02:49
Misericordia
123.6K
Muslimische Kinderbraut. Das Thema "Kindesmissbrauch" ist in aller Munde. Besonders arm dran sind die Mädchen im Jemen bzw. in muslimischen Ländern, die schon als kleine Kinder zwangsverheiratet …More
Muslimische Kinderbraut.

Das Thema "Kindesmissbrauch" ist in aller Munde. Besonders arm dran sind die Mädchen im Jemen bzw. in muslimischen Ländern, die schon als kleine Kinder zwangsverheiratet werden, d.h. vom Vater verkauft, vom Ehemann missbraucht und von der Gesellschaft im Stich gelassen werden.
Misericordia
Minute 2.05
Zitat: "Es war eine Frage von Ehre und Ansehen".
So, so. Ehre und Ansehen haben dazu geführt, dass ein 11-jähriges wehrloses Mädchen in die Hände eines Kinderschänders und seiner verrohten Familie übergeben wurde. Verdrehung aller Werte!
Misericordia
Minute 1.29
Der Kinderschänder kontrolliert jedes Wort seines Opfers. Die Schwiegermutter unterstützt offenbar (üblicherweise) die Folterung des kleinen Mädchens.
2 more comments from Misericordia
Misericordia
Dieses Mädchen im Film hat (leider?) ihren Selbstmordversuch überlebt - natürlich sterben die meisten Mädchen an den Folgen der schweren Verbrennungen, die sie sich selbst in ihrer Verzweiflung antun. Sie sterben lieber einen qualvollen Tod, als dass sie ein Leben führen könnten das von schwerster Arbeit, täglichen Schlägen (nicht nur vom "Ehemann", sondern auch von den Schwiegereltern), …More
Dieses Mädchen im Film hat (leider?) ihren Selbstmordversuch überlebt - natürlich sterben die meisten Mädchen an den Folgen der schweren Verbrennungen, die sie sich selbst in ihrer Verzweiflung antun. Sie sterben lieber einen qualvollen Tod, als dass sie ein Leben führen könnten das von schwerster Arbeit, täglichen Schlägen (nicht nur vom "Ehemann", sondern auch von den Schwiegereltern), Erniedrigung und täglicher Vergewaltigung geprägt ist.
Misericordia
Sekunde 26: Die Reporterin berichtet von unsittlichen Berührungen durch männliche Passanten, während sie versucht zu ihrem Zielort zu gelangen. Leider wurde diese "Unsitte" auch in unser Heimatland importiert. Diese öffentliche Demütigung von Frauen sog. sexuelle Belästigung kann nicht strafrechtlich verfolgt werden, denn diese Schw.... sind so schnell verschwunden, wie sie aufgetaucht sind.
elisabethvonthüringen
Albertus Magnus...genau so ist es..
<<Der Islam hätte nie so erstarken können mitten in Europa, wenn dieses Europa nicht konsequent an seinen christlichen Wurzeln sägen würde<<

Es wird alles dem <vermeintlichen< Wohlstand geopfert...es begann mit den billigen Arbeitskräften, die man brauchte...im Sinne von"früher lehrten uns die Griechen Weisheit, heute leeren sie uns die Mistkübel..."
...eine …More
Albertus Magnus...genau so ist es..
<<Der Islam hätte nie so erstarken können mitten in Europa, wenn dieses Europa nicht konsequent an seinen christlichen Wurzeln sägen würde<<

Es wird alles dem <vermeintlichen< Wohlstand geopfert...es begann mit den billigen Arbeitskräften, die man brauchte...im Sinne von"früher lehrten uns die Griechen Weisheit, heute leeren sie uns die Mistkübel..."
...eine interkulturelle Manie breitete sich aus...wie sie in der kath. Kirche als interreligiöse Anbiederung zu finden ist...abendländisch bedeutet ...die Sonne sank, noch ehe der Abend kam...und jetzt hamma tiefste Nacht...und schnarchen selig dahin, hören weder Nachtigall noch Lerche...höchstens den Muezzin... 😁
Albertus Magnus
@elisabethvonthüringen

die katholische Kirche wird niemals untergehen! Der Herr hat es versprochen und er lügt bekanntlich nie.

Der Islam ist allerdings eine harte Prüfung für Christen, insbesondere für Katholiken. Und zwar eine Prüfung, die sich das christliche Abendland selbst herbeigearbeitet und -gehurt hat. Der Herr selbst will solches Leid und solche Prüfungen sicher nicht, er will …More
@elisabethvonthüringen

die katholische Kirche wird niemals untergehen! Der Herr hat es versprochen und er lügt bekanntlich nie.

