de.news
383.2K
iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz
Ab sofort auch auf deutsch erhältlich: Bestseller 2018: Der Diktator Papst
ew-g
@Wilgefortis
Mir auch, aber ich erwarte sie nicht mehr.
Wilgefortis
@ew-g
Mir ist Carlus noch eine Antwort schuldig.
ew-g
@Winfried
Gerade in dieser Zeit der Wirrungen ist es besonders wichtig, nicht gutgläubig auf alle Schalmeien-Klänge hereinzufallen, sondern sehr sorgfältig Grundlagen und Belege zu prüfen ("frech behauptet ist halb bewiesen"). Bei "meinen" Zeugen Jehovas habe ich gelernt, stets zu fragen, wo etwas steht, und dann genau nachzuprüfen (im dankbaren Gedenken meiner Griechisch-Professorin).
ew-g
@Franz Joseph
Das geht mir nicht anders, und ich sehe mit Schrecken und einer gewissen Verzweiflung, dass mir das "Heimat"-Gefühl in der Ortskirche nahezu völlig abhanden gekommen ist. Meinen Bischof interessiert das natürlich nicht, und niemand ist da, der der immer schneller fortschreitenden Protestantisierung Einhalt gebietet (warum ich t5rotzdem immer noch dabei bin, wissen Sie ja).
Ich bin …More
@Franz Joseph
Das geht mir nicht anders, und ich sehe mit Schrecken und einer gewissen Verzweiflung, dass mir das "Heimat"-Gefühl in der Ortskirche nahezu völlig abhanden gekommen ist. Meinen Bischof interessiert das natürlich nicht, und niemand ist da, der der immer schneller fortschreitenden Protestantisierung Einhalt gebietet (warum ich t5rotzdem immer noch dabei bin, wissen Sie ja).
Ich bin bemüht, mich nicht gegen den Bischof als Amtsträger, also nicht gegen den Weihe-Träger, zu stellen, aber gegen sein Verhalten stelle ich mich, wann immer ich mich dazu gezwungen sehe - interessieren tut's aber niemanden, deshalb meine Aussage zur Demut.
Es ist die stille Messe bei FSSPX, wo ich Kraft suche - aber 1 Std hin und 1 Std zurück ist für einen alten Mann nicht immer realisierbar...

Vor ein paar Jahren hatte mir die Göttliche Vorsehung die Zeugen Jehovas ins Haus geschickt und zwar in Form "knallharter" Prediger (die waren richtig gut). Da war ich - ein paar Jahre lang - gezwungen, meinen Glauben auf sehr feste Fundamente zu stellen, so dass ich schon machen Leuten Paroli bieten kann. Das "Sahnehäubchen" war dann die Lefèvbre-Vorlesung ("Angeklagter oder Richter?"...

Was sollen wir tun, wenn der Hl Geist partout nicht so will, wie wir es Ihm vorschreiben? Das wusste Prof Higgins schon, der Eliza-Higgins:
Warum kann der Hl Geist nicht denken wie wir...,
... warum kann der Hl Geist nicht denken wie wir...,,
... warum kann der Hl Geist nicht denken wie - ICH...,
Franz Joseph
@ew-g genau dieses versuche ich ebenso zu halten. Aber selbst das ist nicht mehr alles eindeutig. Zumindest ist es doch so, daß man sich gerade wenn man festhält am immer geglaubten und am credo, stellt man sich sehr oft im Gegensatz zu unseren Episkopat.
Winfried
"nach dem katholischen Sündenkatalog begeht jeder Priester der mit den Rotariern zusammenarbeitet oder bei denen Mitglied wird die Verletzung des Keuschheitsgelübde (geistige Keuschheit) und verletzt das Treueverpflichtung zur Braut Christie der Heiligen Mutter Kirche, in der er stellvertreten für den Hohenpriester den Bräutigam sakramental darstellt."

@Carlus
Wo kann man diesen "Sündenkatalo…More
"nach dem katholischen Sündenkatalog begeht jeder Priester der mit den Rotariern zusammenarbeitet oder bei denen Mitglied wird die Verletzung des Keuschheitsgelübde (geistige Keuschheit) und verletzt das Treueverpflichtung zur Braut Christie der Heiligen Mutter Kirche, in der er stellvertreten für den Hohenpriester den Bräutigam sakramental darstellt."

@Carlus
Wo kann man diesen "Sündenkatalog" nachlesen?

