Menschen in Führungspositionen, aber leider mit offenbar geringem Fassungsvermögen
Tree

Generalvikar Pfeffer: Vatikanpapier „unfassbar“

16. März 2021 Der Essener Generalvikar Klaus Pfeffer hat das Nein des Vatikan zur Segnung homosexueller Paare kritisiert. (Foto: Nicole Cronauge | …
Seifried Schölling
Der soll sich lieber mal um die hinterzogenen 22 Millionen kümmern, die er als Generalvikar zu verantworten hat. „Gibt Rechenschaft über mein Vermögen! Du kannst nicht länger mein Verwalter sein.“

Speiübel wird einem bei solchen „Klerikern“. Immer wenn sich ein Priester (bekanntlich zur Keuschheit freiwillig einst bei der Weihe verpflichtet) Sünden wider das 6. Gebot gutheißt, ahnt man, was …More
Der soll sich lieber mal um die hinterzogenen 22 Millionen kümmern, die er als Generalvikar zu verantworten hat. „Gibt Rechenschaft über mein Vermögen! Du kannst nicht länger mein Verwalter sein.“

Speiübel wird einem bei solchen „Klerikern“. Immer wenn sich ein Priester (bekanntlich zur Keuschheit freiwillig einst bei der Weihe verpflichtet) Sünden wider das 6. Gebot gutheißt, ahnt man, was unter der Soutane (bei solchen Typen nur eine Immagination für ihren Stand, läuft eh rum wie ein unseriöser Gebrauchtwagenhändler) bei denen abgeht. Bei diesem GV scheint sein moralischer Kompass ebenso falsch gepolt zu sein, wie sein Kompass in finanzieller Transparenz und Verantwortung für Gelder seines Bistums. Hätte er Anstand und Charakter, würde er zurücktreten, wegen Fahrlässigkeit im Amt. Und was seine kirchenpolitischen und moralischen Auslassungen angeht: Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal den Schnabel halten.
Erich Foltyn
ich bin nicht für die Segnung homosexueller Paare. Keiner will Christ sein, nur die homosexuellen.
elisabethvonthüringen
schwäbisch
Bistum Essen: Ermittlungsverfahren gegenüber Generalvikar Pfeffer eingeleitet - siehe kath.net.
Severin
Solche " Hirten" sind ja noch nicht einmal als normale Katholiken zu gebrauchen.
Aquila
Herr Pfeffer, Ihre Stellungnahme ist erschreckend! Es ist höchste Zeit, dass Sie zurücktreten!
Cavendish
Hier ist Falschgeld im Einsatz: In Frage steht keineswegs die noch nie umstrittene Segnung einer auf gegenseitige Verantwortung gegründeten menschlichen Gemeinschaft, sondern explizit einer von der Bibel verurteilten, dem Inhalt der Ehe widersprechenden Beziehung sexueller Prägung.
Moselanus
@Pater Jonas, Sie meinen die wahre Lehre und apostolische Kirche Jesu Christi.
Pater Jonas
Welche sonst? @Moselanus
Moselanus
Sie haben nicht den Genitiv verwendet. Warum weiß ich nicht.
Pater Jonas
Seien Sie nicht so spitzfindig Sie haben es ja verstanden
Moselanus
Falsches Deutsch stört trotzdem. Und ein Priester hat doch auch eine gewisse Allgemeinbildung.
Endor
Shalom ! Ja, der Generalvikar ist in seinem Bekenntnis zu Luzifer unfassbar.
Shalom !
Pater Jonas
@a.t.m Aber bitte was erwarten wir von einer Amtskirche welche im Grunde nicht mehr katholische ist. Das moderne Klerikeramt ist nicht mehr an der wahren Lehre Jesus Christus interessiert. Wir erleben die Zerstörung persönlich. Wie lange wird es noch dauern bis die Zerstörungswut kollateral ist? Erst dann kann die wahre katholische und wieder apostolische Kirche Jesus Christus neu auferstehen...…More
@a.t.m Aber bitte was erwarten wir von einer Amtskirche welche im Grunde nicht mehr katholische ist. Das moderne Klerikeramt ist nicht mehr an der wahren Lehre Jesus Christus interessiert. Wir erleben die Zerstörung persönlich. Wie lange wird es noch dauern bis die Zerstörungswut kollateral ist? Erst dann kann die wahre katholische und wieder apostolische Kirche Jesus Christus neu auferstehen......
a.t.m
Aber ,man muss im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Aposotlischen Kirche, vor dem wüten dieser Seelenverführer, Schlangen und Otterngezücht warnen, siehe

Matthäus 10: 28
Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, aber die Seele nicht töten können; fürchtet euch aber vielmehr vor dem, der Seele und Leib dem Verderben übergeben kann in der Hölle.

More
Aber ,man muss im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Aposotlischen Kirche, vor dem wüten dieser Seelenverführer, Schlangen und Otterngezücht warnen, siehe

Matthäus 10: 28
Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, aber die Seele nicht töten können; fürchtet euch aber vielmehr vor dem, der Seele und Leib dem Verderben übergeben kann in der Hölle.

Und man sollte auch nicht Amtskirche sondern Amtsreligion, Nach VK II Religionsgemeinschaft, Konzilssekte, Der Besetzte Raum, usw. dazu sagen, weil eben diese mit der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche Gottes unseres Herrn nichts gemein und zu tun hat, maximall "AFTERKIRCHE" oder "Körperschaft öffentlichen Raumes katholische Kirchen des deutschsprachigen Raumes" (Amtsdeutsch) so wie eben vom Himmel Prophezeit ist angebracht.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Pater Jonas
Die jetzige Amts Kirche zerstört sich selbst denn sie ist nicht mehr in der wahren Nachfolge und Wahrheit des Herrn. Und wer denken Sie ist der Verderber und wer denken Sie sind seine Werkzeuge?
Turbata
Solche Leute sollen unsere Hirten sein, dabei sind sie blind und in die Grube gefallen! Wozu haben sie nur jahrelang Theologie studiert?
niclaas
Man soll keine Perlen vor die Säue werfen – dazu zählt auch der Posten eines Generalvikars …
Die Bärin
Ich habe langsam die Schnauze voll von Kirchenzerstörern wie Pfeffer und Co.! Zu @Marienfloss: Das Amt des Generalvikars ist ein Ehrenamt. Seit 2. Juni 2011 ist er (lt. Wikipedia) Domkapitular. Als solcher wird er dann auch bezahlt.
a.t.m
Und ich finde es unfassbar, das solch ein antikatholischer innerkirchlicher Irrlehrer und Wolf im Schafskleid Generalsvikar werden konnte.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Magee
Heutzutage werden Irrlehrer sogar zu Bischöfen erwählt. 🥴
Magee
Ist das nicht der mit den gepfefferten Veruntreuungsvorwürfen am Hals? Aber immer noch auf Krawall gebürstet. 🤭More
Ist das nicht der mit den gepfefferten Veruntreuungsvorwürfen am Hals? Aber immer noch auf Krawall gebürstet. 🤭
Marienfloss
Es ist unfassbar und zudem dumm - dreist, von einem gut bezahlten Generalvikar solchen Nonsens zu hören, der sich diametral zu den Lehren des Glaubens verhält. Angesichts solcher „Kirchenvertreter“ oder besser gesagt „Kirchenverdreher“ ist die gegenwärtige Situation der Kirche in den deutschsprachigen Ländern gut zu verstehen.