Zweihundert
77

Die 10 größten Ampel-Pleiten! - AfD-Infobrief vom 9.12.2022

Infobrief Nr. 42/2022
09. Dezember 2022

Liebe Leser,
fällt Ihnen angesichts des ersten Jahrestags der Ampel-Vereidigung eigentlich aus dem Stegreif eine Sache ein, die von dieser Bundesregierung richtig gut gemacht wurde? Dass man diese Frage schon stellen muss, ist wohl symptomatisch. Würde man hingegen danach fragen, was in diesem ersten Regierungsjahr peinlich, unwürdig, inkompetent oder einfach nur verantwortungslos war, dann würde es wohl bei vielen Bürgern förmlich heraussprudeln. In unserem sarkastisch angehauchten Video über die „10 größten Ampel-Pleiten“ liefern wir eine Zusammenfassung der ärgsten Blamagen und Fehlleistungen dieser Regierung.
Auch unsere beiden Bundessprecher Alice Weidel und Tino Chrupalla haben eine Bilanz gezogen. Die grüne Ideologiepolitik der Ampel vernichte Deutschland in Rekordzeit, lautet das wenig schmeichelhafte Fazit der beiden AfD-Chefs. Ein aktuelles Beispiel sind die ignoranten Reaktionen auf den Tod eines 14-jährigen Mädchens in baden-württembergisch Illerkirchberg. Die Messer-Attacke durch einen Asylbewerber aus Eritrea belegt erneut das Scheitern der Migrationspolitik der etablierten Parteien – doch ändern soll sich offenbar nichts. Die AfD hingegen hat nicht nur vor dem Hintergrund des sogenannten „Flüchtlingsgipfels“ klare Forderungen, die man mit drei Worten zusammenfassen kann: Einreisestopp, Grenzkontrollen, Abschiebungen!
Sie haben Beiträge, Kommentare, Anregungen, Lob oder Kritik? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung an AfD - Alternative für Deutschland.
PS: Leiten Sie unseren Infobrief gerne an Freunde und Bekannte weiter. Wir freuen uns über jeden neuen Abonnenten!

Es grüßt Sie herzlich
Ihre AfD-Bundesgeschäftsstelle

Jetzt AfD Mitglied werden

Die zehn größten Pleiten aus einem Jahr Ampelregierung

Ein Jahr Ampelregierung – das sind zwölf Monate voller politischer Fehlentscheidungen, peinlicher Skandale und verhängnisvollen Rückschrittes. Wir haben die zehn größten Pleiten, die sich die Scholz-Truppe bislang geleistet hat, zusammengestellt. Und endgültig zeigt sich: Eine so schlechte Regierung hatte die Bundesrepublik noch nie! Mit all dem, was die Ampel schon verbockt hat, könnten noch drei weitere Regierungen zurücktreten. Aber wenn man abgebrüht genug ist und die Presse sowie umtriebige Meinungsmacher hinter sich hat, stört es nicht. Dann bleibt man so lange am Drücker, bis man voller Zufriedenheit sein Werk betrachten kann: Nicht weniger als den Untergang Deutschlands.

Unseren Rückblick auf die vergangenen und sehr verhängnisvollen Monate Ampelregierung sehen Sie heute ab 19 Uhr auf unseren Kanälen.

Zum Video ...

Grüne Ideologiepolitik der Ampel
vernichtet Deutschland in Rekordzeit

Berlin, 7. Dezember 2022. Zum ersten Jahrestag der Regierungsbildung von SPD, Grünen und FDP erklären die Vorsitzenden der AfD-Bundestagsfraktion, Alice Weidel und Tino Chrupalla:
Tino Chrupalla:
„Die Ampelkoalition ruiniert Deutschland in Rekordgeschwindigkeit. Sie hat unser Land in einen Wirtschaftskrieg gestürzt, dessen Leidtragende die deutschen Bürger sind. Die Folgen sind Rekordinflation, exorbitante Energiepreise und drohende Deindustrialisierung. Besser wäre es gewesen, sich für einen schnellen Frieden in der Ukraine einzusetzen. Mit Bürgergeld und noch schnelleren Einbürgerungen befeuert die Regierung die Zuwanderung und gefährdet so die Sozialsysteme. Dabei müsste sie gerade jetzt in der Krise die Solidargemeinschaft stärken. Das Leitbild einer Einwanderungsgesellschaft bedroht unseren Wohlstand und unsere Sicherheit. Während die Union als Opposition zur Ampel versagte, zeigte die Bundestagsfraktion der Alternative für Deutschland auf, wie interessengeleitete Politik zum Wohle Deutschlands wirklich geht. Wir sind Opposition.“ [...]

