Clicks1.2K
1263. Diejenigen, die glauben, dass Gott die Bösen nicht bestraft, kennen Ihn nicht. Donnerstag, 6. November 2014, 17:40 Uhr Meine innig geliebte Tochter, die Zeit ist gekommen, dass Mein Ewiger …More
1263. Diejenigen, die glauben, dass Gott die Bösen nicht bestraft, kennen Ihn nicht.

Donnerstag, 6. November 2014, 17:40 Uhr
Meine innig geliebte Tochter, die Zeit ist gekommen, dass Mein Ewiger Vater die Schandflecke vom Antlitz der Erde abwischt, die die Seelen der Menschen in Dunkelheit hüllen. Er wird die Bösen bestrafen und jene in Seine Heiligen Arme nehmen, die das Wahre Wort Gottes bewahren. Seine Engel werden in einem gewaltigen Sturm herbeieilen, um mit mächtigen Sensen die Krankheit, die die Seelen der Menschen zerstört, an der Wurzel abzumähen, damit die Welt wieder rein werden kann.
Fürchtet den Zorne Gottes, denn wenn der Zorn Gottes erst einmal entfacht wurde, werden die Menschen vor Angst zittern. Diejenigen, die glauben, dass Gott die Bösen nicht bestraft, kennen Ihn nicht. Ihre lauten, stolzen Stimmen, die die Erde mit Unwahrheiten füllen, und diejenigen, die sich großen Wohlwollens in den Augen Meines Vaters für würdig halten, die aber die Sanftmütigen unter Meinem Volke verfluchen, werden der Erde entrissen und die größte Züchtigung seit der Sintflut erleiden.
Die Engel Gottes werden herabsteigen und mit einer Sense in der rechten Hand die Spreu vom Weizen trennen. Diejenigen, die Gott fluchen, werden zum Schweigen gebracht; diejenigen, die den Menschensohn beschmutzen, werden zum Schweigen gebracht; diejenigen, die Seinen Leib entehren, werden verwirrt, verloren und orientierungslos umherirren, bevor sie der Wildnis ausgesetzt werden.
elisabethvonthüringen
„Empowerment“: Frauenkonferenz in Rom
Mit einer großen internationalen Frauenkonferenz im römischen Jesuitengeneralat wird die katholische Plattform „Voices of Faith“ den Weltfrauentag begehen. An der Tagung über „Empowerment“ nimmt unter anderen die frühere irische Staatspräsidentin Mary McAleese teil. Gefordert wird „mehr Gendergerechtigkeit in einer männerdominierten Kirche“.
Mehr dazu in …More
„Empowerment“: Frauenkonferenz in Rom
Mit einer großen internationalen Frauenkonferenz im römischen Jesuitengeneralat wird die katholische Plattform „Voices of Faith“ den Weltfrauentag begehen. An der Tagung über „Empowerment“ nimmt unter anderen die frühere irische Staatspräsidentin Mary McAleese teil. Gefordert wird „mehr Gendergerechtigkeit in einer männerdominierten Kirche“.
Mehr dazu in religion.orf.at/stories/2899202/
elisabethvonthüringen
Vatikan geht hart gegen Protestaktionen vor
Der Vatikan geht hart gegen Protestaktionen auf dem Petersplatz vor. Sowohl die barbusige Femen-Aktivistin als auch der Unternehmer, der auf die Fassade der Peterskirche geklettert war, bleiben im Vatikan in Haft. Die beiden Demonstranten wurden nicht wie üblich aus dem Vatikan ausgewiesen und den italienischen Justizbehörden übergeben.
Mehr dazu in More
Vatikan geht hart gegen Protestaktionen vor
Der Vatikan geht hart gegen Protestaktionen auf dem Petersplatz vor. Sowohl die barbusige Femen-Aktivistin als auch der Unternehmer, der auf die Fassade der Peterskirche geklettert war, bleiben im Vatikan in Haft. Die beiden Demonstranten wurden nicht wie üblich aus dem Vatikan ausgewiesen und den italienischen Justizbehörden übergeben.
Mehr dazu in religion.orf.at/stories/2686445/
elisabethvonthüringen
Wenn's nur so wäre...

Jörg_von_Frundsberg 23.11.2014 20:29:20
Es ist interessant zu sehen, wie sich manches Weibsbild in seiner Ehre gekränkt fühlt, wenn man es auf modische Verirrungen aufmerksam macht 😊
Carlus
zu @ Viandonta 15.11.2014 23:48:12
@ e.v.t.
Es geht ganz subtil vor sich...Gott überlässt uns unseren Leidenschaften!
*************************************
"Damit ihr erkennt, was geschieht, wenn ich euch, euch selbst überlasse"


Richtigstellung;

wir huldigen und vergöttlichen unsere Leidenschaften und drängen so Gott aus unserer Umgebung heraus, besonders aber das heilbringende Wirken …More
zu @ Viandonta 15.11.2014 23:48:12
@ e.v.t.
Es geht ganz subtil vor sich...Gott überlässt uns unseren Leidenschaften!
*************************************
"Damit ihr erkennt, was geschieht, wenn ich euch, euch selbst überlasse"


