Clicks1.5K

Das heilige Messopfer muss wieder überall verordnet werden nach den Richtlinien der Päpste

Der heilige Pius V. besorgte die Herausgabe des "Missale romanum", damit es (wie die darauf bezügliche Konstitution sagt) ein Instrument der Einheit unter den Katholiken werde.
In Uebereinstimmung mit den Vorschriften des Konzils von Trient sollte es im Kult jede Gefahr von Irrtümern gegen den Glauben ausschliessen, der damals durch die Reformation bedroht war.

(Heute ist der Kult vom Protestantismus schon im Novus Ordo weitgehend mitbestimmt).

Die schwerwiegenden Gründe des heiligen Papstes drückt sich in der feierlichen Formel aus, mit der die Promulgationsbulle seines Missale schliesst:

"Wenn aber jemand sich herausnehmen sollte, dies anzutasten, so soll er wissen, dass er den Unwillen des allmächtigen Gottes und seiner heiligen Apostel Petrus und Paulus
herausfordert (Quo primum, 13. Juli 1570).


Bei der offiziellen Uebergabe des Novus Ordo im Vatikan hatte man die Kühnheit zu behaupten, dass die Gründe des Tridentinums nicht mehr existieren.

(Man stelle sich das vor. Einfach so!)

In der XIII. Sitzung bekundet das Konzil von Trient:"...das Unkraut fluchwürdiger Irrlehren und Schismen mit Stumpf und Stiel auszureissen, welche ein feindseliger Mensch....in der Glaubenslehre hinsichtlich Gebrauch und Verehrung der hochheiligen Eucharistie dazwischengesät hat....."

Auch Papst Pius XII. machte sich Sorgen um die Verirrungen und Verfälschungen der heiligen Liturgie. Nachzulesen in "Mediatur Dei")

Benutzte Literatur: Kurze kritische Untersuchung des neuen "Ordo Missae".
sudetus
und zwar nach dem Messbuch von Pius XII, das Messbuch von 1962 war der Anfang vom Ende !!!
Ursula Wegmann and one more user like this.
Ursula Wegmann likes this.
DJP likes this.
Keineswegs würde Pius XII. die neue Messe fördern oder begrüssen.
sudetus and one more user like this.
sudetus likes this.
Gestas likes this.
Johann47 and 5 more users like this.
Johann47 likes this.
Susi 47 likes this.
Pater Jonas likes this.
Liberanosamalo likes this.
piakatarina likes this.
Gestas likes this.
Carlus
Die angebliche Kirche, wie sie sich nach dem Konzil unter der Nachäfferkirche Besetzter Raum zeigt hat mit dem Authentischen und Obersten Lehramt der Kirche gebrochen ist nicht mehr in Einheit mit der Katholischen Kirche.
Das Heilige Messopfer wurde von Christus gestiftet und von den Aposteln an die Bischöfe weitergegeben.
Die Nachäfferkirche bezweifelt die Notwendigkeit vom Leiden und Sterben …More
Die angebliche Kirche, wie sie sich nach dem Konzil unter der Nachäfferkirche Besetzter Raum zeigt hat mit dem Authentischen und Obersten Lehramt der Kirche gebrochen ist nicht mehr in Einheit mit der Katholischen Kirche.
Das Heilige Messopfer wurde von Christus gestiftet und von den Aposteln an die Bischöfe weitergegeben.
Die Nachäfferkirche bezweifelt die Notwendigkeit vom Leiden und Sterben unseres Erlösers für unser Seelenheil.
Aus diesem Grunde wurde bewusst das Heilige Messopfer gegen die nachäffende Veranstaltung NOM ausgetauscht.
Die daran mitwirkenden ob Papst (rechtmäßig, oder jetzt Gegenpapst), Bischöfe oder Priester haben für diesen Frevel vor Gott die Rechenschaft abzulegen. Beten wir für die Priester und Bischöfe, sie mögen wieder in den Schoß der Kirche zurückfinden und das Heilige Messopfer feiern und den NOM einstellen. Das für ihr eigenes und das ihnen anvertraute Seelenheil vieler Menschen. Sowie zur größeren und sichtbaren Ehre Gottes.
sudetus and 5 more users like this.
sudetus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
DJP likes this.
Liberanosamalo likes this.
Immaculata90 likes this.
Gestas likes this.
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
a.t.m likes this.