Vates
Joseph Ratzinger bleibt bis ins höchste Greisenalter seiner Widersprüchlichkeit treu, die er zeit seines Lebens durch seine vulgärhegelianische Dialektik zu beheben versuchte (natürlich vergeblich.....).
GOKL015
Der tiefe Sinn dahinter ist Jesus. Denn wie sie mich ausgestoßen, verfolgt und und und haben so werden Sie auch Euch ......! Umso mehr dem Stellvertreter Christi!
sedisvakanz
Was @gillen haIl schreibt, könnte der Grund sein, warum diese Geschichte jetzt medial so ausgeschlachtet wird.
Er soll gefälligst aus Rom verschwinden und sein weißes Gewand ausziehen und in einKloster einziehen.

Bergoglio will unumschränkter Herrscher sein und solange Ratzinger da ist und in Weiß herumläuft, ist er die Hoffnung der "Tradikons" ist, wie diese Gruppe Pater Zaby nennt.

Er wider…More
Was @gillen haIl schreibt, könnte der Grund sein, warum diese Geschichte jetzt medial so ausgeschlachtet wird.
Er soll gefälligst aus Rom verschwinden und sein weißes Gewand ausziehen und in einKloster einziehen.

Bergoglio will unumschränkter Herrscher sein und solange Ratzinger da ist und in Weiß herumläuft, ist er die Hoffnung der "Tradikons" ist, wie diese Gruppe Pater Zaby nennt.

Er widersetzt sich anscheinend der Anordnung Bergoglios, dass die "Alte" Messe nicht mehr gelesen werden darf.
Das könnte tatsächlich der eigentliche Grund hinter dem Medienrummel sein.
elisabethvonthüringen
Unabhängiger Betroffenenbeirat in der Erzdiözese München Freising greift Kardinal Marx an

vor 44 Minuten in Deutschland, keine Lesermeinung

„Nach unserem ersten persönlichen Gespräch 2010 über jahrelangen sexuellen Missbrauch durch einen Priester in Ihrer Diözese“ sei der Täter nicht bestraft worden, kritisiert ein Offener Brief an Kardinal Marx – Brief im Original!
Waagerl
Ich sehe das als Ringen um das Papsttum,. Es kann nur einen wahren Papst geben.

Und bis jetzt haben wir einen Papst und einen Bischof von Rom. Das habe nicht ich geasgt, Der Bischof von Rom hat sich selbst als diesen ausgegeben.

Früher wurden Verbrecher oder was man darunter verstand,, aus den Schriften gelöscht. Das soll wohl auch mit B16 geschehen.

Die Erinnerung an ihn soll beschädigt werde…
More
Ich sehe das als Ringen um das Papsttum,. Es kann nur einen wahren Papst geben.

Und bis jetzt haben wir einen Papst und einen Bischof von Rom. Das habe nicht ich geasgt, Der Bischof von Rom hat sich selbst als diesen ausgegeben.

Früher wurden Verbrecher oder was man darunter verstand,, aus den Schriften gelöscht. Das soll wohl auch mit B16 geschehen.

Die Erinnerung an ihn soll beschädigt werden, damit der angekündigte Messias der Juden, der AC, dass Petrusamt in den Schatten stellt und alles überstrahlt. Denn mit dem öffentlichen Auftreten des AC, wird ja das Petrusamt nicht mehr gebraucht. Da gibt ja nur einen Herrscher. den Herscher der Finternis auch AC genannt. Bis dahin muss man ja alles in Sack und Tüten haben.
Wilgefortis
Ich denke, es waren ausschließlich Jungen, keine Mädchen.
viatorem
Vielleicht sollte Papst Benedikt XVI das so machen, wie einst ein Pfarrer einer unserer Gemeinden.

Dieser wurde auch schlimm verleumdet und wollte ,dass die Gläubigen die Wahrheit erkennen.

Er unterwarf den Beweis seiner Unschuld einem Gottesurteil. Hat er von der Kanzel aus so gesagt.

Er sagte ( nach überlieferten Zeitzeugen):

Ich bin unschuldig und diejenigen, die mich beschuldigt haben, …More
Vielleicht sollte Papst Benedikt XVI das so machen, wie einst ein Pfarrer einer unserer Gemeinden.

Dieser wurde auch schlimm verleumdet und wollte ,dass die Gläubigen die Wahrheit erkennen.

Er unterwarf den Beweis seiner Unschuld einem Gottesurteil. Hat er von der Kanzel aus so gesagt.

Er sagte ( nach überlieferten Zeitzeugen):

Ich bin unschuldig und diejenigen, die mich beschuldigt haben, soll der Herr sichtbar zeichnen.

Wenig später brannte das Haus der Verleumder ab und weil sie überlebten, konnten sie bezeugen, dass sie den Priester aus Wut, eines Verbrechens beschuldigt haben., das er nicht begangen hat.
sedisvakanz
@viatorem Oh, ich glaube, dieses Gottesurteil würde nicht gut ausgehen für ihn. 🤫
viatorem
@sedisvakanz

Egal, es bleibt die einzige Möglichkeit seine Unschuld zu beweisen. Gott wird sie beweisen.

