1
2
Clicks418

Der doppelte Paul

Pazzo
17
Ich weiß, dieses Thema ist ausgereizt, aber vielleicht wurden hier noch nicht so schöne Vergleichsfotos gezeigt. Mir ist gerade das Büchlein in die Hände gekommen von Theodor Kolberg: "Der Betrug …More
Ich weiß, dieses Thema ist ausgereizt, aber vielleicht wurden hier noch nicht so schöne Vergleichsfotos gezeigt.

Mir ist gerade das Büchlein in die Hände gekommen von Theodor Kolberg: "Der Betrug des Jahrhunderts", herausgegeben Nov. 1977 (Selbstverlag?) zum Doppelgänger PP. Paul VI. mit diesen verblüffenden Schwarz-Weiß-Porträts (links der echte). Es enthält auf insgesamt 104 Seiten zahlreiche Vergleichsfotos und Hinweise auf Gesichts-OPs des 2. Paul. Wenn man weiß, daß am 29.6.1963 in der Cappellina Paolina im Vatikan die Inthronisation Satans stattgefunden hat (zeitgleich mit der Inthronisation in den USA), dann weiß man auch um den Zusammenhalt bei den Machenschaften dieser Clique.
Pazzo
@Vered Lavan Wurde vor 1 Std. eingestellt von @Johannes X.
www.youtube.com/watch

"Der Betrügerpapst"
Pazzo likes this.
Beweisen kann man von der Basis her natürlich nichts. Dazu bräuchte man eine forensische Untersuchung u.v.m. Wenn es wirklich so war (ich denke, dass es durchaus möglich ist), dann ist es ein schreckliches Verbrechen.
Pazzo
poschenker.wordpress.com/category/papst/paul-vi/
(scrollen bis Paul VI.)
Diese Seite zeigt 2 Bilder und 1 Video des Betrügers. Auszumachen ist der Betrüger ganz leicht mit Hilfe der Vergleichsfotos im Buch von Prof. Kolberg, worin aufgezeigt wird, worauf man achten muß.
Pazzo
"Mein Kind, ich habe eine ernste Botschaft zu bringen, die der Menschheit bekanntgemacht werden muß. Fürchte dich nicht, meine Worte zu wiederholen und trage die sich daraus ergebenden Anfeindungen. In Rom sammeln sich Kräfte des Bösen und verdunkeln das Licht. Satan plant, den Unmut der Welt gegen Papst Paul zu kehren und auf seine Schultern die Irrtümer und Mißstände eurer Zeit zu laden. Unser …More
"Mein Kind, ich habe eine ernste Botschaft zu bringen, die der Menschheit bekanntgemacht werden muß. Fürchte dich nicht, meine Worte zu wiederholen und trage die sich daraus ergebenden Anfeindungen. In Rom sammeln sich Kräfte des Bösen und verdunkeln das Licht. Satan plant, den Unmut der Welt gegen Papst Paul zu kehren und auf seine Schultern die Irrtümer und Mißstände eurer Zeit zu laden. Unser geliebter Stellvertreter leidet viel; er wurde von seiner Umgebung verraten und tiefgreifend in seiner Mission eingeschränkt. Es muß ausgesprochen werden, mein Kind, daß die Veränderungen, die schlechte Früchte erbrachten, nicht durch den Hl. Geist und nicht durch euren Papst, Paul VI., eingeführt wurden. Das Gespinst Satans ist es, das sich ausbreitet. Ihr müßt auf die unmittelbar vorhergegangenen Jahre zurückgreifen und dürft jetzt nicht alles annehmen, was von Rom kommt. Fleht beharrlich um das Licht, damit ihr die Wahrheit erkennen könnt und darin verbleibt." . . .

(Muttergottes in BAYSIDE an Veronika Lueken, New York am 27.9.1975)
Nicolaus
Uff!
Theresia Katharina likes this.
Ich bin ja auch niemand der alles direkt glaubt was er vorgesetzt bekommt und denke mir, dass im Hintergrund noch sehr viel mehr abläuft als man weiß. Die "Verschwördungstheorien" haben auch oft gute Argumente. Aber man muss sich dabei auch immer überlegen welch ein Apparat dahinter stehen muss der still bleibt. Wie @viatorem auch sagt wäre das wohl schwer hier einen Mann zu finden der ähnlich …More
Ich bin ja auch niemand der alles direkt glaubt was er vorgesetzt bekommt und denke mir, dass im Hintergrund noch sehr viel mehr abläuft als man weiß. Die "Verschwördungstheorien" haben auch oft gute Argumente. Aber man muss sich dabei auch immer überlegen welch ein Apparat dahinter stehen muss der still bleibt. Wie @viatorem auch sagt wäre das wohl schwer hier einen Mann zu finden der ähnlich aussieht und alles mitmacht und keiner aus seinem und dem päpstlichen Umfeld bekommt es mit. Und der "richtige" Paul VI macht dann auch mit? Und ich frage mich auch: Für was ein Doppelgänger? Was ist so schwer daran zu glauben, dass er einfach ein Modernist war und diese "Reformen" gemacht hat und auf dem Bild ist er gealtert und hat zugenommen. Habe das Bild mal gegoogelt und groß angeschaut. Man sieht sogar einen Punkt an dem die rechte Augenbraue Richtung Mitte etwas länger wächst
viatorem
Man überlege sich mal, welch eine große Seltenheit, eigentlich eine Unmöglichkeit es darstellt, dass sich ein Doppelgänger im gleichen Alter und dazu noch mit der Qualifikation Papst zu sein, mit allem was dazugehört auf dieser Welt finden lässt und dann auch noch dazu bereit ist, einen Weltbetrug mitzumachen.

