Clicks9.4K
Gloria Global am 5. Dezember. „pro familia“ im katholischen Bildungswerk Tridentinische Messe beim Opus Dei in Rom Freiburger Gehsteigberatung hängt immer noch in der Luft Advents-Inseln für die …More
Gloria Global am 5. Dezember.

„pro familia“ im katholischen Bildungswerk
Tridentinische Messe beim Opus Dei in Rom

Freiburger Gehsteigberatung hängt immer noch in der Luft

Advents-Inseln für die Seele
Albertus Magnus
@Feanor

das haben wir auch gemacht. Es geht auch für die Familie ganz gut, auch mit Kindern. Wir verzichten zB. auf den Braten am Sonntag, machen insgesamt einfachere Gerichte, wenig Fleisch, einfache Suppen... mal nur Wasser zum Essen. NIcht ganz so streng wie vor Ostern, aber doch. Was die Erwachsenen dann noch zusätzlich tun wollen, bleibt ihnen überlassen.
Defensor Fidei
Damit das hier nicht falsch rüberkommt.

Auch ich führe keine theoretische Debatte über das ach so unbekannte Opus Dei.

Meine Ansicht stützt sich zum einen auf die Fakten, die allen Menschen bekannt sein können und zum anderen auf persönliche Erfahrungen und Erzählungen über Opus Dei Mitglieder. Als wie wenn ich noch nie eine Veranstaltung von denen besucht hätte.

Außerdem will ich das Opus …More
Damit das hier nicht falsch rüberkommt.

Auch ich führe keine theoretische Debatte über das ach so unbekannte Opus Dei.

Meine Ansicht stützt sich zum einen auf die Fakten, die allen Menschen bekannt sein können und zum anderen auf persönliche Erfahrungen und Erzählungen über Opus Dei Mitglieder. Als wie wenn ich noch nie eine Veranstaltung von denen besucht hätte.

Außerdem will ich das Opus Dei nicht als solches schlecht machen. Im Gegenteil. Das Opus Dei hat ganz sicher seine Berechtigung. Im Prinzip finde ich das Charisma dieses Werkes sogar sehr gut.

Und die persönliche Frömmigkeit und den guten Willen der Mitglieder stelle ich auch nicht in Frage.

Deshalb behalte ich mir jedoch vor, bestimmte Positionen oder vorherrschende Ansichten des Werkes zu kritisieren.

Anders als die neokonservativen Nachplapperer traue ich mich nämlich auch, meine Meinung zu äußern, wenn es (noch) nicht offizielle Linie ist. Außerdem wechsele ich meine Meinung nur wenn sich entweder die Sachlage ändert oder ich durch Sachargumente überzeugt werde.

Wenn ich meine Meinung ändere, dann mache ich das aus Überzeugung und nicht nur weil sich gerade die offizielle Linie geändert hat.

Aus diesem Grund reicht es mir auch nicht, wenn die Vertreter des Lehramtes sagen: Aussage X des Konzils ist - auch wenn es nicht den Anschein hat - mit der bisherigen Lehre deckungsgleich und ist keine Neuerung. Begründung: Weil wir das so sagen!

Ich erwarte vielmehr eine Begründung für diese These.
Samariterin
ich will mich hier weniger in eine theoretische Debatte über das Opus Dei reinsteigern 🙄 Und würde vielmehr einfach von meiner persönlichen Erfahrung mit einigen OD Mitgliedern erzählen... Es waren Menschen eines tiefen Glaubens, für die das Gebet und die Augenblicke vor dem Heiligen Sakrament äußerst wichtig waren. 😎 Wegen der Alten Messe weiß ich weniger, so oder so ich glaube, sie waren dem …More
ich will mich hier weniger in eine theoretische Debatte über das Opus Dei reinsteigern 🙄 Und würde vielmehr einfach von meiner persönlichen Erfahrung mit einigen OD Mitgliedern erzählen... Es waren Menschen eines tiefen Glaubens, für die das Gebet und die Augenblicke vor dem Heiligen Sakrament äußerst wichtig waren. 😎 Wegen der Alten Messe weiß ich weniger, so oder so ich glaube, sie waren dem Lieben Gott ziemlich nahe.. ☕
Defensor Fidei
Wenn Sie das Opus Dei wirklich verteidigen wollen, Tam-Tam, dann klopfen Sie nicht nur blöde Sprüche, sondern erklären Sie uns einfach mal, warum man beim Opus Dei jahrelang geleugnet hat, daß der Gründer dem NOM privat nicht feiern wollte und stattdessen nur die alte Messe feierte.

