05:20
Augsburg in Gefahr: Wer hat Augsburg in der Schlacht auf dem Lechfeld gerettet? FlossenTV - Geschichte erleben! Wir schreiben das Jahr 955: Die Ungarn - damals Magyaren genannt - ziehen seit Jahrzehnten …More
Augsburg in Gefahr: Wer hat Augsburg in der Schlacht auf dem Lechfeld gerettet?
FlossenTV - Geschichte erleben!
Wir schreiben das Jahr 955: Die Ungarn - damals Magyaren genannt - ziehen seit Jahrzehnten plündernd durch das Gebiet des Heiligen Römischen Reiches. Im Jahr 955 haben sie Augsburg im Visier. Augsburg wird belagert - doch die Augsburger können die Angreifer abwehren. Die Verteidigung wird nicht etwa von einem Offizier angeführt, sondern von einem Bischof! Der heilige Ulrich von Augsburg kommandierte die Truppen und konnte die Ungarn aufhalten. Dem Mythos zufolge ging er danach sogar zum Gegenangriff über und griff die Ungarn an der Seite König Ottos des Großen in der Schlacht auf dem Lechfeld an. Dies ist wohl in das Reich der Fabeln zu weisen. Tatsächlich aber spielte die Schlacht auf dem Lechfeld eine große Rolle - durch den Sieg König Ottos wurden die Ungarneinfälle gestoppt und das Reich wurde geeint. Wer aber hat Augsburg nun in der Schlacht auf dem Lechfeld gerettet? Hier kann man sich nicht nur auf Otto beschränken - St. Ulrich spielte ebenso eine Rolle in diesem Konflikt.

Vielen Dank an das Bistum Augsburg für die Drehgenehmigung in der Kirche St. Ulrich und Afra. Ebenso bedanken wir uns bei dem Infopoint Lechfeldschlacht in Königsbrunn - hier sind die schönen Aufnahmen des Schlachtdioramas entstanden.
parangutirimicuaro
martin fischer