Die Vernunft sagt: Das ist nicht möglich.
Pazzo
Für Satan no problem. Man vergesse nicht: die Kirche wurde am 29.6.1963 im Vatikan Satan übergeben durch einen offiziellen Akt in der Cappella Paolina, zeitgleich in den USA (google: Inthronisation Satans) zu finden auch hier auf gtv. Im Büchlein werden auch zahlreiche OPs erwähnt, um den 2. Paul dem 1. zumindest ähnlich zu machen. Grausige Geschichte!
viatorem
@Pazzo

Also das glaube ich jetzt mal nicht so einfach. Wer zeichnet denn dafür bzw. wer war der Zeremonienmeister ?

Wenn das alles stimmen würde, dann hätte sich das dritte Geheimnis von Fatima von selbst gelüftet. Da bräuchte man gar nicht mehr groß zu spekulieren, was es beinhaltet.
Pazzo
Kenne Sie denn diese Geschichte gar nicht? Wurde auf gtv ziemlich totgeschwiegen, wohl wegen der Ungeheuerlichkeit.
viatorem
@Pazzo

Die mit dem Doppelgänger , die habe ich gelesen , aber was da am 29.6.1963 , lt. Ihrem o. Kommentar in der Capella Paolina ( muss jetzt erst mal googeln, wo die sich befindet) , also im Vatikan ,geschehen sein soll, davon habe ich noch nichts gehört oder gelesen. Das kann ich auch nicht glauben.
Winfried
@viatorem
Von einer Inthronisation Satans im Vatikan spricht schon Malachi Martin in seinem Buch "Der letzte Papst", welches als authentisch gilt (Malachi Martin ~ "Der letzte Papst"). Malachi war Exorzist, ebenso P. Amorth, welcher dies ebenfalls bestätigte. Diese Inthronisation soll am 29. Juni 1963 (Fest Peter und Paul) stattgefunden haben. Ob, und inwieweit dies zutrifft und inwieweit die …More
@viatorem
Von einer Inthronisation Satans im Vatikan spricht schon Malachi Martin in seinem Buch "Der letzte Papst", welches als authentisch gilt (Malachi Martin ~ "Der letzte Papst"). Malachi war Exorzist, ebenso P. Amorth, welcher dies ebenfalls bestätigte. Diese Inthronisation soll am 29. Juni 1963 (Fest Peter und Paul) stattgefunden haben. Ob, und inwieweit dies zutrifft und inwieweit die gesamte Kirche davon betroffen war, weiß ich nicht. Denkbar wäre es. Der Rauch Satans muss ja irgendwo herkommen.
Carlus likes this.
Pazzo
@Sascha2801 @viatorem Was wundert ihr euch noch? (Links ergänzt)
In diesem Beitrag habe ich relevante Hinweise angegeben (wurde alles nicht beachtet). Das Heft Nr. 451 von Chiesa Viva gibt es im Internet nicht mehr auf deutsch, ich habe es aber (vorher noch) ausgedruckt.
Pazzo
@Winfried
Danke für den Hinweis auf Martin Malachi. Ich kannte zwar den Namen, nicht aber den Bezug. Warum ist dieses WICHTIGE Buch, wie ich finde, in so weniger Munde? Zumindest jeder Katholik sollte dieses Buch gelesen haben!
Aquila
Nicht schon wieder die leidigen Doppelgängergeschichten: Paul VI. und Sr. Lucia!
Übrigens kenne ich eine Frau, die überzeugt ist, dass Paul VI. noch lebt - im Verborgenen. (Er würde heuer 122 Jahre alt...)
Sascha2801 and one more user like this.
Sascha2801 likes this.
Winfried likes this.
Ja Paul VI lebt doch zusammen mit Hitler in Argentinien oder? :D
Nicolaus likes this.
Moselanus
Ist das jene Frau, die vor Jahren immer maschinengeschriebene Rundbriefe entsprechenden Inhalts verschickt hat? Hatte auch ich bekommen. Sollte es diese Frau, deren Name mir leider entfallen ist, sein, wundere ich mich fast noch mehr, dass SIE noch lebt.