Außerdem erklären Sie uns doch, warum einzelne Werke von Josef Ratzinger beim Opus Dei von "verboten" auf 1-2 …More
Wenn Sie das Opus Dei wirklich verteidigen wollen, Tam-Tam, dann klopfen Sie nicht nur blöde Sprüche, sondern erklären Sie uns einfach mal, warum man beim Opus Dei jahrelang geleugnet hat, daß der Gründer dem NOM privat nicht feiern wollte und stattdessen nur die alte Messe feierte.

Außerdem erklären Sie uns doch, warum einzelne Werke von Josef Ratzinger beim Opus Dei von "verboten" auf 1-2 heraufgestuft wurden. Inhaltlich sind die Werke ja wohl unverändert geblieben.

Wenn es Ihnen gelingen sollte, diese Wände....pardon...Wende zu erklären, dann würde hier bestimmt niemand mehr sagen, daß das Opus Dei durch seine "Ich äußere mich erst, wenn der Hl. Vater seine Meinung geäuert hat"-Haltung unglaubwürdig sei.
Defensor Fidei
Echt super Tam-Tam. Kein einziges Argument gebracht, aber blöd dahergeredet. Das könnt ihr echt gut.

👍

Es geht mir rein darum, wenn es oft heißt: DAS Opus Dei tut, denkt, will ...

Diesen Kampf gegen Windmühlen können Sie getrost einstellen. Von DEM Opus Dei im Sinne von ALLE hat hier niemand gesprochen. Mehrheitlich hat man beim Opus Dei seine Ansicht - wenn überhaupt - aber erst durch das …More
Echt super Tam-Tam. Kein einziges Argument gebracht, aber blöd dahergeredet. Das könnt ihr echt gut.

👍

Es geht mir rein darum, wenn es oft heißt: DAS Opus Dei tut, denkt, will ...

Diesen Kampf gegen Windmühlen können Sie getrost einstellen. Von DEM Opus Dei im Sinne von ALLE hat hier niemand gesprochen. Mehrheitlich hat man beim Opus Dei seine Ansicht - wenn überhaupt - aber erst durch das MP geändert.

Also nicht wegen der Argumente, die schon längst auf dem Tisch lagen, sondern nur weil der Papst diese Form freigegeben hat.

Ich würde Sie vll. wählen.

Danke, aber ich nehme meine Krone nur vom Himmel!

vor allem der böse neokonservative Bischof...

So traurig es ist...Bischof Müller ist tatsächlich ein Dampfplauderer, ein Freund der Befreiungstheologie, liturgisch eine Null und auch sonst bei weitem nicht das, was man so über ihn schreibt.

P.S.: Der Wendehals ist ein Opportunist und hat nichts mit der "Wand" zu tun. 😎
Tam-Tam
Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich weit weg bin vom Gelobten Land der Oberpfalz, in welchem alles Schlecht ist, vor allem der böse neokonservative Bischof...
Tam-Tam
@ IZAAC

Es geht halt darum, WEN man aus dem Opus Dei kennt.

Priester, die ich kenne, stehen seit Jahren der Alten Messe mehrheitlich positiv gegenüber und nie war die Rede von "Repressalien" von Oberen.

Selbstverständlich gibt es auch andere Mitglieder.

Es geht mir rein darum, wenn es oft heißt:

DAS Opus Dei tut, denkt, will ...
4 more comments from Tam-Tam
Tam-Tam
ach, das war ja die andere Konfession, mit dem Wählen.

Kann mal passieren, als pseudokonservativer. 😲
Tam-Tam
Voran, mit den letzten GERADLINIGEN aus der Oberpfalz!

👍

Wollen Sie nicht mal für ein Kirchenamt kandidieren?

Ich würde Sie vll. wählen.
Tam-Tam
BÖSE WÄNDEHELSE!

🤬 😜 😡
Tam-Tam
Selbstverständlich.

Alles Wendehälse. Böse Wendehälse.