Papst Franziskus, sowie die dt. Kardinäle, bzw. Bischöfe Lehmann, Marx und Algermissen sind "Ehrenmitglieder" bei den Rotarieren. Das stimmt. Vermutlich ist man da "so reingerutscht", zumal es sich, zumindest vordergründig, um humanitäre Organisationen handelt. Ob man sich dagegen hätte wehren können/sollen? Davon abgesehen stehen diese "Clubs" ganz weit unten in der Hierarchie. Möglicherweise gelten diese als Rekrutierungsplattform für die Freimaurerei, aber Hochgradfreimaurerei ist etwas ganz anderes und umfasst weitere 33 Stufen (Grade). Ich bin immer noch dabei, herauszufinden, inwiefern es sich, insbesondere bei Hochgradfreimaurern, um nachweisliche, radikale Gegner der Kath. Kirche, geschweige denn um Anhäger eines "Satanskultes", wie hier und da behauptet wird, handelt. Dazu bedarf es allerdings absolut seriöser Informationen.
ew-g
@Franz Joseph
Tscha, das ist das Teuflische in unserer Zeit, dass "Irrungen und Wirrungen" wie ein Pilzgeflecht und als ein Krebsgeschwür alles überziehen. Wir brauchen viel Geduld und besonders viel Demut, um nicht zu verzweifeln. Es gibt für mich nur eines: Richtig ist das, was schon immer richtig gewesen ist; wahr ist das, was schon immer wahr gewesen ist; katholisch ist das, was schon immer …More
@Franz Joseph
Tscha, das ist das Teuflische in unserer Zeit, dass "Irrungen und Wirrungen" wie ein Pilzgeflecht und als ein Krebsgeschwür alles überziehen. Wir brauchen viel Geduld und besonders viel Demut, um nicht zu verzweifeln. Es gibt für mich nur eines: Richtig ist das, was schon immer richtig gewesen ist; wahr ist das, was schon immer wahr gewesen ist; katholisch ist das, was schon immer katholisch gewesen ist.
Mich hält das "Credo... in... ecclesiam" bei der Stange.
ew-g
@Wilgefortis
Es gibt sicher etliche Gründe, weshalb Carlus nicht auf mein Angebot eingehen wird. Aber ich will keinen unterstellen, und er ist ein freier Mensch trotz allem.
Ich habe nicht die Absicht, mich hier mit Besserwissern zu streiten. Das "frech behauptet ist halb bewiesen" hat mich in der Jugendzeit mal fasziniert.
One more comment from ew-g
ew-g
@Carlus
Welche Anschuldigung, bitte?
Carlus
ew-g

Sie sind, lieber Carlus, ein freier Mensch - ich war es, der sich vor Sie gestellt hat (nein, eines Dankes bedarf's nicht).
Auch ich bin ein freier Mensch und auch Ihnen keinerlei Rechenschaft schuldig, auch keiner Begründungen. Höflich gestellte konkrete Fragen werde ich natürlich ebenso höflich und konkret beantworten.

******************************************
Ihre Anschuldigung …More
ew-g

Sie sind, lieber Carlus, ein freier Mensch - ich war es, der sich vor Sie gestellt hat (nein, eines Dankes bedarf's nicht).
Auch ich bin ein freier Mensch und auch Ihnen keinerlei Rechenschaft schuldig, auch keiner Begründungen. Höflich gestellte konkrete Fragen werde ich natürlich ebenso höflich und konkret beantworten.

******************************************
Ihre Anschuldigung weise ich ausdrücklich zurück. In Kopie für ich meine bereits erfolgte Antwort bei, welche weiter unten auch beantwortet wurde.

KOPIE aus einem Kommentar weiter unten ,

ew-g

@Winfried
Zwar halte ich die meisten Carlus-Kommentare (wie diesen auch) schlichtweg für Unfug, aber er hat das Recht, sie zu äußern,

*****************************************

1. lieber ew-g bitte genau beachten was ich schreibe und sage. In allem nehme ich Bezog auf kirchliche Gesetze (Konklaveordnung, KK und Rotarier, mystischer Tod eines Papst zu seinen Lebzeiten usw.) damit begründe ich meine Darstellungen.

2. was ich schreibe ich kein Unfug, nach dem katholischen Sündenkatalog begeht jeder Priester der mit den Rotariern zusammenarbeitet oder bei denen Mitglied wird die Verletzung des Keuschheitsgelübde (geistige Keuschheit) und verletzt das Treueverpflichtung zur Braut Christie der Heiligen Mutter Kirche, in der er stellvertreten für den Hohenpriester den Bräutigam sakramental darstellt.

