Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Clicks3.7K
de.news
583

Deutschland: Christus wird auf einer Station des Kreuzweges sodomisiert

Die Würzburger St. Michael Kirche, die zum Diözesanseminar gehört, zeigt Jesus Christus in einer Position, die homosexuelle Handlungen andeutet (Bild).

Das Relief stellt die siebte Station des Kreuzweges dar, "Jesus fällt zum zweiten Mal unter dem Kreuz". Sie wurde 1991 von Heinrich Gerhard Bücker geschaffen.

Die gleiche Kirche machte jüngst Schlagzeilen nach einem Vortrag von Bischof Erwin Kräutler, der am 7. November stattfand. Er sagte: "Wer gegen die Synode ist, ist automatisch gegen den Papst. Und wer in der Kirche gegen den Papst ist, muss sich schon fragen, wie weit er noch auf dem katholischen Boden steht."

Kräutler war jahrzehntelange ein scharfer Gegner der Päpste, unter denen er als Bischof tätig war.

Bild: © wuerzburgwiki, CC BY-SA, #newsLedgcxgwoj

Nicolaus
Schwachsinn! Der Teufel klatscht dazu und jubelt, denn die beiden sichersten Wege zur HÖLLE sind Abtreibung und Homosexualität!
michael7
Fehlt vielen Künstlern, Gläubigen und "Geistlichen" heute der klare und unverstellte Glaube oder die ungekünstelte und reine Beziehung zu Gott?
Diese Frage drängt sich angesichts vieler "Kunstwerke", die in Kirchen und "religiösen" Häusern ausgestellt sind, immer wieder fragen.
Das Kreuz Jesu ist offenbar für viele nur noch in einer "veräppelnden" Darstellung (wie sie es bei menschlichen Opfern …More
Fehlt vielen Künstlern, Gläubigen und "Geistlichen" heute der klare und unverstellte Glaube oder die ungekünstelte und reine Beziehung zu Gott?
Diese Frage drängt sich angesichts vieler "Kunstwerke", die in Kirchen und "religiösen" Häusern ausgestellt sind, immer wieder fragen.
Das Kreuz Jesu ist offenbar für viele nur noch in einer "veräppelnden" Darstellung (wie sie es bei menschlichen Opfern von Hinrichtungen, KZs usw. nie zu tun wagen würden) zu ertragen, wie der schöne Christus-Corpus, der in den Kirchen von Schönborn und Gettler in Wien und Innsbruck als Zeiger einer Uhr missbraucht wurde oder wie Kreuze mit Tierkadavern, die Jesus am Kreuz "ersetzen", Sein Leiden herabwürdigen und den Blick auf Seine Liebe verstellen: wie z.B HIER

Joseph Franziskus likes this.
KKK
2502. Die sakrale Kunst ist wahr und schön, wenn sie durch die Form ihrer Berufung entspricht: im Glauben und in der Anbetung das transzendente Mysterium Gottes erahnen zu lassen und zu verherrlichen - die unsichtbare, über alles erhabene Schönheit der Wahrheit und Liebe, die in Christus erschienen ist, der „Abglanz" von Gottes „Herrlichkeit und ... Abbild seines Wesens" (Hebr 1,3) ist, und …More
KKK
2502. Die sakrale Kunst ist wahr und schön, wenn sie durch die Form ihrer Berufung entspricht: im Glauben und in der Anbetung das transzendente Mysterium Gottes erahnen zu lassen und zu verherrlichen - die unsichtbare, über alles erhabene Schönheit der Wahrheit und Liebe, die in Christus erschienen ist, der „Abglanz" von Gottes „Herrlichkeit und ... Abbild seines Wesens" (Hebr 1,3) ist, und in dem „die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig" wohnt (Kol 2,9). Diese geistige Schönheit spiegelt sich in der seligen Jungfrau und Gottesmutter, den Engeln und den Heiligen wider. Die wahre sakrale Kunst versetzt den Menschen in Anbetung, in Gebet und Liebe zu Gott dem Schöpfer und Retter, dem Heiligen und Heilig machen den.
2503. Deswegen sollen die Bischöfe entweder selbst oder durch Beauftragte dafür sorgen, daß die alte und die neue sakrale Kunst in allen ihren Formen gefördert werden. Mit der gleichen religösen Sorgfalt sollen sie von der Liturgie und den Kultgebäuden alles fernzuhalten suchen, was der Glaubenswahrheit und der echten Schönheit der sakralen Kunst nicht entspricht [Vgl. SC 122-127.].
Joseph Franziskus likes this.
Tina 13
Das ist keine Kunst sondern ein Dreck ! Und wir wissen auch, was es bedeutet, wenn dies in einer Kirche zugelassen wird ! Die Masken fallen !
Die haben sich selbst verflucht. Diese Dreckskunst muss sofort weg und der Exorzist muss kommen.

