714. Sie werden sagen, dass er sich eines Verbrechens schuldig gemacht hätte, an dem er aber vollkommen unschuldig ist.

Dienstag, 19. Februar 2013, 14:30 Uhr
Meine innig geliebte Tochter, bitte informiere Meine Jünger, dass Meine Regentschaft nahe ist.
Sie dürfen sich keine Sorgen machen — obwohl sich die Dornenkrone niedergesenkt hat auf Meinen Stellvertreter, der von Mir, Jesus Christus dazu ernannt ist, um über Meine Heilige Katholische und Apostolische Kirche zu regieren, — und weil er brutal vertrieben worden ist — jetzt, endlich, komme Ich, um euch Frieden zu bringen.
Das nächste Jahr wird für euch, Meine geliebten Jünger, und für Meinen letzten Wahren Papst sehr grausam und sehr leidvoll sein. Er, gegen den böswillig und bewusst ein Komplott geschmiedet worden ist, wurde und wird gerade so behandelt, wie Ich, Jesus Christus, geschlagen und gegeißelt wurde. Sie werden jetzt versuchen, ihn zu töten, gerade wie sie Mich getötet haben.
Sie werden sagen, dass er sich eines Verbrechens schuldig gemacht hätte, an dem er aber vollkommen unschuldig ist.
Ich, euer geliebter Erlöser, werde euch alle vor der Boshaftigkeit retten, die viele so auffassen werden, als wäre sie von Mir, durch die Hand Meines Befehls gekommen.
Ich unterweise Meine Kirche wie bisher, aber allein durch die Kraft des Heiligen Geistes. Die Schlüssel Roms befinden sich unter dem Kommando Meines geliebten Vaters. Ich, Jesus Christus, bin bereit, wieder hinabzusteigen, bei Meinem Zweiten Kommen, und Ich möchte euch davon in Kenntnis setzen, dass ihr, Meine Jünger, leiden werdet, geradeso wie Meine eigenen Jünger während Meiner Zeit auf Erden gelitten haben. Ihr, Meine Geliebten, seid bei Mir und ihr seid in Mein Heiligstes Herz geschlossen, damit ihr euch mit Mir im Kummer vereinen könnt. Ich weine Tränen um Meinen Unschuldigen, Geliebten letzten Papst auf Erden, um Benedikt XVI., der von Mir erwählt wurde, um während der letzten Tage Meine Kirche zu führen.
Sie werden enormen Mut brauchen, jene bereitwilligen Opfer, die auch weiterhin Mein Heiliges Wort verkünden, denn sie werden voller schrecklicher Zweifel sein.
In ihrem Herzen wissen sie, dass Ich jetzt zu ihnen spreche, und doch werden sie von Zweifeln geplagt sein, die von denjenigen verursacht werden, die sich weigern werden, Meine Botschaften an die Menschheit anzunehmen, und die Mich aber dennoch auch lieben.
Ich hinterlasse euch jetzt dieses besondere, kurze Kreuzzuggebet. Es ist ein Wunder-Gebet, um es all denjenigen, die es beten, zu ermöglichen, Meine Gegenwart in ihren Seelen zu fühlen. Es wird ihnen auch helfen, die Wahrheit zu erkennen, die Ich ihnen versprochen habe und die ihnen während der Endzeit immer gegeben werden wird.
Kreuzzug des Gebets (101) „Wunder-Gebet, um die Gegenwart Jesu zu fühlen“
„O Lieber Allmächtiger Vater, Schöpfer von allem, was ist und was sein wird, hilf uns allen, die wir die Gegenwart Deines geliebten Sohnes in der Kirche von heute erkennen können, sehr stark zu werden.
Hilf mir, meine Angst, meine Einsamkeit und die Ablehnung zu überwinden, die ich seitens meiner Lieben erleide, während Ich Deinem Sohn, Jesus Christus, meinem Retter folge.
Bitte bewahre meine Lieben davor, in die Falle zu tappen und an Lügen zu glauben, die sich Satan ausgedacht hat, um zu zerstören, zu spalten und unter allen Kindern Gottes Chaos zu verursachen.
Bitte hilf all denjenigen, die dem Gräuel in Deiner Kirche folgen, vor den ewigen Feuern der Hölle gerettet zu werden. Amen.“

Meine geliebten Anhänger, ihr kennt Mich inzwischen. Was ihr jetzt in der Hülse sehen werdet, die einst Meine Kirche auf Erden war, wird in euch Übelkeit hervorrufen. Ihr werdet weinen und weinen, bis ihr gar nichts mehr fühlt. Und dann, wenn ihr Mich anruft und sprecht,
„Jesus, rette mich vor den Lügen Satans, damit ich die Wahrheit Deiner Restkirche davon unterscheiden kann.“,

werde Ich euch mit Folgendem beruhigen. Ich werde euch mit dem Heiligen Geist erfüllen. Ich werde euch mit den Tränen des Kummers erfüllen, und dann werde Ich diese Tränen durch Meine Stärke ersetzen. Dann werdet ihr euch keine Sorgen mehr machen, denn Ich werde von euch Besitz ergreifen und euch jeden Schritt des Weges führen.
Ihr werdet inspiriert sein, wenn ihr verspottet werdet. Ihr werdet mit Meinem Geist der Liebe erfüllt sein, wenn sie über euch lachen, weil ihr an Meine Heilige Lehre glaubt. Dann werdet ihr alle Angst verlieren, und an deren Stelle wird ein solch mächtiges Gefühl Meiner Liebe zu euch treten, dass ihr dann erst eine totale Erleichterung und Frieden fühlen werdet.
Euer Jesus
Das Buch der Wahrheit - 714. Sie werden sagen, dass er sich eines Verbrechens schuldig gemacht hätte, an dem er aber vollkommen unschuldig ist.
Josefa Menendez
Herr Jesus Christus, bedecke unseren Papst Benedikt XVI. mit Deinem Heiligsten Blute. Amen
Tina 13
Gott schütze ihn. 🙏🙏🙏
Aquila
Die Schlagzeile ist zwar wahr, aber das sog. „Buch der Wahrheit” ist leider ein Mischmasch: Irriges, Zweifelhaftes, Richtiges aus verschiedenen Quellen (richtige Überlegungen, echte göttliche Mitteilungen usw.).
gennen
Bleiben wir lieber bei der Bibel, das ist das echte Buch der Wahrheit.
Martin Ohrmeier
@Aquila lesen sie Daniel 10,21, Offenbarung wo Johannes das Papier essen muss und in Irland Book of Kells, grösster Wahlfahrtsort, dann haben sie die Bestätigung aus der Bibel.
Der Wahr_sager Bert
Der größte Lügner und Verleumder ist bekanntlich der Teufel.
Der Hofrat
wer soll die4ses Privatoffenbarungsgewäsch ernst nehmen
Mk 16,16
Das muß ausgerechnet einer sagen, der Jesus Christus für eine Fantasiefigur hält und Harry Potter für unterhaltsamer hält als die Bibel. Wie verlogen und lächerlich. @Ottaviani/Onkel Primus/neuerdings "Hofrat"
Maria Katharina
Wir wissen doch längst, dass der Hofnarr ein Feind des Glaubens ist.
Er versucht vergeblich, seine Spuren zu verwischen.
Amazing grace shares this
115