Kleine Maskenstudie Teil (4)

Kleine Maskenstudie Teil (4)

Hiermit folgt der vierte und letzte Teil meiner kleinen
Maskenstudie. Die ersten drei Teile haben gezeigt,
wo der Trend hingeht, mal schaun, ob er sich sogar
noch verstärken lässt. Zur Erinnerung: In Teil (1) waren
die Maskenträger noch vorne mit 16:13, in Teil (2) waren
sie dann schon hinten mit 10:13 und in Teil (3) waren sie
deutlich hinten mit 15:35. Im vierten Teil sieht es wie
folgt aus: Ich war wieder beim Netto und habe nur
die aus dem Geschäft Herauskommenden gezählt:

Mit Maske: 6
Ohne Maske: 39
Ergebnis: 13: 87 (%)

Fazit: Die freiwilligen Maskenträger sind nun noch
deutlicher in der Minderzahl. D.h. jene, die selber
denken - wenn keine Maskenpflicht besteht - ist
immer noch groß. D.h. wiederum, das Potential derer,
die eigentlich selber denken können, ist groß.

Das Aufwachpotential ist durchaus vorhanden, man
muss die Leute nur informieren!

Es besteht also noch die Hoffnung, dass der ganze
Corona-Schwindel auffliegt und die Leute selber denken,
auch wenn das bedeutet, gegen den Strom anzuschwimmen.

Wo liegt der Schwindel?
- Dass Corona keine Pandemie ist, sondern ein Grippevirus.
- Dass Masken mehr schaden als nutzen, obwohl das Umge-
kehrte behauptet wird.
- Dass Tests schaden und nichts nutzen (weil sie weder ein
konkretes Virus noch eine aktuelle Virenlast nachweisen
können; die schädlichen Partikel in den Tests sind allerdings
mittlerweile nachgewiesen)
- Dass diese C-Impfungen lebensgefährlich sind. Sie ent-
halten gleich mehrere (mindestens 3) verschiedene Mecha-
nismen, die auf Krankmachung und Tod angelegt sind. Einer
davon ist die irreversible Genmanipulation. In den Genen
steckt die Information des Schöpfers, wie sich der Körper
entwickeln und fortbestehen soll. Wenn diese Schöpfer-
intelligenz angegriffen wird, kann der Körper nicht mehr
gesund funktionieren. Ein anderer ist die fortlaufende
Immunsystemschwächung. Ein anderer wird von Graphen-
oxid verursacht, der ein Sauerstoffschwamm ist und elektro-
magnetische Wellen empfangen kann.

Heilwasser
AstraZeneca hat das Affenvirus
schon längst unter die Leute
gebracht.
One more comment from Heilwasser
Heilwasser
Die Kranktesterei muss sofort aufhören!

„Insgesamt wurden 12,3 Milliarden für Tests ausgegeben, jedoch kein einziger Cent, um ein ernst zu nehmendes Risiko zu prüfen.

Zeitgleich wurden Menschen seit Mitte März 2021 in Sachsen dazu verpflichtet, diese Gefährdung unwissend hinzunehmen; auch unsere Kinder.

Daher fordere ich eine sofortige Untersuchung aller im Verkehr befindlichen Teststäbchen.“