Clicks528

John Henry Newman -- Apologia pro vita sua 1 (06-10)

Santiago74
3
Sel. John Henry Newman wurde am 21. Februar 1801 in London geboren und starb am 12. August 1890 in Birmingham. Mit 15 Jahren erlebte er, wie er in Buch 1 berichtet, eine Umwandlung seiner Person, …More
Sel. John Henry Newman wurde am 21. Februar 1801 in London geboren und starb am 12. August 1890 in Birmingham. Mit 15 Jahren erlebte er, wie er in Buch 1 berichtet, eine Umwandlung seiner Person, die ihn zu einem einzigartigen Homo religiosus machte. Am 25. Mai 1825 empfing er die anglikanischen Weihen. Im Bewußtsein seiner Sendung für England schloß er sich 1833 mit Freunden der Oxfordbewegung an und vertrat dabei den Standpunkt der sog. Via Media, die einen Weg zwischen römischem Katholizismus und Protestantismus suchte: ‚Es erwachte in mir der Gedanke, daß ich eine Sendung zu erfüllen hatte.' (Apologia 1, 14) Zweifel an der anglikanischen Kirche kamen Newman durch das Studium der frühen Kirchengeschichte. Er konvertierte am 8. Oktober 1845. Im Jahr 1847 empfing er in Rom die Priesterweihe und schloß sich dem Oratorium des Filippo Neri an. Durch seine Autobiographie ‚Apologia pro Vita Sua' von 1864 errang er auf allen Seiten hohes Ansehen. Owen Chadwick schreibt in der ‚Encyclopaedia Britannica': Mit der ‚Apologia' habe Newman ‚recaptured the almost national status that he had once held'. Papst Leo XIII. ernannte ihn 1879 zum Kardinal und anerkannte damit seine Person auf ungewöhnliche Weise. Im Jahr 2010 wurde er von Papst Benedikt XVI. selig gesprochen.
Hans-Georg Johnsen and 2 more users like this.
Hans-Georg Johnsen likes this.
alfredus likes this.
Theresia Katharina likes this.