40:55

Das 2. vatikanische Konzil - Ablauf, Hintergründe, Problematiken

Gehalten am 26. August 2020 im Priorat Stuttgart.
Ottaviani
das Problem an dem Vortrag ist schlicht daß sowohl die Argumentationslinien und die Problemen nur von Leuten verstanden die mit dem Thema vertraut sind also Pater Schmidberger spricht hier zu "seinem Publikum" und das hat den Vortrag zum teil sogar Wort identisch in den letzten 25 Jahren schon gehört
Mission 2020
Wir gehen Zeiten entgegen da werden die Menschen vor der Piusbruderschaft auf die Knie fallen und die Priester anflehen doch nur eine Heilige Messe bei ihnen zu zelebrieren.
Mission 2020
Leider wird sich in der nachkonziliaren und ebenso konservativen Kreisen imm er auf das Zweite Vatikanum berufen ( Die Bücher sind voll davon) owohl es dessen gar nicht bedürfen. Alles muß eben an die Piusbruderschaft angelichen werden. Dann würde Gott eingereifen und es gäbe Friede auf Erden.
Mission 2020
Möge der dreifaltige Gott diesen ehrwürdigen Pater allzeit begleiten und ihn segnen.
Mir vsjem
Weiterhin werden von Stuttgart bzw. von P. Pagliarani die zur Zeit anstehenden brennenden Fragen bezüglich Coronaverordnungen, auf die die Gläubigen doch ein Recht haben, unterschlagen, umgangen, also wieder einmal wird abgelenkt.
Der derzeitige Ernst der Lage wird ausgeklammert - einfach bewusst ignoriert.

Das wissen die Gläubigen längst, dass sich die Konzilstexte widersprechen, warum wird …More
Weiterhin werden von Stuttgart bzw. von P. Pagliarani die zur Zeit anstehenden brennenden Fragen bezüglich Coronaverordnungen, auf die die Gläubigen doch ein Recht haben, unterschlagen, umgangen, also wieder einmal wird abgelenkt.
Der derzeitige Ernst der Lage wird ausgeklammert - einfach bewusst ignoriert.

Das wissen die Gläubigen längst, dass sich die Konzilstexte widersprechen, warum wird dies ständig wiederholt und nochmals und nochmals, doch eine entschiedene Absage, die erforderliche Distanz zu diesem Konzil und ihrer Benelli-Konzilskirche erfolgt von der Priesterbruderschaft St. Pius X. dennoch nicht. Im Gegenteil. Nach Bischof Fellay kann dieses Konzil - trotz ihrer Widersprüche und Häresien - zu 95% akzeptiert werden. DAS IST DAS DRAMA!

Den Widerspruch finden wir in der Piusbruderschaft also selbst!
Sie feiert ihren Erzbischof, doch was er zu Befehl gab, das interessiert sie nicht:

"Es ist eine strenge Pflicht für jeden Priester, der katholisch bleiben will, sich von dieser Konzilskirche zu trennen, solange sie nicht zur Tradition des Lehramtes der Kirche und des katholischen Glaubens zurückkehrt" (Erzbischof Lefebvre, "Spirituelle Route"). 1990)
Erich Foltyn
ich habe früher die Konzilien für etwas Besonderes gehalten, aber mit dem 2. VK haben sie die Auflösung der Kirche eingeläutet in einen Diversitäten-Club, damit sie danach ganz zusperren können. Nur sind die Erscheinungsformen vor dem Zusperren unerträglich und ziehen sich lange hin
Ottaviani
@Mir vsjem der Deutsche Distriktsobere hat klar zum Thema gesprochen Gott sei Dank distanziert sich die FSSPX von den Covid Idioten