Als erster US-Präsident wird Donald Trump morgen persönlich am "March for Life" in Washington teilnehmen
De Profundis

Trump nimmt am Marsch fürs Leben in Washington teil

Präsident Donald Trump Foto: Nicole S Glass / Shutterstock WASHINGTON, D.C. , 23 January, 2020 / 6:06 AM (CNA Deutsch).- US-Präsident Donald Trump…
elisabethvonthüringen
Es wird keine Präsidenten-Wahl mehr geben!! Egal, was da jetzt noch unternommen wird oder nicht...
Pseudokatholik Joe Biden wählt Katholikenhasserin als Vize-Kandidatin
Joe Biden wählt radikale Abtreibungsbefürworterin Kamala Harris als Running Mate
elisabethvonthüringen
Also sprach Trump in Davos... 👍 ."In Italien begannen die Bürger einst mit dem Bau eines Projekts, das 140 Jahre dauern sollte: Der Dom von Florenz - ein unglaublicher, unglaublicher Ort. Zwar gab es noch nicht die Technologie, um ihren Entwurf zu vollenden, aber die Stadtväter machten trotzdem weiter, in der Gewissheit, dass sie eines Tages dahinter kommen würden. Diese Bürger von Florenz …More
Also sprach Trump in Davos... 👍 ."In Italien begannen die Bürger einst mit dem Bau eines Projekts, das 140 Jahre dauern sollte: Der Dom von Florenz - ein unglaublicher, unglaublicher Ort. Zwar gab es noch nicht die Technologie, um ihren Entwurf zu vollenden, aber die Stadtväter machten trotzdem weiter, in der Gewissheit, dass sie eines Tages dahinter kommen würden. Diese Bürger von Florenz akzeptierten keine Grenzen für ihre hohen Ansprüche - und so wurde die große Kuppel schließlich gebaut. In Frankreich hält ein weiteres Jahrhundertprojekt unsere Herzen und Seelen noch immer so fest, dass selbst 800 Jahre nach seinem Bau, als die Kathedrale Notre-Dame im vergangenen Jahr in Flammen aufging – ein so trauriger Anblick, ein unglaublicher Anblick! – Besonders für diejenigen von uns war, die sie zu einem der großen, großen Monumente gemacht haben, Sand, der so viele verschiedene Dinge darstellt - die ganze Welt trauerte. Obwohl ihr Heiligtum jetzt verbrannt und verkohlt steht, und ein Anblick, der schwer zu glauben ist, wenn man sich daran gewöhnt, schaut es an: schwer zu glauben. Aber wir wissen, dass Notre-Dame wiederhergestellt wird, dass sie auf magische Weise wiederhergestellt wird. Die großen Glocken werden wieder erklingen, damit alle sie hören können, sie werden Gott die Ehre geben und Millionen von Menschen mit Staunen und Ehrfurcht erfüllen. Die Kathedralen Europas lehren uns, große Träume, waghalsige Abenteuer und ungezügelte Ambitionen zu verfolgen. Sie fordern uns auf, nicht nur zu überlegen, was wir heute bauen, sondern auch, was noch lange nach unserem Tod Bestand haben wird. Sie zeugen von der Macht des einfachen Volkes, außergewöhnliche Leistungen zu verwirklichen, wenn es durch ein großes und edles Ziel vereint wird.<<<www.achgut.com/artikel/donald_trumps_k…
Tina 13
🙏 🙏
michael7
👏 👏 👍 🙏 🙏
Stelzer
@viatorem

Oh, da werden aber Frau Clinton & Co. im Dreieck springen und sich wieder böse Sachen aussuchen ,um Trump @ Pro

Ha, Clinton &co die werden aber von Kleber und Gause und dem ganzen entsetzlichen Medienpöbel aber weit übertroffen werden
viatorem
@Stelzer
Ja, das ist leider zu befürchten.
Was ich an Trump in dieser Angelegenheit schätze ist, daß er keine Angst hat und nicht zaghaft ist.

Unsere Zaghaftigkeit, stärkt die Lebensfeinde natürlich.

Daher könnte Herr Trump ein gutes Beispiel werden, wenn er sich selbst treu bleibt , was sehr schwer werden wird.
CSc
Die Präsidentin des March for Life, Jeanne Mancini, erinnerte auch an Trumps bisherige politische Erfolge für den Lebensschutz, "die Ernennung von Pro-Life-Richtern, die Kürzung der Steuergelder für Abtreibungen im In- und Ausland bis hin zur Forderung nach Beendigung von Abtreibungen". Präsident Trump und seine Regierung seien "beständige Verfechter des Lebens und ihre Unterstützung für den …More
Die Präsidentin des March for Life, Jeanne Mancini, erinnerte auch an Trumps bisherige politische Erfolge für den Lebensschutz, "die Ernennung von Pro-Life-Richtern, die Kürzung der Steuergelder für Abtreibungen im In- und Ausland bis hin zur Forderung nach Beendigung von Abtreibungen". Präsident Trump und seine Regierung seien "beständige Verfechter des Lebens und ihre Unterstützung für den Marsch für das Leben war unerschütterlich. Wir sind dankbar für all diese Pro-Life-Errungenschaften und freuen uns darauf, in Zukunft weitere Siege für das Leben zu erringen." (kath.net/news/70443)
viatorem
Oh, da werden aber Frau Clinton & Co. im Dreieck springen und sich wieder böse Sachen aussuchen ,um Trump @ Pro Live zu stoppen. 😲
alfredus
Damit wäre er der erste Präsident der Welt, der sich offen und bewusst bei einer Demonstration gegen die Abtreibung stellt ! Was andere Staatsmänner und Parteien unterstützen, lehnt Trump ab. Auch lehnt er die Homo-Bewegung und die Gender Ideologie ab ! Da können sich die Herren und Damen die das C für christlich in ihrem Namen tragen, ein Stück abschneiden ! ✍️ 👏 👏