Clicks2K
de.news
10

Fürstin Gloria: Traditionis custodes von Franziskus bestraft die guten Katholiken

Die deutsche Fürstin Gloria von Thurn und Taxis war "sehr enttäuscht" über Franziskus' Traditionis custodes, aber sie betrügt sich mit der Theorie der "schlechten Berater" (LifeSiteNews.com, 23. November).

TC sei wie in einer Schule, in der jene, die ihre Hausaufgaben machen, bestraft werden. Sie vergleicht den Novus Ordo mit Fast Food, das im Stehen verzehrt wird. Die Römische Messe sei wie ein schönes Abendessen an einem mit weißem Tuch und schönem Besteck gedeckten Tisch.

Gloria glaubt, dass Franziskus, der in Argentinien aufgewachsen ist, viele Vorurteile gegen Katholiken des Römischen Ritus und gegen die Reichen habe. Aber Argentinien war in Bergoglios Jugend ein reiches Land, und er hat nie "Armut" erlebt, weder zu Hause und schon gar nicht bei den reichen Jesuiten.

Glorias Trost ist, dass der wahre Glaube immer verfolgt wurde und dass die Botschaft Christi nicht mit der Politik vereinbar ist. Für sie setzt sich der Investiturstreit zwischen Papst und Kaiser fort, nur dass "wir heute in einer Zeit leben, in der der Papst glaubt, den Kaiser beschwichtigen zu können", aber das "ist eine Illusion".

#newsFnzkyqebym

13:10
Erich Foltyn
Franziskus ist überhaupt vom Teufel
Stelzer
Sie wollen alle die Ungeheuerlichkeiten von Bergolio nicht wissen. Im alten Testament- lest mal über die Makabäer wie Gott die Götzenverehrer strafte.
Goldfisch
Na Makabäer das ist ja der reinste Psychothriller!! Willst einen Krimi, dann lies diese Kapiteln!
RellümKath
Ich bezweifle, dass sie das einer deutschen Zeitung sagen würde oder könnte.
Die Bärin
Bergoglio hat schlechte Berater? Er sucht sie sich gezielt aus!
Katholik25
@Die Bärin der braucht keine Berater
Solimões
"Berater" sind immer freiwillig, und eine verkappte Förderung der Abgesägten.
Goldfisch
Bergoglio braucht nur Berater, um denen Seine FEHL-Entscheidungen in die Schuhe schieben zu können. Daher war Jesus auch mit Seinen Aposteln in Sandalen unterwegs! 🤔 😲
Pretorius
Wie viele Katholiken machen sich mit-schuldig indem diese Bergoglio als Papst anerkennen und seine Vorgaben umsetzen...