Clicks174
Heilwasser
61

Die psychosomatische Heilkraft der Edelsteine hängt mit dem Engelsturz zusammen

Die psychosomatische Heilkraft der Edelsteine
hängt mit dem Engelsturz zusammen


Die Edelsteine spielen aufgrund ihres kosmischen Ur-
sprungs eine wichtige Schlüsselrolle bei der Heilung
des ganzen Menschen, an Körper, Seele und Geist.
Hildegard beschreibt im Vorwort die Herkunft der
ganzen Edelstein-Herrlichkeit:

Ursprünglich hatte Gott den Luzifer, den schönsten
Lichtengel, mit Edelsteinen geschmückt. Dieser sah
sie im Spiegel der Gottheit glänzen und empfing durch
sie sein Wissen und erkannte dadurch, dass Gott viel
Wunderbares bewirken wollte.
In seinem Hochmut wollte er Gott gleich sein. Daher
wurde er aus dem Himmel vertrieben. Bei diesem
Sturz des Teufels wurde seine Kraft auf die Edelsteine
übertragen. Daher werden sie vom Teufel gemieden
und er 'erschaudert vor ihnen bei Tag und bei Nacht'.“


Betrachtung

Ich habe zwei Assoziationen.

1.)
Beim Einzug Jesu in Jerusalem vom Ölberge her, am
Palmsonntag, begannen die Jünger mit Hosannarufen
zu Ehren des Königs, der kommt im Namen des Herrn.
Als die Pharisäer wollten, dass Jesus seine Jünger zum
Schweigen bringe, antwortete Er: „Ich sage euch:
Wenn sie schweigen, werden die Steine schreien.“
(Lk 19,40)


2.)
In der Bibel ist die Rede von Herzen aus Stein und von
Herzen aus Fleisch.

Beide Schriftstellen zusammengenommen ergibt sich:

Die Härte des Steines kann bildlich stehen für die
Hartherzigkeit der Menschen, ja sogar für die abge-
fallenen Engel. Wenn aber Mensch und Engel das Lob
Gottes verlassen und auf diese Weise schweigen, „wer-
den die Steine schreien“, sagt Jesus. Betrachten wir
nochmal genau den Text von Hildegard. Wenn sie
schreibt, die Kraft Luzifers wurde beim Fall auf die
Steine übertragen, ist dies das gerechte Urteil des
Allmächtigen gewesen. Wenn die Engel nicht loben,
so eben die Steine. Die leuchtenden Engel wurden
hartherzig wie Steine, die Steine stattdessen erbten
ihre Kraft. Wenn die Hochgemuten meinen, sich über
ihren Schöpfer zu belustigen, so lasst uns stattdessen
mit der ganzen Schöpfung in das Magnificat der
Allerheiligsten Jungfrau einstimmen: „Hochpreiset
meine Seele den Herrn und mein Geist jubelt über
Gott meinen Retter, denn … Er stüzt die Mächtigen
vom Thron und erhöht die Niedrigen.“


Sind die Wege der Gerechtigkeit Gottes nicht wunder-
bar?


St. Hildegard: „Denn Gott hat den ersten Engel so-
zusagen mit den wertvollen Steinen dekoriert, in
welchen Luzifer die Gottheit wie in einem Spiegel
erglänzen sah und woraus er Erkenntnis schöpfte
und in welchen er erkannte, dass Gott (noch) viel
Wunderbares zu machen vorhatte. Da überhob sich
seine Meinung, weil die Herrlichkeit der Edelsteine,
die sich an ihm selbst befanden, auch bei Gott glänzte.
So vermutete er, dass er selbst ähnliches und noch
mehr vollbringen könnte. Darum wurde sein Glanz
ausgelöscht. Aber wie Gott den Adam in verbesserter
Form wiederherstellte, so wollte Er auch die Schmuck-
und Tugendwirkung dieser kostbaren Steine nicht un-
tergehen lassen, sondern dass sie auf Erden erhalten
blieben, ehrenreich und segensreich und als Heil-
mittel.“ (PL 1249/1250)


Vgl. dazu die Worte des hl. Johannes des Täufers an
die Pharisäer und Sadduzäer: „Ihr Schlangenbrut,
wer hat euch denn gelehrt, dass ihr dem kommenden
Gericht entrinnen könnt? … ich sage euch: Gott
kann aus diesen Steinen Kinder Abrahams machen.“
(Mt 3,7-9)

(Hildegardzitate aus dem Anhang des Buches:
Dr. Gottfried Hertzka / Dr. Wighard Strehlow,
Die Edelsteinmedizin der heiligen Hildegard.)


Heilwasser likes this.
Zweihundert likes this.
Nicky41
@Faustine 15 dann ist die Hl. Hildegard in Ihren Augen also Esoterikerin? (Bin bei TK gesperrt, deshalb hier) Ausserdem haben Sie sich wohl auf diesen wunderbaren Beitrag von Heilwasser bezogen, nicht wahr? Ihre Aussage : Sich mit Edelsteine beschäftigen ist esoterisch. Christen benutzen diese nicht!" ... ist zu pauschal. Da muss man ganz klar differenzieren.
Heilwasser likes this.
Ja da muss man differenzieren, denn die Steine sind vom Schöpfer erschaffen. Daher können sie in Seinem Sinne gut und heilsam eingesetzt werden. Und genau das lehrt die hl. Hildegard, welche die Gabe der "eingegossenen Wissenschaft" von Gottvater hatte.
Zweihundert and one more user like this.
Zweihundert likes this.
Nicky41 likes this.
Bei diesem Sturz des Teufels wurde seine Kraft auf die Edelsteine
übertragen. Daher...
Zweihundert likes this.