Heilwasser
14450

Zahlenmystik zur 3

Zahlenmystik zur 3 Du aber hast alles nach Maß, Zahl und Gewicht geordnet.“ (Weish 11,20) Die 3 ist eine heilige Zahl, demnach auch die 33 und die 333. …
Salzburger
Dieser numerosophische AberGlaube paßt perfekt zu den "rationalistischen" FreiMaurern, IlLuminati, RosenKreuzern usw.
Mit ein bißchen Ahnung wäre halt schon zu wissen, daß ER wahrscheinlich 29 n.Chr. gekreuzigt ward.
Salzburger
p.scr.: Aber ich danke Ihnen für die schöne Musik (und ich will Sie freilich nicht zum FM-Gesindel weggehen sehen)!
Heilwasser
@Salzburger Ich sag Ihnen, wo der Denkfehler liegt: Christus muss 33 nach Christi Geburt am Kreuz gestorben sein, weil er mit Sicherheit 33 Jahre alt wurde und weil unsere Zeitrechnung mit Christi Geburt beginnt. Das ist die Grundlage.
*****************************
Wenn sich nun später in die Zeitrechnung ein Fehler eingeschlichen hat, ändert das trotzdem nichts an der Tatsache, dass Christus um …More
@Salzburger Ich sag Ihnen, wo der Denkfehler liegt: Christus muss 33 nach Christi Geburt am Kreuz gestorben sein, weil er mit Sicherheit 33 Jahre alt wurde und weil unsere Zeitrechnung mit Christi Geburt beginnt. Das ist die Grundlage.
*****************************
Wenn sich nun später in die Zeitrechnung ein Fehler eingeschlichen hat, ändert das trotzdem nichts an der Tatsache, dass Christus um 33 nach Christi Geburt gestorben ist, Sie verstehen sicher. Maria v. Agreda schreibt mittels der Gabe der "eingegossenen Wissenschaft", dass sich jemand bei der Zeiterfassung verrechnet hat (bin nicht mehr sicher, aber es könnte ein gewisser Dionysius gewesen sein). Sie schreibt, er habe sich um 1 (oder 2, weiß nicht mehr genau) Jahre vertan. Das heißt also, von unserer jetzigen Zeitrechnung ausgehend stimmen die Berechnungen um 1 oder 2 Jahre nicht. Das berührt aber nicht die Tatsache, dass Christi Tod auf der wahren Zeitrechnung von seiner Geburt aus gerechnet basiert: nämlich 33 nach seiner Geburt.

Keine Sorge: es gibt eine katholische Zahlenmystik, weil bei Gott alles nach Zahl und Maß geordnet ist. Das ist nunmal so. Man soll es dabei nicht übertreiben, weil alles im Geheimnis Gottes liegt. Wir können dazu nur sagen, was offenbart wurde. Alles andere ist übertrieben. Z.B. könnte man die 7 (= Vollkommenheit vom Himmel aus gedacht) noch erklären, die 12 (Vollkommenheit vom Menschen aus gedacht) und die 40 (Fastenzeit; Zeit der Entbehrung), auch 3,5 Jahre (Zeit der Prüfung). Irgendwelche Numerologien, die überall etwas hineinheimsen ohne göttliche Inspiration, gehen dann in den verkehrten Spekulationsbereich oder sogar okkulten Bereich, die das auch gerne machen. Klar, da muss man aufpassen.
Sklavin Marie shares this
351
😊 😴 👏 Agenda 2030
Heilwasser
Obwohl beim Himmlischen Vater alles so wunderbar nach Zahl und Maß geordnet ist, ist der Mensch dennoch nicht determiniert, sodass er keinen freien Willen hätte. Es sieht so aus, wie wenn der Herr zu gewissen Zeiten gewisse Dinge herbeiführt, weil Er es so gefügt haben will. Der Mensch meint, er alleine denkt, aber Gott lenkt das Geschick der Menschheitsgeschichte, sodass am Ende alles wie ein …More
Obwohl beim Himmlischen Vater alles so wunderbar nach Zahl und Maß geordnet ist, ist der Mensch dennoch nicht determiniert, sodass er keinen freien Willen hätte. Es sieht so aus, wie wenn der Herr zu gewissen Zeiten gewisse Dinge herbeiführt, weil Er es so gefügt haben will. Der Mensch meint, er alleine denkt, aber Gott lenkt das Geschick der Menschheitsgeschichte, sodass am Ende alles wie ein feinst gewebter Teppich aussieht. Der Mensch erwerkelt die unansehnliche Rückseite, der Allmächtige macht die schöne Vorderseite draus, denn der Herr kann auch auf krummen Zeilen gerade schreiben, wie man so schön sagt.