Aber zumindest jetzt Wendehälse, das impliziert ja, dass man zumindest eine Wendung zugesteht.

😁 👍
Defensor Fidei
Ahh...Tam-tam: Sir Neokonservativ himself...

War ja klar, daß Sie ihre neokonservativen Wendehalsfreunde verteidigen müssen...irgendwie süß

Alle, die nicht ständig die Alte Messe feiern, haben in gewissen Augen pauschal natürlich ein "Problem mit der Alten Messe".

Diese Aussage halte ich dann doch für gewagt. Können Sie das belegen? Mir jedenfalls können Sie diese Aussage nicht unterschieben.…More
Ahh...Tam-tam: Sir Neokonservativ himself...

War ja klar, daß Sie ihre neokonservativen Wendehalsfreunde verteidigen müssen...irgendwie süß

Alle, die nicht ständig die Alte Messe feiern, haben in gewissen Augen pauschal natürlich ein "Problem mit der Alten Messe".

Diese Aussage halte ich dann doch für gewagt. Können Sie das belegen? Mir jedenfalls können Sie diese Aussage nicht unterschieben.

Daß das Opus Dei jedoch mehrheitlich ein Problem mit dieser Form hatte und auch heute noch hat ist nunmal ein Faktum.

Oder warum wurde jahrelang geleugnet, daß der Gründer privat nur die alte Form gefeiert hat??

Und daß das Opus Dei nicht begreift, daß es um mehr als Äußerlichkeiten geht, ist ebenso offensichtlich. Das weiß jeder, der Leute aus dem Werk kennt und sich mit ihnen unterhält.

Bis zur Freigabe haben diese Leute immer gesagt, daß es den alten Ritus nicht braucht und daß sie ihn nicht feiern würden. Außerdem sei der NOM genauso gut, bla, bla, bla...

...und kaum ist das MP raus, reden diese Leute auf einmal anders.

Außerdem weiß ich von Mitgliedern, die sich - zumindest intern - alles andere als offen für diesen Ritus zeigen.

Da fallen dann bei Priestertreffen, bei denen sich Priester über den alten Ritus unterhalten schon mal Bemerkungen wie: "Jetzt fangen die schon wieder mit ihrer Alten Messe an."

Für mich ist dagegen das Verhalten der Piusbruderschaft ein Grund, der diese für mich zum Teil unglaubwürdig macht.

Pardon, aber dieser Vergleich ist doch lächerlich. Halten Sie es etwa nicht für unglaubwürdig, wenn die Werke von Josef Ratzinger bis zu seiner Ernennung als Präfekt des Glaubenskongregation “verbotene Lektüre” waren und dann sukzessive aufgewertet wurden?

Hier geht es um Tatsachen!

Was nun die FSSPX und ihren Traditionsbegriff angeht, so kann man sicher streiten.

Nur frage ich mich, was mich das angeht. Ich bin kein Mitglied der FSSPX und kritisiere dort auch einiges. Insofern ziehe ich mir auch diesen Schuh nicht an.

Wo die FSSPX aber Recht hat, da sage ich das auch.
Tam-Tam
Selbstverständlich. IZAAC, kommen Sie zu jedem Ergebnis, das Ihnen beliebt.

🤗
Tam-Tam
@Landpfarrer

Wieviele Alte Messen haben SIE denn vor dem MP gefeiert?

🙏
One more comment from Tam-Tam
Tam-Tam
War klar, dass hier der sog. Denfensor auch wieder angesteppt kommt.
Das allwissende Lehramt aus Regensburg hat wieder gesprochen.
Salve!

Alle, die nicht ständig die Alte Messe feiern, haben in gewissen Augen pauschal natürlich ein "Problem mit der Alten Messe".

"Und genau so ein Verhalten macht das Werk für mich z.T. unglaubwürdig. Neokonservativ halt."

Für mich ist dagegen das Verhalten …More
War klar, dass hier der sog. Denfensor auch wieder angesteppt kommt.
Das allwissende Lehramt aus Regensburg hat wieder gesprochen.
Salve!

Alle, die nicht ständig die Alte Messe feiern, haben in gewissen Augen pauschal natürlich ein "Problem mit der Alten Messe".

