03:30
Die Heilige Edith Stein. Gedenktag 9. August. Die Jüdin Edith Stein wurde am 12. Oktober 1891 in Breslau geboren. Nach dem Abitur im Jahr 1911 begann sie in ihrer Heimatstadt ein Lehramtsstudium in …More
Die Heilige Edith Stein. Gedenktag 9. August.
Die Jüdin Edith Stein wurde am 12. Oktober 1891 in Breslau geboren. Nach dem Abitur im Jahr 1911 begann sie in ihrer Heimatstadt ein Lehramtsstudium in den Fächern Philosophie, Geschichte und Germanistik. Es folgen Studienaufenthalte in Göttingen und Freiburg im Breisgau. 1918 promovierte Edith Stein bei Edmund Husserl (1859-1938) im Fach Philosophie. Als Frau blieb ihr damals die Habilitation noch verwehrt. Aus einer jüdisch-orthodoxen Familie stammend, war sie lange Zeit religiös desinteresseirrt. Das änderte sich, nachdem sie die Autobiographie der hl. Teresa von Ávila (1515-1582) gelesen hatte. 1922 ließ sich Edith Stein taufen und in die römisch-katholische Kirche aufnehmen. Ab 1923 arbeitete sie als Lehrerin in Speyer und Münster. 1933, unmittelbar nachdem die Nationalsozialisten an die Macht gekommen waren, verlor die Katholikin Edith Stein als gebürtige Jüdin ihre Arbeit. Konsequent ihrer Berufung folgend, trat sie am 14. Oktober 1933 in den Karmel Maria vom Frieden in Köln ein. Sie nahm den Ordensnamen Teresia Benedicta a Cruce an. 1938 siedelte sie in den Karmel nach Echt in die Niederlande über, um der Judenverfolgung zu entkommen. Als der Erzbischof von Utrecht, Johannes de Jong (1885-1955), 1942 einen Hirtenbrief gegen die Vernichtung der Juden veröffentlichte, setze auch in den besetzten Niederlanden die Verfolgung aller Personen jüdischen Ursprungs ein. Am 2. August 1942 wurde Schwester Teresia Benedicta a Cruce verhaftet und ins Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau deportiert. Am 9. August 1942 wurde sie vergast. Edith Stein wurde 1987 selig- und 1998 heiliggesprochen. unbequem und konsequent Edith Steins Persönlichkeit ist vielschichtig: Jüdin und Christin, Philosophin und Pädagogin, Frauenrechtlerin und Nonne. In allem ist Edith Stein, bzw. Teresia Benedicta a Cruce, heilig und verehrungswürdig: Sie ist uns ein Vorbild, weil sie in allem nach dem Willen Gottes gefragt hat. Eines aber muss uns klar sein: Ob als Jüdin oder Christin, als Philosophin oder Pädagogin, als Frauenrechtlerin oder Nonne… Edith Stein war in ihren Identitäten, wie mit ihren Fragen, unbequem und verdammt konsequent. Was für ein Vorbild an Heiligkeit! _______________________________ P. Dr. Thomas Klosterkamp OMI
Irapuato
Martyrologium Romanum Flori-Legium
Acta Sanctorum
Alexander von Catania, Ordensmann
Alexander von Terni, Ordensmann der Franziskaner bei Assisi
bei den Augustiner-Chorherren: Altmann, Bischof von Passau
Amor (Amator, Amour), Märtyrer in Lyon, Gefährte von Mauritius, Märtyrer (?), und Viator, Märtyrer im Jura, vielleicht unter Kaiser Diokletian, Gefährte von Mauritius, Märtyrer (?)
More
Martyrologium Romanum Flori-Legium

Acta Sanctorum

Alexander von Catania, Ordensmann
Alexander von Terni, Ordensmann der Franziskaner bei Assisi
bei den Augustiner-Chorherren: Altmann, Bischof von Passau
Amor (Amator, Amour), Märtyrer in Lyon, Gefährte von Mauritius, Märtyrer (?), und Viator, Märtyrer im Jura, vielleicht unter Kaiser Diokletian, Gefährte von Mauritius, Märtyrer (?)
Andreas von Sizilien, Ordensmann der Franziskaner in Neapel
Angelus von Florenz, Ordensmann der Franziskaner in der Toskana

Antoninus, Märtyrer, verehrt bei den Griechen
Auctor, Bischof von Metz
Augustinus von Pesto (??), Ordensmann der Franziskaner bei Bologna
Badurad, Bischof von Paderborn
Bandaridus (Banderik, Bandery, Baudry), Bischof von Soissons († 566 [?])
Benignus, Priester, Bekenner
Bonaventra von Reggio Emilia, Ordensmann der Franziskaner
Bernhardin von Ascoli, Ordensmann der Franziskaner bei San Giovanni Rotondo

