03:21
Irapuato
2516
😍 Der Heilige Juan Diego - Gedenktag 9. Dezember. Juan Diego wurde 1474 in einem Dorf namens Cuauhtlithan geboren, das irgendwann in die Weltmetropole Mexiko-Stadt eingemeindet wurde. Für den armen …More
😍 Der Heilige Juan Diego - Gedenktag 9. Dezember.

Juan Diego wurde 1474 in einem Dorf namens Cuauhtlithan geboren, das irgendwann in die Weltmetropole Mexiko-Stadt eingemeindet wurde. Für den armen 57-jährigen Indio kam es 1531 auf dem Berg Tepeyac zu einem außerordentlichen Ereignis. Am 09. Dezember 1531 erschien ihm die Gottesmutter. Juan Diego ging zum damaligen Erzbischof von Mexiko, Juan de Zumárraga (1468-1548). Der Bischof glaubte Juan Diego zunächst nicht. Dazu muss man wissen, dass der Berg Tepeyac lange als Kultstätte der Azteken gedient hatte. Dort wurde Tonantzin, die mütterliche Göttin des Getreides angebetet. Der Erzbischof mag vermutet haben, dass der alte Kult der Vorfahren wieder belebt werden sollte. Am 12. Dezember 1531 erschien die Heilige Jungfrau erneut. Sie bat Juan Diego am verschneiten Berghang für den Erzbischof Rosen zu pflücken. Es fanden sich tatsächlich Rosen im Schnee. Als Juan Diege die gesammelten Rosen in seinem Mantel zum Bischof brachte und diesen vor ihm ausschüttelte, hatte sich im Futter des Mantels das Bild der Jungfrau Maria abgezeichnet. Erzbischof Juan de Zumárraga erkannt sofort die Ähnlichkeit mit dem Gnadenbild von 714 aus dem Real Monasterio de Nuestra Señora de Guadalupe in der spanischen Provinz Cáceres. Der Seher Juan Diego lebte bis an sein Lebensende als Eremit in der Nähe des Erscheinungsortes. Er starb am 30. Mai 1548. Erst 1990 wurde er selig- und 2002 als erster Ureinwohner Amerikas heiliggesprochen. Zunächst war für das Gnadenbild auf Mantelstoff eine Kapelle gebaut worden, 1709 entstand eine Kirche, 1974 eine große Basilika. Christus darf kein Fremder bleiben Für die Christianisierung Lateinamerikas war die Marienerscheinung „Unsere Liebe Frau von Guadalupe“ von größter Bedeutung. Viele Ureinwohner, die das Christentum bis dahin ablehnten, kam über das Gnadenbild, dass ja eine indigene Frau zeigt, zum Glauben. Christus war für die Indios kein Fremder mehr. War seine Mutter doch nun eine von ihnen. In all dem spielt der hl. Juan Diego keine große Rolle. Und doch hat er irgendwie Anteil daran, dass Christus kein Fremder blieb. – Wenn Christus mir nicht fremd bleibt, werden viele Dinge in meinem Glauben einfacher. __________________________________ P. Dr. Thomas Klosterkamp OMI
Irapuato
Martyrologium Romanum Flori-Legium
Abel, Hirte, erster Märtyrer der Menschheitsgeschichte
Anastasia, Äbtissin in Oeren
Anna, Mutter der Gottesmutter Maria,, und Joachim, Vater der Gottesmutter Maria
Apollos, einer der 70 Jünger Jesu, Bischof von Korinth oder Ikonium (?)
Balda, Äbtissin in Jouarre
Bernhard Maria von Jesus Silvestrelli, Priester, Ordensmann
Budoc, Bischof von Dol-de-Bretagne
Caesar …More
Martyrologium Romanum Flori-Legium

Abel, Hirte, erster Märtyrer der Menschheitsgeschichte
Anastasia, Äbtissin in Oeren
Anna, Mutter der Gottesmutter Maria,, und Joachim, Vater der Gottesmutter Maria
Apollos, einer der 70 Jünger Jesu, Bischof von Korinth oder Ikonium (?)
Balda, Äbtissin in Jouarre
Bernhard Maria von Jesus Silvestrelli, Priester, Ordensmann
Budoc, Bischof von Dol-de-Bretagne
Caesar, erster Bischof von Koron (?)
Casaria, Jungfrau, Märtyrerin
Cephas (Kephas), einer der 70 Jünger
Cyprian von Saint-Cyprien, erster Abt in Saint-Cyprien
Egbert, Erzbischof von Trier
Engelram, Abt in Centula / Saint-Riquier
Ethelgiva, erste Äbtissin in Shaftesbury
im deutschen Sprachgebiet: Eucharius, erster Bischof von Trier
im Zisterzienserorden: Gerhard von Claravalle, Abt in Clairvaux, Märtyrer
Gerontius, Märtyrer, und Pollentia, und Silvana, und Valentinus, und Felix, und Eutychianus, und vier namenlosen Gefährten
Gorgonia, Tochter
Gregor, Papst (Übertragung der Gebeine)
Gumarus, König von Sardinien (?), Mönch
Hanna, Mutter
Heraclianus, Bischof von Pesaro
Innozenz I., Bischof von Rom
Joseph vom (Berg) Karmel Ferrer Esteve, Ordensmann, Priester, Märtyrer
Juan Diego (Cuauhtlatohuac), Mystiker
Julian, Bischof von Apamea
Leocadia von Toledo, Märtyrerin
Lesmo von Glen Tanar, Einsiedler
Liborius Wagner, Priester, Märtyrer
Martinian
7 Märtyrer von Samosata: Philotheus, Märtyrer, und Hyperechius, Märtyrer, und Jakobus, Märtyrer, und Romanus, Märtyrer, und Panegorius, Märtyrer, und Abibas, Märtyrer, und Julianus, Märtyrer
Markus von Villalba, Abt in Fitero
Nectarius, Glaubensbote in der Auvergne, Bekenner
Petrus, Märtyrer, und Successus, Märtyrer, und Bassianus, Märtyrer, und Primitivus, Märtyrer, und 20 Gefährten, Märtyrer
Petrus (Pierre) Fourier, Pfarrer, Ordensgründer
Proculus, Bischof von Verona, Bekenner
Racho, Bischof von Autun (Übertragung der Gebeine) => Ragnachar
Restitutus, Bischof von Karthago, Märtyrer
Richard de los Ríos Fabregat, Ordensmann, Priester, Märtyrer, und Julian Rodríguez Sánchez, Ordensmann, Priester, Märtyrer, und Joseph Giménez López, Ordensmann, Priester, Märtyrer
in Soissons: Sebastian, Märtyrer (Übertragung der Gebeine)
Syrus (Siro), erster (?) Bischof von Pavia (?)
Valeria von Limoges, Märtyrerin
im Kartäuserorden: Weihetag der Kirche in Zaragoza
Wulfric, Einsiedler
Irapuato
Danke, der Pater! RupertvonSalzburg kyriake Josef Menendez
RodensteinMore
Danke, der Pater! RupertvonSalzburg kyriake Josef Menendez

Rodenstein