Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations
Clicks586

Zeitung: Meiste Bootsmigranten sind keine Flüchtlinge!

Wenn das ein rechter Politiker gesagt hätte,
wäre jetzt in den Medien der Teufel los.
Aber es ist die Zeitung "WELT":
www.welt.de
@Theresia Katharina Auf diese Weise mildern wir das Elend in der Welt. Es ist uns seit Jahrzehnten bekannt, dass der überbevölkerte afrikanische Kontinent nicht zuletzt durch Kolonialisierung und Missionierung keine ökonomische Perspektive hat. Nun zahlen wir die Rechnung dafür. Wenn Sie Christin sind, regen Sie sich nicht auf, sondern leisten ohne zu Murren Ihren Beitrag. Übrigens, in Bayern …More
@Theresia Katharina Auf diese Weise mildern wir das Elend in der Welt. Es ist uns seit Jahrzehnten bekannt, dass der überbevölkerte afrikanische Kontinent nicht zuletzt durch Kolonialisierung und Missionierung keine ökonomische Perspektive hat. Nun zahlen wir die Rechnung dafür. Wenn Sie Christin sind, regen Sie sich nicht auf, sondern leisten ohne zu Murren Ihren Beitrag. Übrigens, in Bayern sind bereits 60% der anerkannten, dunkelhäutigen Neuankömmlinge in Lohn und Brot.
Waagerl
Auf diese Weise mildern wir nicht das Elend der Welt, denn dieses Ungleichgewicht endet dahingehend, dass die Länder noch ein größeres Ungleichgewicht erleben. Den Armen sollte in ihren Ländern geholfen werden und Kriege bekämpft weden, statt Waffen zu liefern! Es geht darum, dass Reich und Schön noch die menschenentleerten Gebiete für eigene Zwecke erben wollen, um sich noch weiter auszubreiten…More
Auf diese Weise mildern wir nicht das Elend der Welt, denn dieses Ungleichgewicht endet dahingehend, dass die Länder noch ein größeres Ungleichgewicht erleben. Den Armen sollte in ihren Ländern geholfen werden und Kriege bekämpft weden, statt Waffen zu liefern! Es geht darum, dass Reich und Schön noch die menschenentleerten Gebiete für eigene Zwecke erben wollen, um sich noch weiter auszubreiten und zu bereichern! Und es geht darum, den Islam auf die ganze Welt auszubreiten und die NWO zu errichten!

Das Konzept von Angela Merkel, Soros und Co, geht auf!
Die Ruinierung Afrikas ist auf die korrupten schwarzen Eliten zurückzuführen, die die Milliarden an Entwicklungshilfe in die eigene Tasche stecken! In den ehemals deutschen Kolonien hatten die Deutschen gute Aufbauarbeit geleistet, nämlich Einrichtung von kostenlosen Schulen!!
Das haben die korrupten schwarzen Eliten wieder zunichte gemacht!!!

Die verantwortungslose Vermehrung der Afrikaner …More
Die Ruinierung Afrikas ist auf die korrupten schwarzen Eliten zurückzuführen, die die Milliarden an Entwicklungshilfe in die eigene Tasche stecken! In den ehemals deutschen Kolonien hatten die Deutschen gute Aufbauarbeit geleistet, nämlich Einrichtung von kostenlosen Schulen!!
Das haben die korrupten schwarzen Eliten wieder zunichte gemacht!!!

Die verantwortungslose Vermehrung der Afrikaner ist eine weitere Ursache, Nigeria verdoppelt sich alle 20 Jahre!
Dafür haben wir als Europäer keine Verantwortung, wir können den Afrikanern nur mit überwachten Entwicklungs-Projekten in ihrem Land helfen!
Waagerl
Hierzulande, werden den sozial Schwachen ständig die Bezüge gekürzt, während die Mieten rapide in die Höhe schießen. Alles hat sich verteuert. Aber die Migranten erhalten höhere Bezüge nebst Taschengeld!

Bei uns werden kaum noch große Wohnungen vermietet. Die meißten Vermieter setzen auf Verkauf ihrer Immobilien in schwindeleregender Höhe.
Die Hälfte der Empfänger von Sozialleistungen sind inwischen Migranten!
Diese Leute werden keine Renten alter Deutscher bezahlen, sondern die Rentner werden geschröpft genauso wie die aktiven Werktätigen, um dieses Migranten-Volk, dazu überwiegend Mohammedaner, zu bezahlen!!
Ca.97 % sind Wirtschaftsmigranten, die das Geld von Verwandten (ca. 5000.-Euro für eine Überfahrt) für die Menschenschlepper vor Afrika besorgt haben, um ins Gelobte Land und Migrantenparadies Deutschland zu kommen, mit dem Versprechen an die Sippe, diese möglichst bald nachzuholen!! Nach dem Migrantenpakt, den Frau Merkel vor über einem Jahre in Marrakesch unterschrieben hat, gibt es nicht mal …More
Ca.97 % sind Wirtschaftsmigranten, die das Geld von Verwandten (ca. 5000.-Euro für eine Überfahrt) für die Menschenschlepper vor Afrika besorgt haben, um ins Gelobte Land und Migrantenparadies Deutschland zu kommen, mit dem Versprechen an die Sippe, diese möglichst bald nachzuholen!! Nach dem Migrantenpakt, den Frau Merkel vor über einem Jahre in Marrakesch unterschrieben hat, gibt es nicht mal mehr ein Asylverfahren und sie erhalten sofort volle Sozialleistungen, zwei Drittel voraussichtlich lebenslang!!
Konsequenzen können nicht gezogen werden, denn Flüchtlings-und Migrantenpolitik ist Welt- Politik ! Die Mächte die dahinter stehen, wollen ein Babelvolk eine Vermischung der Völker ohne Heimat und Land ! Des weiteren soll ein Mestizenvolk entstehen, dass dann diese Vermischung zementieren soll ! Diese Vorgaben kommen von der UNO und werden nach Brüssel gegeben. Brüssel gibt sie an die einzelnen …More
Konsequenzen können nicht gezogen werden, denn Flüchtlings-und Migrantenpolitik ist Welt- Politik ! Die Mächte die dahinter stehen, wollen ein Babelvolk eine Vermischung der Völker ohne Heimat und Land ! Des weiteren soll ein Mestizenvolk entstehen, dass dann diese Vermischung zementieren soll ! Diese Vorgaben kommen von der UNO und werden nach Brüssel gegeben. Brüssel gibt sie an die einzelnen Regierungen in Europa weiter und diese als unbewusste und gelenkte Vasallen, machen dann daraus Gesetze . Die Kirche springt dann auch noch auf diesen Zug und meint so christlich zu handeln und vergisst dabei, dass sie damit die Gottlosen und Kirchenfeinde unterstützt und hoffähig macht. So ist der Wirrwar überall und nicht zu bremsen ! ✍️ 😲 🧐
Und? Gibt es wirklich Konsequenzen, oder will man die Leute nur beschwichtigen? Passt ja in den Plan von der Illegalität zur Legalisierung....
Was die Zeitung da lobenswerterweise heute verkündet,
das wissen wir doch schon lange!