Feindschaft setze ich zwischen dich und die Frau, zwischen deinen Nachwuchs und ihren Nachwuchs.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
diana 1 likes this.
Wir brauchen einen tapferen Katholiken, um diese Gotteslästerung zu zerstören.
Susi 47
egal wie fromm der künstler war
er hätte die kreuzwegstation besser machen können und vor dem aufstellen jemand fragen können wie die aussieht-
1991 war die welt schon schlimm genug
Die Welt schon, die Phantasie der Katholiken nicht. Heute muß man sich schon für den Gebrauch von Regenbogenfarben rechtfertigen.
niclaas and one more user like this.
niclaas likes this.
gennen likes this.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
dlawe
Habe dort in Würzburg versucht anzurufen, es meldete sich nur eine Ausländerin, die nichts verstand. Leider!
Nicolaus
sudetus
Dämonisch !
Gestas likes this.
terzel
Goldfisch likes this.
Goldfisch
Treffsicher!
Gestas likes this.
Nicolaus likes this.
Das ist ein anstößiges Bild, weil eine sodomistische Darstellung! Das ist eine Beleidigung unseres Herrn Jesus Christus und hat auch so nie stattgefunden! Das kann man nicht schönreden und nicht entschuldigen!
Der Künstler kann kein frommer, guter Katholik gewesen sein, sonst hätte er niemals ein solches Bild produziert! Schuld haben aber auch die Oberen der Kirche, die einen solche Entgle…More
Das ist ein anstößiges Bild, weil eine sodomistische Darstellung! Das ist eine Beleidigung unseres Herrn Jesus Christus und hat auch so nie stattgefunden! Das kann man nicht schönreden und nicht entschuldigen!
Der Künstler kann kein frommer, guter Katholik gewesen sein, sonst hätte er niemals ein solches Bild produziert! Schuld haben aber auch die Oberen der Kirche, die einen solche Entgleisung auch noch finanzieren und aufstellen lassen!
Wo ist der katholische Hausverstand??
gennen
@Theresia Katharina der katholische Hausverstand ist dort, wo nicht sofort an Homosexualität gedacht wird.
Anna Dagmar and one more user like this.
Anna Dagmar likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Es gibt keine andere Interpretation, sonst machen Sie sich mitschuldig an der Verhöhnung unserers Herrn Jesus Christus am Kreuzweg!!
Goldfisch and one more user like this.
Goldfisch likes this.
Gestas likes this.
gennen
Wenn Sie es so sehen, dann nehmen sie bitte die Anderen, die solches in dieser Kreuzwegstation sehen und montieren die einfach ab. Das nennt sich katholisch. Nicht reden, tun.
Aus Ihnen spricht der heutige zeitgeistige Blick, der vor 30 Jahren ein anderer war.
Gastleser
@Theresia Katharina Es ist nicht zu fassen wie Sie hier in einer widerlichen Selbstgerechtigkeit über den Künstler herziehen, den Sie nicht gekannt haben. Wie können Sie sich ein Urteil über diesen bescheidenen Mann anmaßen und woher wissen Sie genau was er gemeint hat? Und nur weil Sie Ihre Kernaussagen immer fett drucken bedeutet das nicht das diese richtig sind.
nujaas Nachschlag and one more user like this.
nujaas Nachschlag likes this.
gennen likes this.
