Clicks941

Sperrklausel beklagen!! Wahlergebnis der sonstigen Parteien in Sachsen Anhalt 2021

Sonstige Parteioen bei der Landtagswahl 2021
in Sachsen Anhalt in %
3,1 Freie Wähler, das wären ca. 3 Sitze
1,5 Die Basis, das wären 1 bis 2 Sitze
1,4 Tierschutzpartei, 1 bis 2 Sitze
0,8 Gartenpartei, evt. gerade noch ein Sitz, je nach Zählweise
0,7 Die Partei
0,6 Tierschutz hier
0,5 Tierschutzallianz
0,4 Gesundheitsforschung
0,4 Piraten
0,3 NPD
0,2 WIR 2020
0,2 Freie Bürger
0,1 Humanisten
0,1 ÖDP
0,1 Klimaliste
0,1 LKR Liberal Konservative Reformer
Quelle:
wikipedia.org/wiki/Landtagswahl_in_Sachsen-Anhalt_2021 vom 7.6.21

Fazit:

Ganznamen bringen Stimmen, vor allem beim Tierschutz, der zusammenm 2,5% holt.
Auch "Garten" schienen viele gut zu finden. ÖDP und WIR 2020 leiden an ihren nichtssagenden Kürzeln.
Ich erinnere an meine Analyse und meinen Vorschlag, wie eine echte Umweltpartei heißen sollte. Die Familienpartei trat hier nicht an, hat aber auch meist bessere Ergebniusse wegen dem Kürzel "Familie".
viertuerme.blogspot.com/search?q="familie+&+umwelt"
"FAMILIE & UMWELT" statt ÖDP, das brächte ein vielfaches der Stimmen. Aber die ÖDP will lieber nicht gewählt werden.

Im Landtag gibt es 97 Sitze. Oder, man braucht 1,03% für einen Sitz im Landtag. Tierschutzpartei, Die Basis und Freie Wähler wären ohne heutige Sperrklasuel im Landtag. Aber warum klagt keiner, dass die Sperrklausel zu streng ist, es würde reichen, Gruppen unter 5% das Stimmrecht zu entziehen. Opposition hat eh selten was vom Stimmrecht, kann aber das Antragsrecht und Rederecht nutzen. Die stabile Regierungsbildung, der die Sperrklausel dienen soll, hängt alleine vom Stimmrecht ab, nicht von der Anwesenheit dieser Minderheiten im Parlament.

Da es bisher nie gelungen ist die Sperrklausel wegzuklagen, wäre es an der Zeit gegen eine zu strenge Sperrklausel zu klagen. Nur das Stimmrecht darf eingezogen werden, nicht das Mandat, als beratende Abgeordnete könnten Freie Wähler, Die Basis und Tierschutzpartei ihre Gedanken in die Debatten bringen und versuchen mit Überzeugungskraft was zu erreichen.

Das würde auch manche Protestwähler davon abhalten die AfD zu wählen, weil bessere Gruppen in die Parlamente reinkommen.

Also, warum greift das keiner auf, was ich hier schreibe, die ÖDP könnte in Bayern und Baden Württemberg und für den Bundestag klagen, die Linke in vielen westlichen Bundesländern, die Freien Wähler fast überall. Der politische Wettbewerb würde erhöht, ohne die Fähigkeit zu beeinträchtigen, stabile Regierungen zu bilden. Wer noch vor der Bundestagwahl klagt, kann dann die Lorbeeren ernten und wird dort einziehen.
viertuerme.blogspot.com/…/01/wie-piratenpartei-und-freie-wahler-die_21.html