Clicks91

❤ Meine Gedichte: Ein Oster-Gedicht

❤ Ostern... und dann?

Das Fest der Auferstehung ist nun da,
wir Christen rufen laut: „Halleluja!“

Der Herr ist erstanden aus finsterer Nacht,
Engel haben über Ihn gewacht.

Der Stein vom Grabe weggeschoben ward,
wie es berichtet — bemerkt von einer Magd.

Diese verkündet ihre Entdeckung sofort,
sogleich Jesu Jünger eilen zu diesem Ort.

Das Grab ist leer, die Gedanken auch.
Engel verkünden der Geschehen Lauf,
dass der Herr erstehe am dritten Tage,
dies erklärte die ungewisse Lage.

Also auferstanden von den Toten!
Das berichteten…


WEITER SIEHE LINK: (Gedicht 3)
jimdofree.com/meine-visionen-und-eingebungen/meine-gedichte/