"Und genau so ein Verhalten macht das Werk für mich z.T. unglaubwürdig. Neokonservativ halt."

Für mich ist dagegen das Verhalten der Piusbruderschaft ein Grund, der diese für mich zum Teil unglaubwürdig macht. Falsche Auffassung von Tradition halt. Irrkonservativ halt.

🤗 😁
Tante Klara
Kopie:

Impressum
Gloria.tv ist ein Internet-Portal für Katholiken und Internet-Nutzer aller Sprachen und Nationen. Unsere Ausrichtung orientiert sich streng an der katholischen Lehre.

Wie kann es dann sein, dass MrAdam39 seit zwei Jahren auf Gloria.TV seinen protestantischen Untergrundkanal betreibt?
Defensor Fidei
Natürlich stimmt es, daß man im Opus Dei ein Problem mit der alten Messe hatte und z.T. auch heute noch hat. Wer etwas anderes behauptet, der hat keine Ahnung oder lügt.

Vor dem MP wurde diese messe gar nicht gefeiert. Lange wurde sogar vehemennt bestritten, daß der Gründer diese Messe privat sein ganzes Leben gefeiert hat.

Und nach dem MP war dort zwar allen klar, daß man sie nun feiernkann, …More
Natürlich stimmt es, daß man im Opus Dei ein Problem mit der alten Messe hatte und z.T. auch heute noch hat. Wer etwas anderes behauptet, der hat keine Ahnung oder lügt.

Vor dem MP wurde diese messe gar nicht gefeiert. Lange wurde sogar vehemennt bestritten, daß der Gründer diese Messe privat sein ganzes Leben gefeiert hat.

Und nach dem MP war dort zwar allen klar, daß man sie nun feiernkann, aber man hat im großen und ganzen keine Notwendigkeit dazu gesehen und sieht sie auch heute nicht wirklich. Vielmehr ist man - typisch neokonservativ - der Ansicht:

Wir feiern den NOM ja schon soooo perfekt, auf Latein und am Hochaltar. Wir brauchen keine alte Messe.

Das zeigt, daß man dort überhaupt gar nicht verstanden hat, daß es bei der alten Messe nicht nur um Fragen der äußeren Form, sondern um den inneren Gehalt geht.

Im Opus Dei versteht man nach wie vor nicht warum es die Freigabe der überlieferten Form dringend brauchte.

Man feiert diese Messe höchstens deshalb, weil es halt der Papst erlaubt hat und weil man beim Opus Dei alles gut findet, was der Papst macht - was es auch sei.

Dieses Verhalten ist typisch für das Opus Dei. Anderes Beispiel:
Im werkinternen Index werden diverse Bücher von Papst Benedikt geführt. Interessant, daß die Bewertung dieser Werke mit zunehmendem Aufstieg von Josef Ratzinger immer besser benotet wurden.

Bücher, die früher mal eine vier hatten, haben mittlerweile eine eins oder zwei.