Auch wenn ich nicht glaube, daß der Künstler eine derart unaussprechliche Sündhaftigkeit darstellen will, so kann diese Darstellung zumindest missverständlich verstanden werden. Schon deshalb sollte dieses Bild, durch ein anderes ausgetauscht werden.
Turbata and 3 more users like this.
Turbata likes this.
Goldfisch likes this.
Gestas likes this.
filia_mariae_virginis likes this.
Nun, der damaliger Zeitgeist war gar nicht mehr ,,harmlos"und es haben Viele gesehen. Der ,, damaliger" Blick an solche Kunstwerke, war sicher nicht ,, ach so unschuldig". Man war ja so frei und tolerant und im dauer- Aufbruch ! Der heutige Zeitgeist hat sich entwickelt. Och, was für interessante Kunstwerke gab es schon in den 70 ern ( und vorher ) in der BRD! War ja zerbombtes Land, ,, alles" …More
Nun, der damaliger Zeitgeist war gar nicht mehr ,,harmlos"und es haben Viele gesehen. Der ,, damaliger" Blick an solche Kunstwerke, war sicher nicht ,, ach so unschuldig". Man war ja so frei und tolerant und im dauer- Aufbruch ! Der heutige Zeitgeist hat sich entwickelt. Och, was für interessante Kunstwerke gab es schon in den 70 ern ( und vorher ) in der BRD! War ja zerbombtes Land, ,, alles" musste neu geschaffen werden..Jedem das seine. Ich würde mich in diese Kirche nicht hinsetzen , nicht hinknien... wegen der gesammten Kunst dort, ohne ,, Sexängste" und zeitgeistigen Blick.
Goldfisch likes this.
Joannes Baptista likes this.
In diesem speziellen Aspekt war es schon viel unschuldiger. Hier auf gloria wird gefühlt jede Woche ein Jesusbild gepostet, das ich auch damals für kitschig gehalten hätte. Ich wäre allerdings damals nicht im Traum auf die Idee gekommen, den gepflegten Bart abzudecken, um zu sehen, wie weiblich mir dieses Gesicht vorkommt. Vor zwei Monaten habe ich es getan. Wir haben heutzutage wirklich einen …More
In diesem speziellen Aspekt war es schon viel unschuldiger. Hier auf gloria wird gefühlt jede Woche ein Jesusbild gepostet, das ich auch damals für kitschig gehalten hätte. Ich wäre allerdings damals nicht im Traum auf die Idee gekommen, den gepflegten Bart abzudecken, um zu sehen, wie weiblich mir dieses Gesicht vorkommt. Vor zwei Monaten habe ich es getan. Wir haben heutzutage wirklich einen unangenehmen Zeitgeist.
@nujaas Nachschlag , kann sein. Ich habe mich damals , zu dieser Zeit weitgehend, von ,,der Welt" zurückgezogen. Ja, klar,, Zeitgeist " ist da, doch , er kann nicht jede Seele und jedes Herz verändern, bzw. ,, verdrecken". Den Weg sollten die Katholiken kennen, meinte ich früher, bevor ich das i Pad und somit das Internet, geschenkt bekam. Seltsam ist, diese andauernde Verleumdung und …More
@nujaas Nachschlag , kann sein. Ich habe mich damals , zu dieser Zeit weitgehend, von ,,der Welt" zurückgezogen. Ja, klar,, Zeitgeist " ist da, doch , er kann nicht jede Seele und jedes Herz verändern, bzw. ,, verdrecken". Den Weg sollten die Katholiken kennen, meinte ich früher, bevor ich das i Pad und somit das Internet, geschenkt bekam. Seltsam ist, diese andauernde Verleumdung und Verschmutzung ..
Goldfisch likes this.
Gestas likes this.
@Joseph Franziskus Das ist nicht gut, ein Teil eines Kunstwerkes zu beseitigen ( obwohl es in den Kirchen schon immer getan wurde) Das Bild gehört zu dem Ganzem, das Ganze ist ein Gesammtwerk. Es hat ja, denke ich, Keinem in diesen Jahrzenten, geschadet, warum jetzt?
nujaas Nachschlag likes this.
Goldfisch and one more user like this.
Goldfisch likes this.
Tina 13 likes this.
Copertino
Ich wundere mich, dass die Verantwortlichen diese Darstellung vor der Anbringung nicht beanstandet hatten. Dort liegt für mich die andere Hälfte des Skandals.
Bibiana
Die "Verantwortlichen" sind für mich die Schuldigen. Was Künstler sich so ausdenken, darf Gläubigen keinesfalls Ärgernis geben und eben das haben Besagte vorab zu prüfen.
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Susi 47 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Susi 47 likes this.
Gastleser
Den Künstler der Kreuzwegstationen, H. G. Bücker, habe ich persönlich gekannt. Die Phantasien die die meisten hier haben sind absurd. Bücker war ein tiefgläubiger und frommer Mann, der oft die Hl. Messe besucht hat. Es ist geradezu beleidigend wie hier über ihn hergezogen wird. Als er den Kreuzweg schuf, war er schon recht alt, es war sein letztes großes Werk. Viele hier lechzen geradezu danach …More
Den Künstler der Kreuzwegstationen, H. G. Bücker, habe ich persönlich gekannt. Die Phantasien die die meisten hier haben sind absurd. Bücker war ein tiefgläubiger und frommer Mann, der oft die Hl. Messe besucht hat. Es ist geradezu beleidigend wie hier über ihn hergezogen wird. Als er den Kreuzweg schuf, war er schon recht alt, es war sein letztes großes Werk. Viele hier lechzen geradezu danach hier irgendetwas homosexuelles zu sehen. Bücker hat niemals solche Gedanken dazu gehabt. Er wollte wahrscheinlich die Brutalität gegen Christus darstellen. Man muss ja die Art und Weise der Darstellung nicht mögen, aber für viele hier gilt nur der Nazarener- oder Barock-Kreuzweg als gültig.
gennen
@Gastleser Ich gebe Ihnen recht. Man kann auch so sehen, Simon hilft Jesus, damit er sich aufstellen kann. Hier wird fast immer nur das Schlechte gesehen und das angefeuert von Gloria.tv.
nujaas Nachschlag likes this.
Goldfisch
Wie gesagt, alles eine Frage des Geschmacks. Dem einen gefällt es - dem anderen eben nicht!
Susi 47 likes this.
michael7
Es ist wohl nicht so, dass die Gläubigen danach "lechzen", etwas Böses zu entdecken, sondern es sind vielmehr die Vorgänge im Vatikan und in vielen Kirchen und Seminaren, die schneller "Alarm" rufen lassen!
Susi 47 and 2 more users like this.
Susi 47 likes this.
Anna Dagmar likes this.
Elista likes this.
Gastleser
@michael 7 Da gebe ich Ihnen zwar durchaus Recht. In diesem Fall können Sie aber sicher sein, dass der Bildhauer, der ein sehr bescheidener und frommer Mann war niemals an so etwas gedacht hat. Ich bin ehrlich gesagt schockiert, wie viele hier in einer kaum auszuhaltenden Selbstherrlichkeit über den Menschen urteilen und sich im Besitz der Wahrheit glauben.
Bethlehem 2014 and one more user like this.
Bethlehem 2014 likes this.
gennen likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
Copertino
@Gastleser Es ist gut und wichtig, dass Sie sich gemeldet haben. Es macht aus dieser Sicht den Eindruck, dass hier dem Gestalter dieses Kreuzwegs Unrecht getan wird. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Seele des Künstlers so rein war, dass er nicht im Traum an so eine Assoziation dachte. Heute ist die HS-Thematik so vordergründig, was natürlich auch so gewollt ist von gewisser Seite, …More
@Gastleser Es ist gut und wichtig, dass Sie sich gemeldet haben. Es macht aus dieser Sicht den Eindruck, dass hier dem Gestalter dieses Kreuzwegs Unrecht getan wird. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Seele des Künstlers so rein war, dass er nicht im Traum an so eine Assoziation dachte. Heute ist die HS-Thematik so vordergründig, was natürlich auch so gewollt ist von gewisser Seite, dass wir alle auch damit eine Portion Unschuld im Sehen verloren haben. Durch Ihr Statement beginne ich es anders zu sehen, was mir zuvor so offensichtlich schien.
nujaas Nachschlag and 2 more users like this.
nujaas Nachschlag likes this.
Anna Dagmar likes this.
gennen likes this.
Anna Dagmar likes this.
Nicolaus
Ob der jetzt bescheiden war oder nicht, jung oder alt, es sieht in der Tat nach einem angedeuteten Analverkehr aus, wer das nicht sehen will hat doch Tomaten auf den Augen und ob M.T.nun fett druckt oder nicht geht nur sie was an, niemand aus der Tauchsieder Fraktion!
Nicolaus
@Gastleser Dann lesen Sie es doch einfach nicht und beschäftigen sich stattdessen mit dem Horoskopteil Ihrer "Frau im Spiegel" MM=Mister Moralin.
"Heiligste Dreifaltigkeit, Vater, Sohn und Heiliger Geist, in tiefster Ehrfurcht bete ich Dich an und opfere Dir auf den kostbaren Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Jesu Christi, gegenwärtig in allen Tabernakeln der Erde, zur Wiedergutmachung für alle Schmähungen, Sakrilegien und Gleichgültigkeiten, durch die Er selbst beleidigt wird. Durch die unendlichen Verdienste Seines …More
"Heiligste Dreifaltigkeit, Vater, Sohn und Heiliger Geist, in tiefster Ehrfurcht bete ich Dich an und opfere Dir auf den kostbaren Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Jesu Christi, gegenwärtig in allen Tabernakeln der Erde, zur Wiedergutmachung für alle Schmähungen, Sakrilegien und Gleichgültigkeiten, durch die Er selbst beleidigt wird. Durch die unendlichen Verdienste Seines Heiligsten Herzens und des Unbefleckten Herzens Mariens bitte ich Dich um die Bekehrung der armen Sünder."
Goldfisch
Die Kreuzwegstation ist - ganz abgesehen davon, daß sie mir persönlich überhaupt nicht gefällt, für mich nicht einladend ihn zu gehen. Da gibt es wesentlich harmonischere, aber alles eine Frage des Geschmacks.
Nein, Kreuzwegstationen sind nicht „harmonisierend“. Sie können reinigend sein und Deine Sünden abwaschen. Das Leiden Christi muss Dich erschrecken und entsetzen. L. vom Hl. Kreuz
Anna Dagmar and one more user like this.
Anna Dagmar likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Die Kreuzwegstation stammt von H. G. Bücker aus dem Jahr 1991.
Da hatte man noch nicht so böse Assoziationen, wie heute!

"Ist Dein Auge aber krank, wird Dein ganzer Leib finster sein!" (Mt 6, 23)
Bücker selbst ist sicherlich über jeden Zweifel erhaben und hatte KEINE so böse Assoziationen, wie manche hier!
Eremitin and 3 more users like this.
Eremitin likes this.
Goldfisch likes this.
gennen likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Die darf aber sicher hängen bleiben.
Der Künstler hat sich nur verwirklicht.
@Anna Dagmar Woher wolle Sie das wissen?
Hat er es Ihnen gesagt?
Haben Sie ihn überhaupt gekannt?
-
Was manche dem Künstler hier stillschweigend unterstellen, ist - moraltheologisch betrachtet - Rufmord, also eine TODSÜNDE!
Aber wer schmutzige Phantasien hat, scheut sich natürlich auch nicht vor der schweren Sünde!
Erschreckend entsetzlich!
Anna Dagmar and one more user like this.
Anna Dagmar likes this.
L. vom Hl. Kreuz likes this.
@Bethlehem 2014 Erstens: ich habe nicht behauptet, Etwas zu ,,wissen". Offensichtlich , war es der Begriff ,,Selbstwerwirklichung", an dem Sie Ihre Empörung aufhãngen. Das tut mir leid, vielleicht war es bei diesem Künstler nicht so... Es war ,, in der Zeit", eines der Leitworte damaliger Künstler. Zweitens: Ich habe lediglich mein Nicht- gefallen an der Gestaltung dieser, ganzen Kirche …More
@Bethlehem 2014 Erstens: ich habe nicht behauptet, Etwas zu ,,wissen". Offensichtlich , war es der Begriff ,,Selbstwerwirklichung", an dem Sie Ihre Empörung aufhãngen. Das tut mir leid, vielleicht war es bei diesem Künstler nicht so... Es war ,, in der Zeit", eines der Leitworte damaliger Künstler. Zweitens: Ich habe lediglich mein Nicht- gefallen an der Gestaltung dieser, ganzen Kirche geäussert , ohne mich an diesem Kreuzwegbild, aufzuhalten. Und bitte, lassen Sie mich aus Ihren nachfolgendem Text , raus. Mit sowas habe ich, gar nichts zu tun, aber gar nicht. Denke nicht, dass ich diesen Künstler beleidigt habe, oder es ,,unterschwellig" wollte, ich achte sein Werk, prinzipiell.
@Anna Dagmar - Sorry: ich hatte Sie gedanklich nicht zu den "manchen" gezählt, die ich im nachfolgeden Text erwähnt hatte. -
Tatsächlich hatte es mich gestört, daß Sie behaupteten, es ginge dem Künstler um "Selbstverwirklichung". Er war ein sehr demütiger Mensch, hatte einen behinderten Sohn, um den sich in der Familie bis heute liebend gekümmert wird.
Er hat bewußt seinen eigenen Sarg gezi…More
@Anna Dagmar - Sorry: ich hatte Sie gedanklich nicht zu den "manchen" gezählt, die ich im nachfolgeden Text erwähnt hatte. -
Tatsächlich hatte es mich gestört, daß Sie behaupteten, es ginge dem Künstler um "Selbstverwirklichung". Er war ein sehr demütiger Mensch, hatte einen behinderten Sohn, um den sich in der Familie bis heute liebend gekümmert wird.
Er hat bewußt seinen eigenen Sarg gezimmert, um sich so auf seinen Tod vorzubereiten. -
Mir gefällt auch nicht alles, was er an Kunst geschaffen hat, habe aber im Laufe der Jahre mehr Respekt vor seinem Oeuvre bekommen.
Anna Dagmar and one more user like this.
Anna Dagmar likes this.
L. vom Hl. Kreuz likes this.
@Bethlehem 2014 , das tut mir sehr leid, was ich da sagte, es war unbeherscht und dumm. Wie schnell kann man einem Menschen weh tun , ungerecht sein...🕯 Danke, es war wichtig, ... zu wissen und nicht nur ,, klaffen". Auch ohne es zu wissen, hätte ich nicht so reagieren dürfen...Mea culpa.
L. vom Hl. Kreuz likes this.
Liebe @Anna Damgar! Das geht uns ja allen mal so...
Schön, daß Sie den Mut haben, sich zu entschuldigen.
Das schaffen leider nicht so viele hier.
Erhalten Sie sich diese Fähigkeit!
Werde für Sie beten und bitte auch im Ihr Gebet!
gennen and 2 more users like this.
gennen likes this.
Anna Dagmar likes this.
L. vom Hl. Kreuz likes this.
„Erschreckend entsetzlich!“ DANKE! Bethlehem 2014

Hüten wir uns davor das Kreuz Christi zu verspotten! L. vom Hl. Kreuz

Wir beten Dich an Herr Jesus Christus und preisen Dich,
denn durch Dein Heiliges Kreuz hast du die Welt erlöst.
Anna Dagmar and one more user like this.
Anna Dagmar likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
L. vom Hl. Kreuz likes this.
Danke herzlich, lieber @Bethlehem 2014 für Ihre freundlichen Worte, es bleibt nachzudenken und viel zu beten. So danke ich für Ihr Gebet , seien Sie auch gewiss, meines Gebetes für Sie.
Bethlehem 2014 „Aber wer schmutzige Phantasien hat, scheut sich natürlich auch nicht vor der schweren Sünde!“

Das ist eine richtige Schau dieser Unternehmung und ich werde konkreter: Die schmutzige Fantasie die vom Christus wegführt war schon durchlebt und nun zur Schau gestellt und trägt den Namen „ sodomosiert“. L. vom Hl. Kreuz
gennen and one more user like this.
gennen likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
de news Autor sollte von seinem Job zurücktreten, ihm ist der Rote (Cartoon) in den Kopf gestiegen. L. vom Hl. Kreuz
@L. vom Hl. Kreuz
Es ist, wie es ist und es bleibt, wie es bleibt: "Den Reinen ist alles rein, den Unreinen aber und Ungläubigen ist nichts rein, sogar ihr Denken und ihr Gewissen sind unrein!" -
Man muß sich halt entscheiden, auf welcher Seite man stehen will. - Ich habe mich entschieden!
Anna Dagmar and 3 more users like this.
Anna Dagmar likes this.
L. vom Hl. Kreuz likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
gennen likes this.
Bibiana
Unglaublich! Was man dem Herrn noch heute so alles antut.
Kann man überhaupt noch bitten - "Herr, erbarme Dich?"
Gestas likes this.
Wie kann man so etwas in einer Kirche dulden?
Tradition und Kontinuität and one more user like this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Ruudij likes this.
Ruudij likes this.
simeon f.
Da sollte man baldmöglichst eine Aktion starten, wie Alexander Tschuguel mit den Götzen in Rom.
Ruudij likes this.
alfredus
Diese sündige Darstellung kommt nicht von einem Bildhauer, sondern vom Teufel selber ! Da muss der Himmel sich auftun und alle die hier schuldig geworden sind, verschlingen ! Was für ein Pfarrer und Hirt ist das, der so etwas duldet und zulässt ? Wahrlich die Dämonen beherrschen uns.
Tina 13 and 4 more users like this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.
Faustine 15 likes this.
Ruudij likes this.
esra likes this.
alfredus likes this.
Ratzi
Nr. 1-Hitparade-Song im Vatikan: Ring of Fire ["Ring aus Feuer"]
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Joannes Baptista likes this.
Sieglinde
Dieses ist ja wahrscheinlich eine alte Kirche, oder ?? Auf jeden Fall ist es ein schändliches Bild. Diesem Bildhauer ist wohl nichts Heilig.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Kräutler in dieser schrecklichen Kirche
Bischof Kräutler gehört zu den hartnäckigen Befreiungstheologen und ist ein Abtrünniger! Die Befreiungstheologie wurde ganz klar als Häresie von P. Benedikt XVI gebrandmarkt! Leonardo Boff hat er damals deswegen das Lehramt entzogen!
Gestas likes this.