Weiterlesen...

Tödlicher Messer-Angriff auf zwei Mädchen:
Schützen wir endlich unsere Kinder!

Furchtbare Nachrichten erreichen uns aus dem baden-württembergischen Illerkirchberg (bei Ulm): Ein 14- und ein 13-jähriges Mädchen wurden heute früh auf dem Schulweg mit einem Messer attackiert – offenbar aus heiterem Himmel. Der von Augenzeugen herbeigerufene Rettungsdienst versorgte zunächst die beiden Mädchen, die wenig später mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden mussten. Am Mittag dann die schreckliche Nachricht: Die 14-Jährige ist tot. Der Täter (27) soll laut “Ulm-News” aus Eritrea stammen, er wurde nach der Tat in einer benachbarten Asylunterkunft aufgegriffen. [...]

Weiterlesen...

Vorgestellt:
5-Punkte-Checkliste für Regierungspolitiker!

Nur 24 Stunden nach der schrecklichen Bluttat in Illerkirchberg haben Medien und Politik vor allem zwei Dinge im Sinn: Erstens übt man sich in Beschwichtigung, warnt vor Fremdenhass und Verallgemeinerung, darüber hinaus ist selbstverständlich der Geisteszustand des Täters wichtiger als die Trauer der Hinterbliebenen. Der baden-württembergische Innenminister Strobl (CDU) verspricht einmal mehr eine umfassende Aufklärung „dieses Falles“. Ganz so, als ob das der einzige Fall wäre, bei dem ein noch nicht so lange hier Lebender einen Mord verübt hätte. [...]

Weiterlesen...

Abschiebe-Flüge statt Flüchtlingsgipfel!
Schon bevor der sogenannte „Flüchtlingsgipfel“ in Baden-Württemberg begann, war der Tenor klar: Es soll fast ausschließlich darüber gesprochen werden, wie Flüchtlinge „versorgt werden können“ und wie man ihnen das Leben noch angenehmer gestalten kann. Abschiebungen und die Durchsetzung des Rechtsstaats gegen Kriminelle sind wenige Tage nach dem Mord an einem 14-jährigen Mädchen in Illerkirchberg kein relevantes Thema bei den etablierten Parteien. Man macht also das, was man immer macht, wenn ein Asylbewerber gemordet hat: Der schnellstmögliche Übergang zur Tagesordnung wird eingeleitet. [...]

Weiterlesen...

Täglich 50 Messerattacken! | 7 Tage Deutschland, Ausgabe 46/22 vom 09.12.2022

Mit:

Dr. Gottfried Curio, Innenpolitiker der AfD im Bundestag, über den brutalen Messermord an einer 14-jährigen in Illerkirchberg durch einen Asylbewerber und die Hintergründe der Bluttat.

Tino Chrupalla, AfD-Bundessprecher und Bundestags-Fraktionschef, über sinnlose Maßnahmen der Scholz-Ampel, die Benzin und Diesel für uns alle bald noch teurer machen werden.

Stephan Brandner, Rechtspolitiker und stellvertretender AfD-Bundessprecher, über klebende Klimaterroristen und deren jüngsten Angriff auf die Flughäfen in Berlin und München.

Zum Podcast...

AfD-Blackoutmelder

Auch in dieser Woche sind die Nachrichten über die Lage der deutschen Energieversorgung alles andere als beruhigend: Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg konstatiert eine „angespannte Situation“ und fordert die Bürger deshalb zur Reduzierung ihres Stromverbrauchs auf. Derweil warnt ein internes Ministerpapier im selben Bundesland vor großflächigen Strom-Abschaltungen. Es ist wahrlich das krasse Gegenteil einer seriösen und verantwortungslosen Energiepolitik, wenn die Ampel-Regierung trotz dieser Fakten stur an ihrem Kurs festhält. Unser Blackoutmelder hält Sie wie immer über die politischen Entwicklungen in Sachen Strom- und Energiekrise jederzeit auf dem Laufenden.

Zum Blackoutmelder...

Spenden Sie jetzt für Ihre Alternative

Dies ist der offizielle Infobrief des Mitgliedermagazins des Bundesverbandes der Alternative für Deutschland (AfD)
Unsere Postanschrift lautet:
Alternative für Deutschland
Bundesgeschäftsstelle
Schillstraße 9
10785 Berlin