Magee

Schönstatt-Gründer Pater Kentenich ein Missbrauchstäter?

Suche Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln: Top-15 meist-diskutiert Österreich: Ab Montag verpflichtender Mund-Nasenschutz bei Gott…
Stefan Marcel
Es bleibt zu hoffen, dass die Geschehnisse um den umstrittenen P. Kentenich eines Tages geklärt werden. Leider scheint es so zu sein, dass auch er - wie viele Gründer der neuen geistlichen Gemeinschaften - gegen die Moral und Lehre der Kirche gehandelt hat.
Früher hatte ich auch Kontakt zu einer Schönstatt-Gruppe, aber mir kam das Gebet mit "dreimal wunderbare Mutter" sehr komisch vor. Das hat …More
Es bleibt zu hoffen, dass die Geschehnisse um den umstrittenen P. Kentenich eines Tages geklärt werden. Leider scheint es so zu sein, dass auch er - wie viele Gründer der neuen geistlichen Gemeinschaften - gegen die Moral und Lehre der Kirche gehandelt hat.
Früher hatte ich auch Kontakt zu einer Schönstatt-Gruppe, aber mir kam das Gebet mit "dreimal wunderbare Mutter" sehr komisch vor. Das hat mich intuitiv abgeschreckt. Heute denke ich, dass solche Wendungen auf eine Vermischung mit der Trinität abzielen, was auch wiederum gegen Schönstatt spricht.
Stefan Marcel
Hierzu noch ein interessanter Link:
gottes-suche.de/…in-geistlichen-gemeinschaften/More
Hierzu noch ein interessanter Link:
gottes-suche.de/…in-geistlichen-gemeinschaften/
Magee
Pater Kentenich ist weder umstritten, noch hat er gegen die Lehre und Moral der Kirche verstoßen. Sie hingegen betätigen sich aufgrund eines rein subjektiven Missempfindens und ohne nähere Kenntnisse der Zusammenhänge als Rufmörder. Sie stehen daher moralisch noch unter Fräulein von Teuffenbach. 🤪
Stefan Marcel
Da bin ich anderer Meinung, aber bleiben Sie ruhig bei Ihrer. Im übrigen bin ich kein Freund Ihrer emotionalen Ausbrüche.
Moselanus
Die Formulierung Mater ter admirabilis ist älter als Schönstatt und nicht zu beanstanden, sie bezieht sich in erster Linie auf die Jungfräulichkeit Mariens vor, in und nach der Geburt, @Stefan Marcel. Wer steht denn hinter kathnews.de, ohne heute noch erwähnt zu werden? Ist zwar nur ein Randthema, würde mich aber doch interessieren. Ich weiß es nämlich nicht.
Klaus Elmar Müller
Dank an Dr. Hesemann für die Klärung! Pater Kentenich ist also mit stichhaltigen Argumenten rehabilitiert! Danke auch, sehr geehrter @Moselanus, für das Interview mit Frau von Teuffenbach! Hochinteressant! Für das verhängnisvolle "subsistit" im 2. Vatikanum ist also der zornige Feind Pater Kentenichs verantwortlich, der Visitator Pater Sebastian Tromp SJ aus den Niederlanden.
Moselanus
Bedauerlicherweise scheinen Sie weder den kath.net-Beitrag noch das kathnews-Interview richtig einzuordnen.
Moselanus
Ein interessantes Interview mit Frau v. Teuffenbach, und das Erfrischende daran ist, dass sie darin nicht zur Causa Kentenich beziehungsweise zu Schönstatt befragt wird oder spricht: kathnews.de/…m-vatikan-186970-und-1962-1965
Stefan Marcel
Warum machen Sie eigentlich immer Werbung für kathnews.de?
Magee
Weil dort Herr Oldenhoff seinen kryptomodernistischen Heimathafen hat.
Stefan Marcel
Ich weiß, welche Gruppierung kathnews.de gegründet hat und jetzt nicht mehr erwähnt wird, obwohl sie noch dahintersteht. Deswegen habe ich diese Frage gestellt. Dass ich von Oldendorf nicht viel halte, steht auf einem anderen Blatt.
Magee
"Dass ich von Oldendorf nicht viel halte, steht auf einem anderen Blatt."
Herzlichen Glückwunsch! Sie scheinen gar nicht so blöd zu sein, wie Sie weiter oben daherschreiben. 🥴
Stefan Marcel
@Magee
Ihre aggressive Formulierung spricht für sich bzw. gegen Sie. Ihre kognitiven Fähigkeiten beurteile ich nicht.
Moselanus
Dem kann man nur beipflichten. Ganz egal, wie man zu Opdendorf steht. Den schätze ich jedenfalls nicht so ein, zu solch unqualifizieren Entgleisungen zu neigen, wenn jemand nicht seiner Ansicht ist oder mit Argumenten eine andere Position bezieht. Aber wer stand oder steht denn jetzt hinter kathnews? Ich weise übrigens öfters darauf hin, weil die Seite immer wieder Dinge meldet, die auf kath.net,…More
Dem kann man nur beipflichten. Ganz egal, wie man zu Opdendorf steht. Den schätze ich jedenfalls nicht so ein, zu solch unqualifizieren Entgleisungen zu neigen, wenn jemand nicht seiner Ansicht ist oder mit Argumenten eine andere Position bezieht. Aber wer stand oder steht denn jetzt hinter kathnews? Ich weise übrigens öfters darauf hin, weil die Seite immer wieder Dinge meldet, die auf kath.net, das bekannter ist, nicht stehen.
Magee
@Stefan Marcel Versuchen Sie nicht, den Spieß herumzudrehen, Bester! In diesem Thread sind eindeutig Sie der Aggro! 🥴
Moselanus
Wie immer, wenn jemand Magee auf das Offensichtliche hinweist.