Clicks2K

Einen Rosenkranz für die ungeborenen Kinder

Jazumkind
4
Ja zum Kind Am Samstag, 6. April 2013, um 15.00 Uhr, beten wir in St. Gallen auf dem Bahnhofplatz den Rosenkranz für die ungeborenen Kinder. Wir ermutigen Sie mitzubeten, daheim oder mit uns auf …More
Ja zum Kind
Am Samstag, 6. April 2013, um 15.00 Uhr, beten wir in
St. Gallen auf dem Bahnhofplatz den Rosenkranz für die ungeborenen Kinder. Wir ermutigen Sie mitzubeten, daheim oder mit uns auf dem Bahnhofplatz. Auch Kinder sind herzlich willkommen. Es dauert rund eine Stunde. Mit fröhlichen Gesichtern und klingenden Stimmen wollen wir die Passanten erreichen. Pater Lukas Weber führt uns mit aktuellen Beiträgen zwischen den Gesätzen durch den Rosenkranz.
elisabethvonthüringen
Danke Josef Bordat für diese Guten Nachrichten!!

...Über das Radio baten die Eltern um Mithilfe und vierhundert Frauen und Männer kamen mit ihren Motorrädern – der Regenwald-Alternative zum Auto – und beleuchteten die Startbahn, so dass das Flugzeug abheben und den kleinen Patienten in das Krankenhaus fliegen konnte, wo er versorgt wurde. ... 👍
elisabethvonthüringen
2 more comments from elisabethvonthüringen
elisabethvonthüringen
Beim Kreuzknappen gefunden...

Fotos - nur für starke Nerven: So sieht Abtreibung wirklich aus...!

Der "Papsttreue Blog" hat das schlimme Dauerbrenner-Thema gerade auch aufgegriffen: Das Statistische Bundesamt zählt mal wieder die häufigsten Todesursachen auf. Klar, dass neben Herz- und Kreislauferkrankungen auch Krebsleiden an vorderster Stelle stehen. Doch der dritte Platz ist im reichen …More
Beim Kreuzknappen gefunden...

Fotos - nur für starke Nerven: So sieht Abtreibung wirklich aus...!

Der "Papsttreue Blog" hat das schlimme Dauerbrenner-Thema gerade auch aufgegriffen: Das Statistische Bundesamt zählt mal wieder die häufigsten Todesursachen auf. Klar, dass neben Herz- und Kreislauferkrankungen auch Krebsleiden an vorderster Stelle stehen. Doch der dritte Platz ist im reichen Deutschland durch getötete Kinder im Mutterleib (Schwangerschaftsabbrüche) besetzt: über 111.000 waren es im Jahr 2011, denen man kein Lebensrecht eingeräumt hat.
Was sich hinter nüchternen Zahlen verbirgt, sieht man auf Seiten wie der nachfolgenden (nichts für zarte Gemüter!) --- > KLICKEN !
"Papsttreuer Blog" --- > KLICKEN !
elisabethvonthüringen
Wer fordert, jedes Kind möge ein Wunschkind sein, der fordert damit im Umkehrschluss, jedes Kind, das von den Eltern nicht erwünscht wird, möge als kleine Kinderleiche vorgeburtlich entsorgt werden. Wunschkindideologie ist nichts anderes als Abtreibungsideologie.