Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations
Clicks122
michael7
10

Diözese Rom: Keine Messen mehr!!

Rom stoppt Messen mit Gläubigen
Die italienische Kirche passt sich an die von der Regierung beschlossenen Maßnahmen zur Eingrenzung der Coronavirus-Epidemie an. Bis zum 3. April werden in der Diözese Rom keine Messen mit Gläubigen zelebriert, teilte ein Sprecher des römischen Vikariats mit. Ausgesetzt werden auch Trauerzeremonien und Hochzeiten.
Bisher waren in den vom Coronavirus betroffenen norditalienischen Regionen Gottesdienste ausgesetzt worden. Der Papst sprach am Sonntag nicht wie üblich am Fenster seines Palasts direkt vor den Gläubigen das Angelus-Gebet. Das traditionelle Gebet wurde stattdessen per Video live aus dem Papstpalast übertragen. Mit dem Verzicht auf das Angelus-Gebet auf dem Petersplatz sollte das Risiko einer Verbreitung des Virus durch Gruppen vermieden werden, hieß es.
Die Regierung in Rom erließ am Sonntag ein grundsätzliches Ein- und Ausreiseverbot für Gebiete in Norditalien mit insgesamt mehr als 15 Millionen Einwohnern, zu denen auch die Wirtschaftsmetropole Mailand und der Touristenmagnet Venedig gehören. Während in China die Zahl der Neuinfektionen erneut zurückging, breitete sich das Virus in anderen Weltregionen weiter aus.
Wie Italiens Regierungschef Giuseppe Conte via Twitter mitteilte, gilt die in Europa beispiellose Quarantäne für große Teile Norditaliens von Sonntag an bis zum 3. April. Ausnahmen bei dem grundsätzlichen Ein- und Ausreiseverbot sind nur aus nachgewiesenen dringenden beruflichen oder familiären Gründen und in gesundheitlichen Notfällen möglich.

Quelle: www.nachrichten.at/…/bereits-mehr-al…
Rita 3
Früher gingen die Menschen bei Seuchen und anderen Katastrophen erst recht in die Kirche, um Gottes Hilfe anzuflehen, heute wird es verboten....schon irre. Wo wollen wir dann Hilfe erwarten?
michael7
Vor allem: Wann sollen denn wieder Gottesdienste stattfinden?
Lungenfacharzt und Epidemologe:
Corona-Viren wird es auch in Zukunft geben, wie es sie auch in der Vergangenheit gab!
Adeist
Kein Kommentar.
Elista
"Da die Jünger des Johannes und die Pharisäer zu fasten pflegten, kamen Leute zu Jesus und sagten: Warum fasten deine Jünger nicht, während die Jünger des Johannes und die Jünger der Pharisäer fasten?

Jesus antwortete ihnen: Können denn die Hochzeitsgäste fasten, solange der Bräutigam bei ihnen ist? Solange der Bräutigam bei ihnen ist, können sie nicht fasten.


Es werden aber Tage kommen, da …More
"Da die Jünger des Johannes und die Pharisäer zu fasten pflegten, kamen Leute zu Jesus und sagten: Warum fasten deine Jünger nicht, während die Jünger des Johannes und die Jünger der Pharisäer fasten?

Jesus antwortete ihnen: Können denn die Hochzeitsgäste fasten, solange der Bräutigam bei ihnen ist? Solange der Bräutigam bei ihnen ist, können sie nicht fasten.


Es werden aber Tage kommen, da wird ihnen der Bräutigam genommen sein; an jenem Tag werden sie fasten."
Elista
🙏🕯🙏🕯🙏🕯🙏🕯🙏🕯🙏🕯🙏🕯🙏🕯🙏🕯
Elista
Ich bin einfach nur noch traurig und entsetzt!
🥴 🤨
michael7
Natürlich sind wir traurig und entsetzt über das, was sich schon lange in Rom, im Zentrum der Christenheit, abspielt!
Dass gerade dort, in der "Hauptstadt" des Christentums, nun keinerlei "Gottesdienste" mehr stattfinden können - wer hätte sich das noch vor wenigen Tagen vorstellen können!
Diese Zulassung und damit auch: dieses Zeichen Gottes ermahnt zur Besinnung, zur Umkehr und Buße!
Obwohl …More
Natürlich sind wir traurig und entsetzt über das, was sich schon lange in Rom, im Zentrum der Christenheit, abspielt!
Dass gerade dort, in der "Hauptstadt" des Christentums, nun keinerlei "Gottesdienste" mehr stattfinden können - wer hätte sich das noch vor wenigen Tagen vorstellen können!
Diese Zulassung und damit auch: dieses Zeichen Gottes ermahnt zur Besinnung, zur Umkehr und Buße!
Obwohl wir wissen, dass Gott es zugelassen hat, dass der Tempel der Juden einige Jahre nach Jesu Hinrichtung am Kreuz zerstört und seit 2000 Jahren nicht mehr aufgebaut werden konnte - offenbar auch als Zeichen an die "ungläubigen Juden" -, wissen wir auch, dass Gott nicht den Tod des Sünders will, sondern dass er sich bekehre und lebe (Ez. 33,11)!
Jede Zulassung Gottes ist also für uns Christen auch ein Aufruf Gottes und ein Zeichen der Hoffnung auf die Hilfe Gottes, wenn wir uns wieder dem Guten und den Geboten Gottes zuwenden und sie erfüllen!
Beten wir, dass sich die "katholischen" Gläubigen, vor allem der Klerus, sich neu vom Abfall abwende und dem Wort und dem Willen Gottes wieder in aller Treue zur Tradition der Kirche zuwende!

😇 🙏 🙏
michael7
"Rom/Bozen (kath.net) In ganz Italien werden gemäß den Vorgaben eines neuen Regierungserlasses zur Eingrenzung der Coronavirus-Epidemie vorerst keine öffentlichen Gottesdienste mit Gläubigen mehr gefeiert. Ausgesetzt werden auch Trauergottesdienste zu Begräbnissen, wie die Italienische Bischofskonferenz (CEI) am Sonntagabend bestätigte. Kirchen und Kapellen bleiben aber für das persönliche …More
"Rom/Bozen (kath.net) In ganz Italien werden gemäß den Vorgaben eines neuen Regierungserlasses zur Eingrenzung der Coronavirus-Epidemie vorerst keine öffentlichen Gottesdienste mit Gläubigen mehr gefeiert. Ausgesetzt werden auch Trauergottesdienste zu Begräbnissen, wie die Italienische Bischofskonferenz (CEI) am Sonntagabend bestätigte. Kirchen und Kapellen bleiben aber für das persönliche Gebet geöffnet."
😲 🙏
Adeist
Adeist
Warum heißt der Coronavirus Corona-Virus?
Coronavirus - Abdank der Krone