3. diese Sünde ist die des Ehebrechers gleichgestellt und ihr folgt als Tatstrafe die Exkommunikation, bis zur sakramentalen Beichte und zur Umkehr in der Handlung.

4. Sie sollten das von mir dargebrachte in der Gesamtheit zur Kenntnis nehmen, bevor Sie urteilen,

5. Oder stellen Sie mir vor Augen wo ich die Gesetzmäßigkeit der Kirche, ihre Tradition, Offenbarung und Dogmatik verachte.
Franz Joseph
@Wilgefortis, @ew-g, also soweit ich es bisher immer beobachtete, reagiert doch @Carlus immer sehr promt. Auch geht er eigentlich konsequent auf die an ihn gerichteten Posts ein.
Franz Joseph
Ich bin einfach hin und hergerissen und kann nicht mehr klar erkennen, was in der Kirche zur Zeit Gültigkeit hat. Was natürlich klar ist, es herrschte wohl noch nie eine derartige Verwirrungen und Widerspruch. Das ist natürlich bezeichnend.
Wilgefortis
@ew-g
Er wird es nicht tun - mir ist er auch noch eine Frage schuldig.
Aber Carlus wäre nicht Carlus, wenn er nicht täte, was er wollte.
ew-g
@Carlus
Sie sind, lieber Carlus, ein freier Mensch - ich war es, der sich vor Sie gestellt hat (nein, eines Dankes bedarf's nicht).
Auch ich bin ein freier Mensch und auch Ihnen keinerlei Rechenschaft schuldig, auch keiner Begründungen. Höflich gestellte konkrete Fragen werde ich natürlich ebenso höflich und konkret beantworten.

Falls Sie bereit sind, andere Meinungen sine ira et studio diskurs…More
@Carlus
Sie sind, lieber Carlus, ein freier Mensch - ich war es, der sich vor Sie gestellt hat (nein, eines Dankes bedarf's nicht).
Auch ich bin ein freier Mensch und auch Ihnen keinerlei Rechenschaft schuldig, auch keiner Begründungen. Höflich gestellte konkrete Fragen werde ich natürlich ebenso höflich und konkret beantworten.

Falls Sie bereit sind, andere Meinungen sine ira et studio diskursiv zu analysieren und zu falsifizieren bzw zu akzeptieren, wie Sie als Kirchenrechtler es vom Wissenschaftlichen Arbeiten her gewohnt sind, werde ich mich einem Disput nicht verschließen. Wenn zwei höfliche Menschen einander in der Wahrheitssuche unterstützen, gibt es keinen Raum für die hier leider nicht seltenen Pöbeleien und Polemiken.

Und ein guter Einstieg wäre es sicher, Sie beantworteten schon einmal meine immer noch offene Frage, nicht wahr?
Carlus
Usambara
@Winfried " .. Wer sollte den Papst denn exkommunizieren?"
*********************************
1. wo die Kirche eine Verurteilung gesprochen hat, hat sie ein Urteil gefällt;
2. Dieses Urteil ist gesprochen und gültig in Zeit und Ewigkeit, im Himmel und auf Erden,
3. hierzu bedarf es keinem neuem Schuldspruch, das Anathem ist gesprochen und gültig,
4. ebenso ist zu klären, Gott der …More
Usambara
@Winfried " .. Wer sollte den Papst denn exkommunizieren?"
*********************************
1. wo die Kirche eine Verurteilung gesprochen hat, hat sie ein Urteil gefällt;
2. Dieses Urteil ist gesprochen und gültig in Zeit und Ewigkeit, im Himmel und auf Erden,
3. hierzu bedarf es keinem neuem Schuldspruch, das Anathem ist gesprochen und gültig,
4. ebenso ist zu klären, Gott der Heilige Geist vergibt die Würde des Papstes nur einmalig, er kann diese nicht teilen, er kann nur von dem geben was von Christus ist und das ist nur eine und keine zwei Würden als Papst und Petrusnachfolger.
5. wenn der derzeitige Papst als Gefangener der Freimaurer nicht öffentlich sprechen kann, die Kirche hat gesprochen und auf die Kirche wollen wir hören, dann hören wir auf den gültigen Papst und das Authentische und Oberste Lehramt der Kirche.
Carlus
Winfried

