Jahrzehnte gaben Berliner Jugendämter Kinder zu Pädosexuellen. Drahtzieher war Helmut Kentler. Der Skandal dauert an, denn die von ihm begründete „emanzipatorische "Sexualpädagogik" ist nach wie vor …More
Jahrzehnte gaben Berliner Jugendämter Kinder zu Pädosexuellen. Drahtzieher war Helmut Kentler. Der Skandal dauert an, denn die von ihm begründete „emanzipatorische "Sexualpädagogik" ist nach wie vor in Schulen und KiTas im Einsatz.
demofueralle.blog

Kentlers Pädo-Pädagogik verdirbt unsere Kinder

Jahrzehnte lang gaben Berliner Jugendämter Kinder in die „Obhut“ pädophiler Straftäter. Drahtzieher hinter diesem perversen System war der einflussre…
Marienfloss
Unsere politische Regierungsriege ist ein durch und durch verkommener Haufen. Wehe die verdiente Abrechnung kommt!
a.t.m
Nur stellt sich eben auch die Frage wer WÄHLT diese politische Regierungsriege in ihre Ämter? Und genau hier gilt frei nach Franjo Kardinal Seper

Die Krise der Gesellschaft= Die Krise der Kirche= Die Krise der Bischöfe.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
a.t.m
Und diejenigen die die Wahrheit darüber sagen, die werden gerichtlich Verurteilt siehe Kasseler Biologieprofessor wegen Beleidigung Homosexueller verurteilt | hessenschau.de

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Erich Foltyn
dazu wollen sie das Wahlalter herab setzen, damit sie früher das Ergebnis vom Kindergartensex bekommen, ihre Macht im Staat beruht nur auf dem. Ein Etikettenschwindel, weil ihr Machtinteresse beruht nicht auf einer grünen Umwelt, sondern nur auf Sex. Und die Grünen wollen sich nicht mehr vermehren, das ist völlig paradox und ist eine der vielen Blödheiten unserer Welt. Der Klerus kann getrost …More
dazu wollen sie das Wahlalter herab setzen, damit sie früher das Ergebnis vom Kindergartensex bekommen, ihre Macht im Staat beruht nur auf dem. Ein Etikettenschwindel, weil ihr Machtinteresse beruht nicht auf einer grünen Umwelt, sondern nur auf Sex. Und die Grünen wollen sich nicht mehr vermehren, das ist völlig paradox und ist eine der vielen Blödheiten unserer Welt. Der Klerus kann getrost auf Sex verzichten, dazu braucht man nicht die Bibel, man muss nur ein einigermaßen normaler Mensch sein, der sich leicht vorstellen kann, was wobei heraus kommt. Und viele Menschen haben eben ein Bedürfnis nach einem ordentlichen Leben, dazu brauchen sie nicht einmal die Kirche.