07:31
Clicks1.1K
michael st.
FPÖ-Abgeordneter hält Wutrede gegen Regierung wegen Impfpflicht und Umgang mit Ungeimpften Im österreichischen Bundesrat hat der FPÖ-Abgeordnete Christoph Steiner seine Redezeit genutzt, um den …More
FPÖ-Abgeordneter hält Wutrede gegen Regierung wegen Impfpflicht und Umgang mit Ungeimpften

Im österreichischen Bundesrat hat der FPÖ-Abgeordnete Christoph Steiner seine Redezeit genutzt, um den Regierenden nicht nur seine Meinung über die Corona-Politik zu geigen, sondern auch, um darauf aufmerksam zu machen, wie sich die Menschen durch diese drangsaliert, verängstigt und ausgegrenzt fühlen. Ihm zufolge hat die Regierung die österreichischen Bürger „nachweislich belogen und betrogen“.

Zum Schluss verurteilte er die Stigmatisierung der Ungeimpften durch die Regierung und versicherte, dass er sich von dieser als Ungeimpfter nichts sagen lassen werde: „Eines muss ich schon noch sagen, denn das stört und wurmt nicht nur mich, sondern Hunderttausende, Millionen von Österreichern. ‚Wir werden daher die Zügel für die Ungeimpften straffer ziehen‘ – Herr Diplomat Schallenberg, sind wir Viecher? Sind wir Viecher oder sind wir Menschen? Sagen Sie mir das einmal!" (Zwischenrufe bei der SPÖ.)