1. es gibt das kirchlich Verbot für Priester und Kleriker, mit den Rotariern zusammen zu arbeiten oder bei denen Mitglied zu werden. Befolgt dies ein Priester oder Kleriker nicht dann begeht er eine Straftat!
2. Laien haben, sollten sie mit dem Gedanken Rotarier und ich spielen zuvor den Seelenführen oder Beichtvater aufzusuchen und mit diesem ein Gespräch über das Anliegen zu führen.
More
Winfried

1. es gibt das kirchlich Verbot für Priester und Kleriker, mit den Rotariern zusammen zu arbeiten oder bei denen Mitglied zu werden. Befolgt dies ein Priester oder Kleriker nicht dann begeht er eine Straftat!
2. Laien haben, sollten sie mit dem Gedanken Rotarier und ich spielen zuvor den Seelenführen oder Beichtvater aufzusuchen und mit diesem ein Gespräch über das Anliegen zu führen.
3. die Rotarier und der Loins Club gehören zu den Illuminaten und sind durch Freimaurer gegründet. In jeder dieser Gruppen sind Logenbrüder als Mitglieder eingebunden, die unter den Mitgliedern geeignete Personen für die Mitgliedschaft in den Logen auswählen.
3.1. in keiner der beiden Illuminaten-Gruppen wired man Mitglied weil man gerad danach Hunger hat. Das sind keine Vereine wie ein Gesangverein. Um dort Mitglied zu werden bedarf es anderer Voraussetzungen.
4. die meisten Rotarier wissen nicht wessen Kind sie sind, das spielt auch keine Rolle. Die Leitungen wissen bescheid. und in den Gruppenarbeiten wird das Mitglied nach und nach mit den freimaurischen Idealen in der Gehirnwäsche zum Multiplikator für die Gesellschaft.
5. Die Kirche muß den Kampf gegen die Synagoge Satans bestehen. Sie muß den mystischen Kreuzweg gehen bis an das Kreuz.
5.1. der Nachäffer Gottes und seine Synagoge und Kirche sind im Hochmut davon getragen die Kirche vernichtet zu haben, das ist aber deren Untergang. Der Untergang der Lüge. Christus als Bräutigam der Kirche wird sie in einer bis dahin nicht erreichten Schönheit zeigen.
6. dem Kreuzweg muß stellvertretend für Christus sichtbar durch einen rechtmäßigen vorangeschritten werden und das ist der gültige und rechtmäßige Papst Benedikt.
6.1. mit dem Hochverrat der Entmachtung und mit der Inhaftierung des rechtmäßigen Papstes und der Inthronisation eines Freimaurer und Rotarier zu Gegenpapst wurde die Station der Dornenkrönung überschritten,
7. Gott in seinem unermüdlichen Ratschluss hat für dazu einen ehemaligen Theolgen Ratzinger der nicht unschuldig am Geschehen in der Kirche ist erwählt,
7.1. der sich aber auf dem Weg der Umkehr zur Heiligen Mutter Kirche als Theologe, Bischof, Kardinal, Präfekt und dann als Papst befand erwählt,
7.2. er hat als Papst die größten Lügen, Verbot der Heiligen Messe, Unterlassung der knienden Mundkommunion usw. beheben müssen,
7.3. da er wie der erste Papst auch Christus verraten hat, zu ihm aber wieder zurück gekehrt ist, darf er zur Wiedergutmachung auf dem von ihm mit verschuldetem Kreuzweg sichtbar vertreten.
8. Der Kreuzweg der Kirche muß gegangen werden, damit der Vater der Lüge für die ganze Welt und Menschheit sichtbar der Lügner und Mörder der Menschen ist.
Katharina Maria
@Usambara
Exkommunizieren wird FP der Herr selber!
Usambara
@Winfried " .. Wer sollte den Papst denn exkommunizieren?" --->>> Ja genau, das ist wirklich die Frage. Leider sind die wirklich kath. Bischöfe und Kardinäle eine Minderheit, sie wären die einzigen, die dies tun könnten. Es hat zwar sowas noch nie gegeben, aber viele Dinge die in der heutigen Zeit geschehen, gab es noch nie. Warum also nicht, nur wird es vermutlich wirklich ein Ding der …More
@Winfried " .. Wer sollte den Papst denn exkommunizieren?" --->>> Ja genau, das ist wirklich die Frage. Leider sind die wirklich kath. Bischöfe und Kardinäle eine Minderheit, sie wären die einzigen, die dies tun könnten. Es hat zwar sowas noch nie gegeben, aber viele Dinge die in der heutigen Zeit geschehen, gab es noch nie. Warum also nicht, nur wird es vermutlich wirklich ein Ding der Unmöglichkeit sein.