Richtigstellung;

wir huldigen und vergöttlichen unsere Leidenschaften und drängen so Gott aus unserer Umgebung heraus, besonders aber das heilbringende Wirken des Heiligen Geistes und eröffnen für den Geist der Sünde, der Lüge und des Menschenmordes, das freie Betätigungesfeld.
elisabethvonthüringen
Doch er bestraft schon, aber man merkt's nicht! Es geht ganz subtil vor sich...Gott überlässt uns unseren Leidenschaften!
elisabethvonthüringen
cyprian...nach der Seelenschau werden sie bekehrt sein oder tot! Was meint cypri dazu?
cyprian
Ob die sich bekehren werden? Da habe ich für jede Straßendirne mehr Hoffnung als für solche "Damen" wie auf diesem Bild, die letztlich auch nichts anderes als Huren sind.
cyprian
Die sollten sich mal einen Koran an ihr schamloses Hinterteil halten - sie würden auf der Stelle niedergeschossen oder niedergestochen werden. Entstellung durch Verätzungen wäre auch eine Option. (Ich phantasiere hiermit nur, was passieren könnte, WENN ... !)
Gerti Harzl
Ich wäre mir da nicht so sicher, von wem allem da die Rede ist in diesem von EvT zitierten Text, denn da steht auch geschrieben: "... Ihre lauten, stolzen Stimmen, die die Erde mit Unwahrheiten füllen, und diejenigen, die sich großen Wohlwollens in den Augen Meines Vaters für würdig halten, die aber die Sanftmütigen unter Meinem Volke verfluchen, werden der Erde entrissen und die größte Züchtigu…More
Ich wäre mir da nicht so sicher, von wem allem da die Rede ist in diesem von EvT zitierten Text, denn da steht auch geschrieben: "... Ihre lauten, stolzen Stimmen, die die Erde mit Unwahrheiten füllen, und diejenigen, die sich großen Wohlwollens in den Augen Meines Vaters für würdig halten, die aber die Sanftmütigen unter Meinem Volke verfluchen, werden der Erde entrissen und die größte Züchtigung seit der Sintflut erleiden. ..."
Gerti Harzl
Schon erledigt meine Frage. Hatte den anderen Thread zuerst nicht gelesen.
a.t.m
Denen wird sicher die "Barmherzigkeit" von Franziskus zu teil werden, im Gegensatz zu den wahren Katholiken, Franziskanern der Immaculata, Kardinal Burke usw. die er seit seinen Amtsantritt Unbarmherzig bekämpft. Beten wir für diese Armen verirrten Seelen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gerti Harzl
Woher stammt dieses Bild? Gibt es eine Quellenangabe usw.?
Bibiana
Grauenvoll!
Elista
Gott kann und wird so eine Blasphemie wie auf dem Bild gezeigt nicht ungestraft lassen. Beten wir für diese armen irrgeleiteten Menschen, dass sie ihr Herz öffnen können wir den Glauben und für die Liebe Gottes - dass sie sich bekehren können, so lange es noch Zeit ist!
elisabethvonthüringen
Leute, ich bin zwar keine BdW-Anhängerin, auch sehe ich der sogenannten "Warnung" sehr skeptisch entgegen, aber angesichts dieses Bildes kommen die Worte dieser "Botschaft" schon sehr deutlich rüber!!
elisabethvonthüringen
Die Liebe Gottes wurde nicht erwidert und Seine Barmherzigkeit bereits abgelehnt. Undankbare Seelen, deren Augen fest auf ihre eigenen Vergnügungen gerichtet sind — und die entschlossen sind, dem Willen Gottes zuwider zu handeln —, werden den Schmerz der Strafe Gottes fühlen. Wie ein Meer von Blitzen, wie ein gewaltiger Sturm, wird eine große Umwälzung der Erde, die in jedem Teil der Welt …More
Die Liebe Gottes wurde nicht erwidert und Seine Barmherzigkeit bereits abgelehnt. Undankbare Seelen, deren Augen fest auf ihre eigenen Vergnügungen gerichtet sind — und die entschlossen sind, dem Willen Gottes zuwider zu handeln —, werden den Schmerz der Strafe Gottes fühlen. Wie ein Meer von Blitzen, wie ein gewaltiger Sturm, wird eine große Umwälzung der Erde, die in jedem Teil der Welt spürbar sein wird, über die Menschen hereinbrechen.
Diejenigen, die die Wahrheit kennen, werden keine Angst haben, denn sie werden dankbare Zeugen der in der Heiligen Schrift verheißenen Großen Drangsal sein. Diejenigen, die Gott aus ihrem Leben verbannt haben — wie wenn sie sich ein Glied ihres eigenen Körpers abgeschnitten hätten —, werden sich der Konsequenzen, Gott zu fluchen erst bewusst werden, wenn es zu spät ist.
Ihr, die ihr Mich verraten habt, werdet am meisten leiden. Ihr, die ihr auf andere Steine geschleudert habt, in der irrigen Annahme, dass ihr Mich repräsentiert, werdet niemanden haben, an den ihr euch wenden könnt. Denn überall, wo ihr versucht, euch zu verbergen, werdet ihr nackt gefunden werden, ohne irgendetwas, um eure Scham zu verbergen. Ich sage euch das, weil die Geduld Meines Vaters erschöpft ist, und auf dem Schlachtfeld werden zwei Armeen auftreten: diejenigen, die für Mich sind, und diejenigen, die gegen Mich sind.
Betet um Gottes Barmherzigkeit. Und denjenigen, die Meinen Leib geißeln, sage Ich: Ihr glaubt vielleicht, dass Ich aus Meinem Haus vertrieben werden kann, aber das ist ein schwerwiegender Irrtum eurerseits.
Weg von Mir, denn ihr gehört nicht zu Mir. Eure Bosheit wird euer Untergang sein, und durch eure Treue zum Teufel habt ihr euch von Meinem Glorreichen Königreich abgeschnitten.
Euer Jesus