesentlichen Bestandteil derselben festgelegt hat.

Die Petrusbruderschaft praktizierte Rom gegenüber bisher einen unbedingten Gehorsam, den sie aber jetzt unausweichlich überprüfen muss, da immer deutlicher wird, dass ihre Existenz durch das Motu proprio Traditionis Custodes gefährdet ist. Zunächst sollte sie erkennen, dass es beim Gehorsam kein Mehr oder Weniger geben darf, sondern bei diesem ein Entweder – Oder waltet. Das richtige Prinzip hinsichtlich des Gehorsams in der Kirche, das Pfarrer Hans Milch häufig vor Augen gestellt hat, lautet:
Innerhalb des Glaubens ist der Gehorsam unbedingt geboten, aber wenn er gegen den Glauben von Rom eingefordert wird, dann ist er verboten.

Wenn das moderne Rom diese Bruderschaft nun, was zu erwarten ist, zwingen will, auch die neue Messe zu zelebrieren, dann handelt es sich um eine Forderung, die gegen den Glauben gerichtet ist, weshalb sie diese nicht erfüllen darf. Sie wird sich zu entscheiden haben, zwischen der Treue zur wahren Opfermesse und einem falschen Gehorsam dem modernen Rom gegenüber.
Advocata shares this
@Michael Charlier findet klare Worte zu Franziskus' jüngsten Maßnahmen gegen die Alte Messe. Lesen!