Der Islam ist allerdings eine harte Prüfung für Christen, insbesondere für Katholiken. Und zwar eine Prüfung, die sich das christliche Abendland selbst herbeigearbeitet und -gehurt hat. Der Herr selbst will solches Leid und solche Prüfungen sicher nicht, er will unsere Heiligkeit und darin unser Glück. Wenn wir uns allerdings permanent dagegen auflehnen, dann führen wir unser Unglück SELBST herbei.
Der Islam hätte nie so erstarken können mitten in Europa, wenn dieses Europa nicht konsequent an seinen christlichen Wurzeln sägen würde.
Albertus Magnus
Es ist vielleicht gerade mal ein Jahr her, seit eine österreichische Politikerin sinngemäß gesagt hatte, dass der Vollzug der Ehe mit einer Neunjährigen durch den Prohpheten Mohammed in unseren Breitegraden dem Tatbestand der Kinderschändung gleichkäme.

Dafür wurde sie nicht nur in den Medien quasi gekreuzigt - genau jenen Medien, die jetzt nicht laut genug kreischen können, wegen einiger …More
Es ist vielleicht gerade mal ein Jahr her, seit eine österreichische Politikerin sinngemäß gesagt hatte, dass der Vollzug der Ehe mit einer Neunjährigen durch den Prohpheten Mohammed in unseren Breitegraden dem Tatbestand der Kinderschändung gleichkäme.

Dafür wurde sie nicht nur in den Medien quasi gekreuzigt - genau jenen Medien, die jetzt nicht laut genug kreischen können, wegen einiger Missbrauchsfälle in katholischen Institutionen - sondern auch noch von einem österreichischen Gericht zu einer hohen Geldstrafe verurteilt.
elisabethvonthüringen
@Bibiana

<<An wen sollen wir uns denn wenden? Warum und wie lange lässt unser Herrgott solche Ungerechtigkeiten denn nun schon zu....Ich weiss darauf wirklich keine Antwort... Ist wohl so, der Herr ist auferstanden, aber für uns auf Erden weiter Passionszeit. Hin und wieder Lichtblicke wie Ende der Apartheid, Fall der Mauer... aber sonst?<<

Unser Herrgott, liebe Bibiana, wird den Islam genau …More
@Bibiana

<<An wen sollen wir uns denn wenden? Warum und wie lange lässt unser Herrgott solche Ungerechtigkeiten denn nun schon zu....Ich weiss darauf wirklich keine Antwort... Ist wohl so, der Herr ist auferstanden, aber für uns auf Erden weiter Passionszeit. Hin und wieder Lichtblicke wie Ende der Apartheid, Fall der Mauer... aber sonst?<<

Unser Herrgott, liebe Bibiana, wird den Islam genau gleich zugrunde gehen lassen, wie das Christentum...nämlich durch dieWaffe des Wohlstandes ....
Bibiana
Liebe Misericordia,

heissen Dank, dass Du Dich dieses Themas annimmst!

Und Sie, lieber Hatzenstein, ich hoffe auch noch andere, fühlen diesbezüglich ja auch mit, was man von den meisten Männern (und auch Frauen), die sich zur Moral auf gloria immer so gern äussern, zu diesem Thema aber leider nicht feststellen kann. Lässt wirklich tief blicken...

Liebe Misi, bleib Du aber ruhig weiter am Ball…More
Liebe Misericordia,

heissen Dank, dass Du Dich dieses Themas annimmst!

Und Sie, lieber Hatzenstein, ich hoffe auch noch andere, fühlen diesbezüglich ja auch mit, was man von den meisten Männern (und auch Frauen), die sich zur Moral auf gloria immer so gern äussern, zu diesem Thema aber leider nicht feststellen kann. Lässt wirklich tief blicken...

Liebe Misi, bleib Du aber ruhig weiter am Ball, es wird uns demnächst noch alles einholen. Und weil die Zustände im Islam so unhaltbar sind, jedenfalls für einen wahren Christenmenschen, wird es uns dennoch treffen, denn diese Menschen, bilden sie einmal die Mehrheit, sind sehr bestimmend und äusserst unduldsam gegen Andersdenkende, seien das nun Gläubige anderer Religionen oder Atheisten. Für Moslems fällt alles nur unter den Begriff UNGLÄUBIGE.

In einem Wallfahrtsort in der Karzeit hörte ich einen Geistlichen unter Geistlichen sagen: Der Islamismus ist schlimmer als Nationalsozialismus und Kommunismus zusammen. War im übrigen schon immer meine Meinung.

An wen sollen wir uns denn wenden? Warum und wie lange lässt unser Herrgott solche Ungerechtigkeiten denn nun schon zu....Ich weiss darauf wirklich keine Antwort... Ist wohl so, der Herr ist auferstanden, aber für uns auf Erden weiter Passionszeit. Hin und wieder Lichtblicke wie Ende der Apartheid, Fall der Mauer... aber sonst?
Misericordia
Die Muslime haben sich diese Zustände aufgrund ihrer Religion und dem Vorbild Mohammeds so hingedreht, dass sie ihre sexuell perverse Orientierung, von der Gesellschaft anerkannt, an kleinen Mädchen abreagieren können. Auch die Gewalttätigkeit ist dort nicht verpönt; soviel mir bekannt ist befürwortet der Koran das Schlagen von weiblichen Wesen/Ehefrauen.

