Clicks72
Waagerl

Mattatias’ Testament und Nachfolge

49 Da kam für Mattatias die Zeit, dass er sterben musste. Da sagte er zu seinen Söhnen: Jetzt sind über uns Frevel und Strafe gekommen, die Zeit des Zusammenbruchs und lodernder Zorn. 50 Jetzt eifert für das Gesetz, meine Söhne, setzt euer Leben ein für den Bund unserer Väter! 51 Denkt an die Taten, die unsere Väter zu ihren Zeiten vollbrachten; erwerbt euch großen Ruhm und einen ewigen Namen! 52 Wurde Abraham nicht für treu befunden in der Erprobung und wurde ihm das nicht als Gerechtigkeit angerechnet? 53 Josef hielt das Gebot, als man ihn bedrängte, und wurde Herr über Ägypten. 54 Pinhas, unser Vorvater, eiferte für Gottes Sache und empfing für seinen Eifer den Bund ewigen Priestertums. 55 Weil Josua seinen Auftrag erfüllte, wurde er Richter in Israel. 56 Kaleb bezeugte vor dem Volk die Wahrheit; darum bekam er ein Erbteil im Land. 57 David war barmherzig; darum erhielt er den Königsthron als ewiges Erbe. 58 Elija eiferte für das Gesetz und wurde für seinen Eifer in den Himmel aufgenommen. 59 Hananja, Asarja und Mischaël hatten Vertrauen; darum wurden sie aus den Flammen gerettet. 60 Weil Daniel unschuldig war, wurde er dem Rachen der Löwen entrissen. 61 Überdenkt unsere ganze Vergangenheit: Keiner, der ihm vertraut, kommt zu Fall. 62 Habt keine Angst vor den Worten eines sündigen Menschen! Seine Herrlichkeit verfällt der Fäulnis und den Würmern. [2] 63 Heute noch reckt er sich hoch empor, morgen schon ist er verschwunden; denn er ist wieder zu Staub geworden und mit seinen Plänen ist es aus. 64 Meine Söhne, seid mannhaft und seid stark im Gesetz; denn durch das Gesetz werdet ihr euch Ruhm erwerben. 65 Seht, Simeon, euer Bruder. Ich weiß, dass er ein kluger Mann ist. Hört immer auf ihn! Er soll euer Vater sein. 66 Judas, der Makkabäer, ist seit seiner Jugend ein tapferer Krieger. Er soll an der Spitze eures Heeres stehen und den Krieg gegen die Völker führen. 67 Schart alle um euch, die das Gesetz halten! Nehmt Rache für euer Volk! 68 Zahlt es den fremden Völkern heim! Achtet auf das, was das Gesetz befiehlt! 69 Und nachdem er sie gesegnet hatte, wurde er mit seinen Vätern vereint. 70 Er starb im Jahr 146. Man setzte ihn im Grab seiner Väter in Modeïn bei und ganz Israel hielt eine große Totenklage um ihn.

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift,