de.news
11.4K

Ein weiterer Günstling von Franziskus in der Klemme

Weihbischof Cristián Roncagliolo, 52, von Santiago de Chile hat bekanntgegeben, dass er am 5. Mai nach Spanien abgereist ist, um sich dort einige Monate lang zu erholen.

Roncagliolo war der Generalvikar des antikatholischen Kardinals Aós, 77. Ein Priester sagte LaTercera.com (12. Mai), dass er 2019 eine Beschwerdeführerin begleitete, die Roncagliolo und andere Priester wegen "Handlungen sexueller Natur" beschuldigte. Roncagliolo bestritt, dass diese angeblichen Ereignisse stattgefunden haben. Im Jahr 2020 ging eine weitere Beschwerde ein. Beide Beschwerden waren wahrscheinlich unberechtigt.

Vor ein paar Jahren erkrankte Roncagliolo an Krebs. In einer Mitteilung sagte er, dass er sich nun einer "spirituellen, psychologischen und physischen Heilung" unterziehe und dass er unter "einer zunehmenden Labilität des Charakters, Schlaflosigkeit, Gedächtnisverlust und Verfall" leide. Im Februar 2022 kamen Symptome von Burnout hinzu.

Roncagliolo nahm im Mai 2007 an der Fünften Bischofskonferenz von Lateinamerika in Aparecida teil. Dort arbeitete er eng mit Kardinal Bergoglio zusammen, der auf der Konferenz eine führende Rolle einnahm.

#newsZysyrgvpbp

Goldfisch
Vor ein paar Jahren erkrankte Roncagliolo an Krebs. In einer Mitteilung sagte er, dass er sich nun einer "spirituellen, psychologischen und physischen Heilung" unterziehe und dass er unter "einer zunehmenden Labilität des Charakters, Schlaflosigkeit, Gedächtnisverlust und Verfall" leide. Im Februar 2022 kamen Symptome von Burnout hinzu. >> Ich weiß nicht... , aber - wenn ich ein sauberes Gewiss…More
Vor ein paar Jahren erkrankte Roncagliolo an Krebs. In einer Mitteilung sagte er, dass er sich nun einer "spirituellen, psychologischen und physischen Heilung" unterziehe und dass er unter "einer zunehmenden Labilität des Charakters, Schlaflosigkeit, Gedächtnisverlust und Verfall" leide. Im Februar 2022 kamen Symptome von Burnout hinzu. >> Ich weiß nicht... , aber - wenn ich ein sauberes Gewissen vor Gott, meinem Arbeitgeber habe - dann prallen doch solche Anschuldigungen an mir ab und ich mach mir keine Gedanken über alles Mögliche ... daß ich letztendlich in ein Burnout falle und auch mit körperlichen Erkrankungen kämpfen muß ..., das läßt natürlich viele Fragezeichen offen!!!