Und genau so ein Verhalten macht das Werk für mich z.T. unglaubwürdig. Neokonservativ halt.
Luchinka
Hallo an alle 🤗 !
Lieber Yohanan, ich finde Ihre Frage sehr interessant 😌
Ich fand auch die Geschichte mit der Gehsteigberatung und dem angeblichen Verstoß gegen das Persönlichkeitsrecht der Frauen sehr interessant... Und was ist mit dem Persönlichkeitsrecht der Kinder? 🙄 Es ist erschreckend, dass man heutzutage (als Richter) in solchen Kategorien fast gar nicht mehr denkt...
Ich hoffe wirklich, …More
Hallo an alle 🤗 !
Lieber Yohanan, ich finde Ihre Frage sehr interessant 😌
Ich fand auch die Geschichte mit der Gehsteigberatung und dem angeblichen Verstoß gegen das Persönlichkeitsrecht der Frauen sehr interessant... Und was ist mit dem Persönlichkeitsrecht der Kinder? 🙄 Es ist erschreckend, dass man heutzutage (als Richter) in solchen Kategorien fast gar nicht mehr denkt...
Ich hoffe wirklich, dass die Richter diese Fehlentscheidung nochmal überdenken. Sonst habe ich mein Vetrauen in die deutsche Justiz ganz verloren. 🤫
Landpfarrer
@Tam-Tam
Dass das Opus Dei zumindest in der "Indult-Ära" (d.h. bis zum Motu Proprio "Summorum Pontificum") in der Regel kein besonderer Anhänger der "Alten Messe" war, ist allgemein bekannt.
Allerdings kann man davon ausgehen, dass in vom Opus Dei betreuten Pfarreien der Novus Ordo korrekt und erbaulich gefeiert wird, und man sich oft bemüht, den Neuen Ritus in traditionellem Geist zu feiern.
More
@Tam-Tam
Dass das Opus Dei zumindest in der "Indult-Ära" (d.h. bis zum Motu Proprio "Summorum Pontificum") in der Regel kein besonderer Anhänger der "Alten Messe" war, ist allgemein bekannt.
Allerdings kann man davon ausgehen, dass in vom Opus Dei betreuten Pfarreien der Novus Ordo korrekt und erbaulich gefeiert wird, und man sich oft bemüht, den Neuen Ritus in traditionellem Geist zu feiern.
Seit dem MP mag sich die Sache zufgunsten des Alten Ritus etwas verbessert haben und ist man möglicherweise offener geworden für die "Ausserordentliche Form des Römischen Ritus". Wahrscheinlich ist auch, dass das Opus Dei ausreichend kompetente Kirchenrechtler besitzt, denen bekannt ist, dass mit dem MP den Gläubigen prinzipiell ein Recht auf den "Alten Ritus" besitzen.
Dass in "S. Eugenio" die Hl. Messe nun auch im Alten Ritus gefeiert wird, ist auf jeden Fall sehr erfreulich. Die Kirche trägt ihren Namen zwar nach Papst Eugen, ihre Errichtung (im historizistiscchen Stil) ist aber auch als eine Ehrung an Papst Pius XII. (Eugenio Pacelli) zu betrachten. Die Kirche befindet sich unweit des Generalsitzes des Opus Dei ("Villa Tevere") und dient auch gern als Ort für Priesterweihen und Ähnliches. Änlässlich der Seligsprechung des Gründers des Opus Dei (Heiligsprechung müsste ich recherchieren) wurde in S. Eugenio der Sarg von Jose Maria Escriva zur Verehrung ausgestellt.
Yohanan
Weiß jemand von euch, warum wir seit 1917 im Advent nicht mehr fasten? Seit damals gibt es in der katholischen Kirche kein allgemeines Fastengebot im Advent mehr.

Neugierig,
Yohanan
✍️
Tam-Tam
Bei IHNEN und unter der Brille von fadenscheiniger kreuz.net Berichterstattung war das vielleicht so...

Aus meiner Sicht jedoch nicht.

Gerade dann, wenn man persönlich gewisse Fakten kennt, bei Dingen, über die kreuz.net berichtet (und andere, die sich - genannt oder ungenannt - auf diese Berichte berufen), weiß man sehr deutlich, wie oft kreuz.net schlichtweg klipp und klar die Unwahrheit …More
Bei IHNEN und unter der Brille von fadenscheiniger kreuz.net Berichterstattung war das vielleicht so...

Aus meiner Sicht jedoch nicht.

Gerade dann, wenn man persönlich gewisse Fakten kennt, bei Dingen, über die kreuz.net berichtet (und andere, die sich - genannt oder ungenannt - auf diese Berichte berufen), weiß man sehr deutlich, wie oft kreuz.net schlichtweg klipp und klar die Unwahrheit oder gewisse Teilwahrheiten, dann tendentiöse, berichtet...
Monika Elisabeth
Dieses scheinheilige um-den-heißen-Brei-Gerede ist entlarvend. Fakt ist doch: Pro Familia bietet vor allem Auftragskiller an, die den Mord eines ungeborenen Babies ausführen.

Wer diese Organisation unterstützt und fördert, der sollte exkommuniziert werden. Aber leider zog man es ja nach dem II. VK vor, nur noch Tradis zu exkommunizieren und Häretiker, sowie Mörder frei an ihr Werk zu lassen.

More
Dieses scheinheilige um-den-heißen-Brei-Gerede ist entlarvend. Fakt ist doch: Pro Familia bietet vor allem Auftragskiller an, die den Mord eines ungeborenen Babies ausführen.

