Clicks6.2K
archangelus
8
Auf dem Weg zum Antichrist? Predigt von P. Michael Wildfeuer zum 18. Sonntag nach Pfingsten (27.9.2015)More
Auf dem Weg zum Antichrist?

Predigt von P. Michael Wildfeuer zum 18. Sonntag nach Pfingsten (27.9.2015)
Santiago_
Wird in der Predigt von Pater Wildfeuer auch kurz erwähnt: R. Raffalt - Der Antichrist (1/2)
barnabas
Warum hat P. Wildfeuer die FSSPX überhaupt verlassen? Natürlich er hat recht, Ausgezeichnete Predigt. Aber viele Freunde kann er mit dieser Meinung bei der SJM nicht haben.
Rückkehr-Ökumene
P. Wildfeuer zieht hier die Parallele zwischen dem, was Papst Franziskus und was der Antichrist sagt. Dazu hat das Generalhaus der Priesteruderschaft offenbar nicht mehr den Mut. Stattdessen zitiert es Papst Pius XI.:

„Je mehr man bei internationalen Konferenzen und in den Parlamenten den liebreichsten Namen Unseres Erlösers mit ungebührlichem Schweigen übergeht, desto lauter müssen wir ihn in …More
P. Wildfeuer zieht hier die Parallele zwischen dem, was Papst Franziskus und was der Antichrist sagt. Dazu hat das Generalhaus der Priesteruderschaft offenbar nicht mehr den Mut. Stattdessen zitiert es Papst Pius XI.:

„Je mehr man bei internationalen Konferenzen und in den Parlamenten den liebreichsten Namen Unseres Erlösers mit ungebührlichem Schweigen übergeht, desto lauter müssen wir ihn in die Welt hineinrufen ..." Das Generalhaus stellt also die richtige Position neben die von Papst Franziskus, anstatt zu sagen, was dieser hätte sagen müssen und ihm entsprechende Vorhaltungen zu machen.
Das ist offenbar die neue Linie der Piusbruderschaft: Man sagt Richtiges, vermeidet es aber dem heutigen Papst vorzuhalten, dass er das nicht sagt. Das ist ein Preis dafür, den man jetzt schon im Hinblick auf das anvisierte Abkommen mit Rom zahlt.
Es war aber immer die katholische Position, nicht nur das Richtige zu sagen, das macht auch die Petrusbruderschaft, sondern das zu verurteilen, was gegen die katholische Lehre steht. Die Piusbruderschaft hat sich leider in Richtung Petrusbruderschaft verändert und ich kann Bischof Williamson nicht widersprechen, wenn er von einer Neubruderschaft spricht.
Hesekiel
Es ist tatsächlich so und bleibt so, egal wo ein Geistlicher predigt, seine Aufgabe ist es nicht primär politische oder psychologische, soziologische Erklärungen zu geben, wie es häufig geschieht, sondern auf die Substanz, den Kern des Christentums und der Kirche hinzuweisen. Das Heil liegt in Jesus Christus und nicht in menschlichen Utopien.
AugusteB
Hochwürdiger, lieber Herr Pater Wildfeuer,

welche Freude, Sie mal wieder zu hören und zu sehen und vor allem heute vielen Dank für diese hervorragende und aktuelle Predigt. Gott segne Sie! Möchten doch alle Christen und vor allem die Führung der r.k.-Kirche die Wahrheit erkennen und diese ebenso deutlich und klar aussprechen wie Sie es tun.
Herr, schenke uns viele heilige Priester.

Ganz herzlic…More
Hochwürdiger, lieber Herr Pater Wildfeuer,

welche Freude, Sie mal wieder zu hören und zu sehen und vor allem heute vielen Dank für diese hervorragende und aktuelle Predigt. Gott segne Sie! Möchten doch alle Christen und vor allem die Führung der r.k.-Kirche die Wahrheit erkennen und diese ebenso deutlich und klar aussprechen wie Sie es tun.
Herr, schenke uns viele heilige Priester.

Ganz herzliche Grüsse aus OWL und weiter im Gebet verbunden!
kalaun-12
Vergelt's Gott, lieber Herr P. Wildfeuer, für diese klaren Worte! Es ist ein Trost, dass man nicht allein
mit dieser Erkenntnis ist.
Eugenia-Sarto
Genau das, was wir hier oft diskutieren. Den Nagel auf den Kopf getroffen. Lieber Herr Pater Wildfeuer, Danke für diese Predigt. Und herzliche Glückwünsche zum Namenstag!
Santiago_
Eine Predigt, in der das Feuer des Hl. Geistes auflodert.