Cándida María de Jesús Cipitria y Barriola, Ordensgründerin
Claudianus, Märtyrer, und Gefährten, Märtyrer
Claudius Richard, Priester, Mönch, Märtyrer († 1794)
Cono, Schüler von Heldemar von Tournai, Bischof von Präneste († 9. August 1117)
Crescentianus, Märtyrer, und Largus, Märtyrer, und Tiberius, Märtyrer, und Amius, Märtyrer, und Tiberianus, Märtyrer, und Theodotus, Märtyrer, und Nomedianus, Märtyrer, und Laudacus, Märtyrer, und Julianus, Märtyrer, und Polycarpus, Märtyrer, und Primus, Märtyrer, und Xistus, Märtyrer, und Agatopus, Märtyrer, und 11 weitere, Märtyrer, und Felicissimus,, Märtyrer, und Carpoforus, Märtyrer, und Zemaragdus, Märtyrer, und 10 weitere, Märtyrer im Orient
Dionysius, Bischof von Rom (Niederlegung der Gebeine)
Dominika vom heiligen Hieronymus, Ordensfreu der Dominikaner
Domitian, Bischof von Châlons-sur-Marne († im 4. Jahrhundert)
Earcongotha (Erkengotha), Äbtissin in Faremoutier, verehrt am 23. Februar
Erik IV. Plovpenning, König von Dänemark, Märtyrer
Eudaldus, Märtyrer in Auch, verehrt am 11. Mai (Übertragung der Gebeine nach Katalonien)
Falko von Palena, Mönch, Einsiedler, und Nikolaus der Grieche, Archimandrit
Faustinus Oteiza Segura, Ordensmann, Priester, Märtyrer, und Florentinus Felipe Naya, Ordensmann, Märtyrer
Fedlimin (Felim, Phelim), Bischof von Kilmore in Irland († ums 6. Jahrhundert)
nicht gebotener Gedenktag in Irland
Firmus, Märtyrer, und Rusticus, Märtyrer
Florentinus Asensio Barroso, Titularbischof von Euroea in Epiro, Apostolischer Administrator in Barbastro, Märtyrer
Franz Jägerstätter, Bauer, Kriegsdienstverweigerer, Märtyrer
Germanus (Joseph Maria) Garrigues Hernández von Carcagente, Priester, Mönch, Märtyrer († 1936)
Hathumar, erster Bischof von Paderborn
Herneus (Erneus), Abt in Le Mans
Hieronymus von Reggio, Ordensmann
Hugo, Bischof von El, Bekenner († 9. [oder 6.] August 1254
Irene von Ungarn, Kaiserin von Konstantinopel, Klostergründerin, Nonne
Ivo von Malta, Ordensmann
Johannes, Mönch, und Merulus, Mönch
Johannes Firmanus, Ordensmann, Priester
Johannes (Giovanni) Olini, Priester, und Leo (Leone) Bembo, Priester (?), Bischof von Methoni (?)
Johannes von Salerno, Ordensmann, Priester, Klostergründer
Johannes von Soria, Ordensmann der Franziskaner in Rom
John Felton, Märtyrer († 1570) (HK)
Julianus, Karmelitermönch, Märtyrer, und Alexius, Karmelitermönch, Märtyrer, und Jakobus, Karmelitermönch, Märtyrer, und Gefährten, Karmelitermönch, Märtyrer durch Kaiser Leo wegen der Ikone Christi in Jerusalem († 740)
Konstantin der Jüngere, Patriarch von Konstantinopel, verehrt am 29. Juli
Laurentius, Diakon, Märtyrer (Vigil)
Lucia von Caltagirone, Tertiarin
Marianne Cope, Nonne
Maria Franziska von Jesus Rubatto, Ordensgründerin
Martin, Märtyrer unter Kaiser Valerinam, verehrt in Brive-la-Gaillarde
Märtyrer von Konstantinopel, die für die Ikone von Christus litten († um 729): Julianus, Märtyrer, und Marcianus, Märtyrer, und acht (sic!) Gefährten, Märtyrer, nämlich: Gregor Spatharius (Protospatharius) (Hauptmann der Leibgarde des Kaisers), Märtyrer, und Maria Patricia, Märtyrerin, und Johannes, Märtyrer, und Jakobus, Märtyrer, und Alexius, Märtyrer, und Demetrius, Märtyrer, und Leontius, Märtyrer, und Photius, Märtyrer, und Petrus, Märtyrer, und Maria Patricia, Märtyrerin, und 2 Jugendliche, Märtyrer in Konstantinopel
viele Märtyrer in Afrika unter Kaiser Valerian, und Numidicus, Priester in Karthago, Bekenner
Matthias, Apostel, Märtyrer
Maurilius, Ordensmann, Erzbischof von Rouen
Maximus, Märtyrer in Limoges
Michael Archangelus Nanni, Ordensmann der Dominikaner in Ancona († 9. August 1670)
Michael (Michał) Tomaszek, Ordensmann, Priester, Märtyrer, und Zbigniew Adam Strzałkowski, Ordensmann, Priester, Märtyrer († 1991)
die Mönche von Clairvaux (Übertragung der Gebeine) (HK)
Nathäus (Nathy, David), Schüler von Finnian von Clonard, Abt, Bischof von Achonry in Irland († um 610)
nicht gebotener Gedenktag in Irland
Nikolaus, Ordensmann der Dominikaner, verehrt in Brügge
Oktavian Penterieder, Ordensmann der Franziskaner in Bayern
Onion, Märtyrer, und Tiburtius, Märtyrer, und Valerianus, Märtyrer, und Dionysius, Märtyrer, und Felix, Märtyrer, und Euticianus, Märtyrer, und Gagius, Märtyrer, und Melciades, Märtyrer, und Stephanus, Märtyrer, und Urbanus, Märtyrer, und Lucius, Märtyrer, und Memorius, Märtyrer, und Satirus, Märtyrer, und Numidus, Märtyrer, und Ladicus, Märtyrer, und Julianus, Märtyrer, und Polycarpus, Märtyrer, und Magnus, Märtyrer, und Silvanus, Märtyrer in Alexandria
Petrus von Pommern, Ordensmann der Franziskaner bei Genua
Petrus von Urbino, Ordensmann der Franziskaner in den Marken
, und Johannes Baptist von Ascoli Piceno, Ordensmann der Franziskaner in den Marken
Philippa von Jesus, Ordensfrau der Dominikaner
Rainer, Ordensmann der Dominikaner in Cantimpré