In unseren Breitengraden ist Kindsmissbr…More
Die Muslime haben sich diese Zustände aufgrund ihrer Religion und dem Vorbild Mohammeds so hingedreht, dass sie ihre sexuell perverse Orientierung, von der Gesellschaft anerkannt, an kleinen Mädchen abreagieren können. Auch die Gewalttätigkeit ist dort nicht verpönt; soviel mir bekannt ist befürwortet der Koran das Schlagen von weiblichen Wesen/Ehefrauen.

In unseren Breitengraden ist Kindsmissbrauch zwar strafbar wird aber trotzdem ungeniert und häufig, vor allem in Familien ausgelebt, meist mit Duldung der Mütter der missbrauchten Mädchen. Die offenbar gewohnheitsmäßig von Männern betriebene Zerstörung von Kinderseelen kann nur durch DRASTISCHE Strafmaßnahmen gestoppt werden: Lebenslängliche (und zwar WIRKLICH lebenslängliche) Haft für jeden Täter, auch für jeden Ersttäter ist dringend zu verhängen!!!! Damit kann man sicher den ein oder anderen von so einer widerlichen Straftat abbringen und im Laufe der Jahre werden die Missbräuche dann weniger werden. Die Gefängnisse werden voll und voller werden, aber es wird sich ein Rückwärtstrend einstellen, früher oder später. Es muss KONSEQUENT UND GNADENLOS diese harte Strafe eingeführt werden, damit überhaupt eine Abschreckung da ist. Auch für jeden der pädophile Inhalte verbreitet muss das gelten.

Vermutlich wird es aber so weitergehen wie bisher; die Politik hätte schon LANGE handeln müssen, will aber ganz offensichtlich garnicht.

Wie bei den Muslims so herrscht auch in unserer einst christlichen Gesellschaft der insgeheime Konsens vor, dass Mädchen/Frauen für die Befriedigung sex. Bedürfnisse der Männer geschaffen sind bwz. dass das überhaupt ihre Existenzberechtigung sei. Wäre es anders, so hätte sich die Situation garnicht in so extremem Maße in die Gesellschaft einschleichen können. Dieser insgeheime Konsens ist allerdings schon Jahrtausende alt; jeder weiß Bescheid, es kann darüber geredet werden, man kann sich heutzutage sogar Filme darüber ansehen, aber: Wo bleibt der große Aufschrei!!!!!! Warum wird nicht gehandelt!!!!! Wir brauchen Maßnahmen die greifen: Abschreckung durch Einführung der lebenslänglichen Haft für Pädophilie, Stärkung der Mütter durch ein Hausfrauengehalt > bei finanzieller Unabhängigkeit kann die Mutter es wagen den Täter aus der eigenen Familie anzuzeigen, Verbot von Pornografie, von pornographischen/pädophilen Schriften und anderen Medien, hohe Strafen auch für Ersttäter, Abschaffung von Gewalt in allen Medien, Schluss mit dem Antrainieren von übertriebener Eitelkeit für Mädchen und damit deren Fixierung auf ihr Äußeres, Ächtung von Ländern in denen Mädchen/Frauen beschnitten werden, zwangsverheiratet werden, unterdrückt werden.
Bibiana
Ja, lieber Hatzenstein, darüber regt sich niemand auf.
Ganz besonders wohl in Deutschland nicht! Wir Deutsche sind doch mittlerweile so was von feige geworden... Lassen uns unsere Identität durch Moslems rauben, verleugnen unsere christlichen Wurzeln, geben zB Kreuze in der Öffentlichkeit auf, um Mohammedanern zu gefallen, weil die sich daran stören. Und, und, und.
Und was die Frauen und Mädche…More
Ja, lieber Hatzenstein, darüber regt sich niemand auf.
Ganz besonders wohl in Deutschland nicht! Wir Deutsche sind doch mittlerweile so was von feige geworden... Lassen uns unsere Identität durch Moslems rauben, verleugnen unsere christlichen Wurzeln, geben zB Kreuze in der Öffentlichkeit auf, um Mohammedanern zu gefallen, weil die sich daran stören. Und, und, und.
Und was die Frauen und Mädchen betrifft, die dürfen bei uns auch Kopftuch und Schleier tragen, wenn sie es denn wollen oder müssen, das wird schweigend hingenommen. In Frankreich, und sicher auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern, gibt es sogar Frauenbeschneidungen.
Und findet bereits ein islamischer Gedankenaustausch mit dem Vatikan statt, wo verschleierte Musliminnen auch schon umher gehuscht sind...
Mit solcher Art Frauenunterdrückung werde ich jedenfalls nie meinen Frieden schliessen.

🤬 🤬 🤬 🤬 🤬
Hatzenstein
Und darüber regt sich keiner auf? Was sind wir nur für Pharisäer, die Dinge nicht beim Namen zu nennen.
WIR sind ein christlich geprägtes Europa. Menschen islamischen Glaubens sollten sich- wenn sie bei uns leben wollen - auch unseren Wertvorstellungen anpassen. Das ist doch nicht zu viel verlangt.
In der Türkei werden die christlichen Kirchen UNTERDRÜCKT - das sind Fakten und keine Worte!