Und wenn nicht, dann wäre das sehr schlimm.
sedisvakanz
@viatorem So ist es.
Maria Katharina
Gott wird sie ganz sicher beweisen. Und all jene werden einen Schmerz fühlen, der sie zu zerreißen droht - und nicht nur wegen dieser Angelegenheit um Papst Benedikt XVI!!!
viatorem
Heute Morgen auf allen Kanälen und den Titelseiten der meisten Medien... sie stürzen sich mit Inbrunst auf Papst Benedikt XVI und bringen damit die kath. Kirche endgültig zu Fall.

Bin mal gespannt, wer von seinen Mitbrüdern noch zu ihm stehen wird.

Wir erleben wahrhaft schlimme historische Veränderungen.

Welche der alten Prophezeiungen könnte denn dazu passen?
sedisvakanz
@viatorem Das dritte Geheimnis von Fatima.
Auch wenn verheimlicht wurde, wie es wirklich lautet, so wurden doch einzelne Teile davon veröffentlicht.
Dass es um die das verderbliche Konzil, welches nichts anderes war, als der vom Hl. PAULUS verkündete große Abfall vom Glauben vor der Wiederkunft des Herrn und die nicht gottgefällige "neue Messe" geht, haben mittlerweile andere, die es auchgelese…More
@viatorem Das dritte Geheimnis von Fatima.
Auch wenn verheimlicht wurde, wie es wirklich lautet, so wurden doch einzelne Teile davon veröffentlicht.
Dass es um die das verderbliche Konzil, welches nichts anderes war, als der vom Hl. PAULUS verkündete große Abfall vom Glauben vor der Wiederkunft des Herrn und die nicht gottgefällige "neue Messe" geht, haben mittlerweile andere, die es auchgelesen haben, verlautbaren lassen.
Kein Wunder, dass die Konzilsirrlehrer die Forderung der Muttergottes bis heute nicht erfüllt haben.
Der Teil, wo die Geistlichen ermordet werden, der wurde veröffentlicht.
Dass die Geistlichkeit in Rom abgeschlachtet werden wird, steht auch im Lied der Linde.
Das ist die zugelassene Strafe Gottes für den Abfall vom wahren Glauben.
viatorem
@sedisvakanz
"Dass es um die das verderbliche Konzil, welches nichts anderes war, als der vom Hl. PAULUS verkündete große Abfall vom Glauben vor der Wiederkunft des Herrn und die nicht gottgefällige "neue Messe" geht, haben mittlerweile andere, die es auchgelesen haben, verlautbaren lassen."

Würde erklären warum die Veröffentlichung von der Muttergottes einen Zeitpunkt gesetzt bekommen hat...…More
@sedisvakanz
"Dass es um die das verderbliche Konzil, welches nichts anderes war, als der vom Hl. PAULUS verkündete große Abfall vom Glauben vor der Wiederkunft des Herrn und die nicht gottgefällige "neue Messe" geht, haben mittlerweile andere, die es auchgelesen haben, verlautbaren lassen."

Würde erklären warum die Veröffentlichung von der Muttergottes einen Zeitpunkt gesetzt bekommen hat...der dann leider nicht eingehalten wurde.

Die Folge davon ist , ein jahrzehntelanges und noch nicht beendetes kirchliches Desaster .