Richard, Bekenner, verehrt in Tortona, vielleicht identisch mit Richard, König von England, Pilger
Richard Bere, Priester, Märtyrer († 1537)
Romanus von Rom, Märtyrer
Ruben von Jesus López Aguilar, Mönch, Märtyrer, und Arthur (Aloysius) Ayala Niño, Mönch, Märtyrer, und Johannes Baptist (Joseph) Velázquez Peláez, Mönch, Märtyrer, und Eugen (Alphons Antonius) Ramírez Salazar, Mönch, Märtyrer, und Stephan (Gabriel) Maya Gutiérrez, Mönch, Märtyrer, und Melchiades (Raymund) Ramírez Zuluaga, Mönch, Märtyrer, und Kaspar (Aloysius Modestus) Páez Perdono, Mönch, Märtyrer († 1936)
Samuel von Edessa, Priester, bestattet in Konstantinopel
Secundianus, Märtyrer, und Marcellianus, Märtyrer, und Verianus, Märtyrer in der Toskana unter Kaiser Decius
Serenus, Bischof von Marseilles († 601/604)
Simeon Achaicus (Achivus), Benediktinermönch auf der Reichenau
Suitbert, erster Bischof von Verden
Teresia Benedicta vom Kreuz (Edith) Stein, Nonne, Märtyrerin
Thomas Paxington, Ordensmann der Franziskaner, Märtyrer in England († 1537), und Bonaventura Roo, Ordensmann der Franziskaner, Märtyrer in England († 1537), und Johannes Tuit, Ordensmann der Franziskaner, Märtyrer in England († 1537), und Richard Chartriet, Ordensmann der Franziskaner, Märtyrer in England († 1537), und Algothus, Ordensmann der Franziskaner, Lehrer, Bekenner in Scaris (Sopron ?) an der Donau, und Toribius von Benevent, Ordensmann der Franziskaner in Mexiko, Bekenner († 1560), und Anna von der Empfängnis, Klarissin in Lissabon
Urraca, Äbtissin im == Bernhardinerinnenkloster in Renuncio, Ortsteil von Alfoz de Burgos

Wallenus (Walthen, Waltheof, Waldef, Walden, Walène), Abt im Zisterzienserkloster in Melrose, verehrt am 3. August)
im Zisterzienserorden: Wardo (Gerhard Quadro, Famianus), Einsiedler, Mönch
Wilhelm Plaza Hernández, Ordensmann, Priester, Märtyrer
Auffindung der Acheiropoieton-Ikone Christi in Kamuliana in Kappadokien (um 289 / um 303 / um 392), beschrieben von Gregor von Nyssa
im Bistum Segorbe-Castellón: Weihe der Kathedrale