Wer diese Organisation unterstützt und fördert, der sollte exkommuniziert werden. Aber leider zog man es ja nach dem II. VK vor, nur noch Tradis zu exkommunizieren und Häretiker, sowie Mörder frei an ihr Werk zu lassen.

Das wird nochmal einen riesen Knall geben. Zu Recht!
Iacobus
@Tam-Tam:
Naja, also bisher war das Opus Dei nun also wirklich nicht als eine der Alte-Messen gegenüber aufgeschlossene Vereinigung bekannt.

Wurde Zeit daß sich dies ändere.
a.t.m
Und fragt man im Sinne des MP nach, so wird immer auf die Gruppe der Gläubigen hingewiesen, und die Gruppengröße wird je nach Anzahl der Gläubigen mindestens um zwei Personen höher gefordert, und in der nächsten Predigt wird die "Heilige Messe im außerordentlichen römischen Ritus" als schismatischer (Gemeindespaltenter) Akt hingestellt, und schwupp steht man mit seinen Wunsch nach der "Alten …More
Und fragt man im Sinne des MP nach, so wird immer auf die Gruppe der Gläubigen hingewiesen, und die Gruppengröße wird je nach Anzahl der Gläubigen mindestens um zwei Personen höher gefordert, und in der nächsten Predigt wird die "Heilige Messe im außerordentlichen römischen Ritus" als schismatischer (Gemeindespaltenter) Akt hingestellt, und schwupp steht man mit seinen Wunsch nach der "Alten Messe" alleine da. Und auch von Seiten der kirchlichen Obrigkeit, keine Antwort auf Anfragen diesbezüglich werden von Seiten des Bischofs noch von der zuständigen vatikanischen Kongregation. Soviel zur Gehorsamen Umsetzung des MPSP, in unseren Raum.

Aber das wahrlich erschreckende an den heutigen Nachrichten, ist ja doch die Tatsache das die Kirche des deutschsprachigen Raumes noch immer mit der Abtreibungsindustrie zusammenarbeitet. 🤬 🤬 😡 😡

Gebet zum Heiligen Erzengel Michael

„Heiliger Erzengel Michael, verteidige uns im Kampfe; gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels, sei unser Schutz. ‘Gott gebiete ihm‘, so bitten wir flehentlich;

du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen, stoße den Satan und die anderen bösen Geister,

die in der Welt umherschleichen, um die Seelen zu verderben, durch die Kraft Gottes in die Hölle. Amen.“

„Sancte Michael Archangele,defende nos in proelio contra nequitiam et insidias diaboli esto praesidium. ‘Imperet illi Deus‘, supplices deprecamur: tuque, Princeps militiae coelestis, Satanam aliosque spiritus malignos, qui ad perditionem animarum pervagantur in mundo, divina virtute, in infernum detrude.
Amen.“
Tam-Tam
Wenn Sie die Nachrichten einmal genau anhören würden, würde sich Ihre Kreuz.net-Brillen-Frage erübrigen...

Es gab bereits nach dem MP eine Probezeit...

Außerdem steht und stand im MP nichts davon, dass JEDER und SOFORT die Alte Messe anbieten muss, sondern nur, dass sie Priestern erlaubt ist und/ oder angeboten werden soll, wenn Gläubige anfragen.

In Rom gibt es sicher zig Möglichkeiten zur …More
Wenn Sie die Nachrichten einmal genau anhören würden, würde sich Ihre Kreuz.net-Brillen-Frage erübrigen...

Es gab bereits nach dem MP eine Probezeit...

Außerdem steht und stand im MP nichts davon, dass JEDER und SOFORT die Alte Messe anbieten muss, sondern nur, dass sie Priestern erlaubt ist und/ oder angeboten werden soll, wenn Gläubige anfragen.

In Rom gibt es sicher zig Möglichkeiten zur Alten Messe.

Ist doch schon, wenn die Nachfrage scheinbar steigt, so dass immer mehr Orte dazukommen...
Cremisan
der papst visionierte ...
eijeijei, wie vornehm gloria.tv wird
😎
😈
Tam-Tam
Damit dürfte das Gerücht (bzw. das primitive Kreuz.net-Vorurteil) widerlegt sein, das Opus Dei verweigere sich gegen die Alte Messe ...

🙏