Lucia sagte doch auf Nachfrage , " Es geht um das Papsttum ", also um die Existenz der kath. Kirche
Tradition und Kontinuität
Das Böse wird als gut hingestellt - und das Gute als böse!
Das scheint mir in der Tat eines der Hauptmerkmale unserer Zeit zu sein.
Die traditionelle Familie, die überlieferte Religion, die ungegenderte und "unbereinigte" Sprache, die Schutzimpfung gegen bösartige Viren, die Autorität in der Erziehung, anständige Kleidung und der Verzicht auf Tatoos und ähnliche Verunstaltungen des Körpers, und, …More
Das Böse wird als gut hingestellt - und das Gute als böse!
Das scheint mir in der Tat eines der Hauptmerkmale unserer Zeit zu sein.
Die traditionelle Familie, die überlieferte Religion, die ungegenderte und "unbereinigte" Sprache, die Schutzimpfung gegen bösartige Viren, die Autorität in der Erziehung, anständige Kleidung und der Verzicht auf Tatoos und ähnliche Verunstaltungen des Körpers, und, und, und: Das alles soll plötzlich schlecht sein. Gut soll das Gegenteil davon sein, Nicht mit mir!
Maria Katharina
Nichts ist in diesen Zeiten so, wie scheint.
Das Böse wird als gut hingestellt - und das Gute als böse!
Tradition und Kontinuität
@Escorial
Wo Sie recht haben, da haben Sie recht! Ich, als ein von Ihnen Ausgesperrter, sehe das genauso. Ich würde Ihnen raten, sich auch in anderen Fragen und generell stärker an Joseph Ratzinger zu orientieren.
Escorial
Benedikt XVI ist zur Zielscheibe der exkommunizierten Freimaurerei geworden, weil er sich für die Alte Messe stark gemacht hat und ein großer Marienverehrer ist. Dass er im Gegensatz zu Bergolgio das heilige Gegenstück ist, brauche ich nur den Sedisvakantisten erklären, welche alle Päpste nach Pius XII. ablehnen.
viatorem
Also, dass er ein großer Marienverehrer ist, das habe ich nicht bemerkt. Bei dem Hl. JP , war das etwas ausgeprägter zu verspüren , jedenfalls für mich.
Escorial
@viatorem Doch, Razinger betete und betet meines Wissens täglich den Rosenkranz und hat über die Mutter Gottes sehr schöne Gedanken verfasst, wenig aber dafür tiefgreifend nennt er die heilige Jungfrau unser Ideal.
Oenipontanus
Was genau soll "unzuverlässig" an dem Gutachten sein? Die ca. 300 Seiten, die ich bisher zu lesen imstande war, machen durchgängig den Eindruck einer wohltuenden Nüchternheit und sachlichen Fairness. Und das finde ich angesichts der aktenmäßig belegten Sauereien und Vertuschungen durchaus bemerkenswert!
St. Andreas
Sie haben aber viel Zeit und können schnell lesen. Mein Kompliment.
Escorial
Respekt
Oenipontanus
Wer diesen Mist nicht liest, kann und darf auch nicht mitreden!
Tradition und Kontinuität
Als Christen dürfen uns dem Diktat der Freimaurer niemals beugen. Die Soros Schwab Gates und Konsorten wollen uns ihre antichristliche Gender- Abtreibungs- und Gleichmacher-Politik aufzwingen. Sie sehen in der katholischen Religion den größten Widerpart zu ihrer geplanten Welteinheitsagenda. Und mit feinem Gespür Papst Benedikt als den authentischsten Verteidiger unserer Religion. Da die …More
Als Christen dürfen uns dem Diktat der Freimaurer niemals beugen. Die Soros Schwab Gates und Konsorten wollen uns ihre antichristliche Gender- Abtreibungs- und Gleichmacher-Politik aufzwingen. Sie sehen in der katholischen Religion den größten Widerpart zu ihrer geplanten Welteinheitsagenda. Und mit feinem Gespür Papst Benedikt als den authentischsten Verteidiger unserer Religion. Da die Logenbrüder mittlerweile die Medien an sich gerissen haben, erklärt sich die Anti-Benedikt -Kampagne quasi von alleine. Aber wir werden uns zu wehren wissen!
De Profundis shares this
162
Ganzes Statement " ... Er (Pp. emeritus) möchte aber jetzt schon klarstellen, dass er, entgegen der Darstellung im Rahmen der Anhörung, an der Ordinariatssitzung am 15. Januar 1980 teilgenommen hat.Die gegenteilige Angabe war also objektiv falsch. Er möchte betonen, dass dies nicht aus böser Absicht heraus geschehen ist, sondern Folge eines Versehens bei der redaktionellen Bearbeitung seiner …More
Ganzes Statement " ... Er (Pp. emeritus) möchte aber jetzt schon klarstellen, dass er, entgegen der Darstellung im Rahmen der Anhörung, an der Ordinariatssitzung am 15. Januar 1980 teilgenommen hat.Die gegenteilige Angabe war also objektiv falsch. Er möchte betonen, dass dies nicht aus böser Absicht heraus geschehen ist, sondern Folge eines Versehens bei der redaktionellen Bearbeitung seiner Stellungnahme war. Wie es dazu kam, wird er in der noch ausstehenden Stellungnahme erklären. Dieser Fehler tut ihm sehr leid und er bittet, diesen Fehler zu entschuldigen. Objektiv richtig bleibt aber, dokumentiert durch die Aktenlage, die Aussage, dass in dieser Sitzung über einen seelsorgerlichen Einsatz des betreffenden Priesters nicht entschieden wurde. Vielmehr wurde lediglich der Bitte entsprochen, diesem während seiner therapeutischen Behandlung in München Unterkunft zu ermöglichen."
Boni
Diese lächerliche Verleumdungsgeschichte dient doch lediglich dazu, von Benedikts eigentlichen Verfehlungen als Kardinal und Papst abzulenken. Oder dazu, für seine richtigen Entscheidungen als Kardinal und Papst Rache zu üben.
miracleworker
Ja, und damit sein gesamtes fruchtbares geistliches Wirken für die Katholische Kirche zu delegitimieren - diese Höllenbande bekommt ihre Quittung: die Karriereleiter der Hölle ist voll!
Xaver Fr.
Mit 94 Jahren ist es keine Schande, wenn man vergisst was vor 40 Jahren war.
Nicky41
Aber er hat gesagt er hat gelogen.
Xaver Fr.
Nur kein gutes Haar an Papst Benedikt XVI. lassen, gell.

Matthaeus 7:1
Nicky41
Ich habe nur wiedergegeben was er selber gesagt hat. Was wollen Sie?
rose3
Dass Sie ihn in ruhe lassen!
Nicky41
@rose3 ich tue ihm doch gar nichts.
Jan Kanty Lipski
byzantiner
Pünklich wie die Geier