Egogestörte Homosexuelle: AIDS, Affenpocken, Sexkrankheiten, usw. ...

Die ach so vertätschelten Homogestörten werden heute ja vom verdorbenen Zeitgeist als "Heilige Kühe" angesehen, denen keiner etwas antun darf - selbst die gerechtfertigte Wortkritik nicht.

Wer die Wahrheit spricht und erklärt, wie viele Krankheiten von schwulen Triebgestörten in Umlauf gebracht werden, der wird dann von der linken Hetzpresse übel diffamiert als jemand der Homos "stigmatisieren" will. Übrigens ist das ein Wort aus einem christlichen Kontext.

Triebhafte Homopervertierte dürfen alles tun - warum nur?
Sie zeugen keine Kinder, obwohl die Gesellschaft überaltert und zu wenig Nachwuchs hat.
Sie bringen sich und Andere durch hemmungslose Triebtaten in Lebensgefahr und begünstigen die Verbreitung von schlimmen Krankheiten.

Weshalb also die Samthandschuhe gegenüber dieser kreischenden, christen- und moralfeindlichen Minderheit?

Tja, Deutschland entwickelt sich moralisch immer weiter zurück in einen amoralischen Neo-Heidenstaat, gelenkt von den toleranzvertrottelten aber christen-intoleranten Extremen der atheistischen, sittenlosen Buntparteien und der stolzen, überschätzten Mediengestalten.

Wer schützt unsere unschuldigen Kinder?
LIGHT PROTECTOR
BUND KATHOLISCHER ÄRZTE: Homosexualität
Der wahre Freund des Menschen schweigt nicht, wenn er sieht, dass ein labiler Freund auf Abwege gerät! Schweigen und die Sünde hochleben lassen ist etwas für grün-links-rote Atheisten 🤮 , die keine guten Werte mehr kennen wollen. Betonung auf "wollen" ...
One more comment from LIGHT PROTECTOR
LIGHT PROTECTOR
Zum Thema "Homoerotische Gefühle":
Ist es nicht ein unsäglicher Skandal, dass es in Deutschland den Ärzten verboten wird, geneigten Fast-Homos zu helfen, welche ihre Neigung gerne behandeln möchten, um ein normales Leben zu führen? Kreischende Homopervertierte wollen sich nicht ihr "Frischfleisch" nehmen lassen und haben listig über Jahrzehnte dafür radikal gekämpft, um die Unmoral salonfähig …More
Zum Thema "Homoerotische Gefühle":
Ist es nicht ein unsäglicher Skandal, dass es in Deutschland den Ärzten verboten wird, geneigten Fast-Homos zu helfen, welche ihre Neigung gerne behandeln möchten, um ein normales Leben zu führen? Kreischende Homopervertierte wollen sich nicht ihr "Frischfleisch" nehmen lassen und haben listig über Jahrzehnte dafür radikal gekämpft, um die Unmoral salonfähig zu machen.
Tja, das nennt man eine (gift)grün-(blut)rot-linke Toleranzdiktatur!
philipp Neri
Simon, ich sehe den Kern des Postings von Light Protector darin, dass er die - auch mE pervertierten - Sexualpraktiker und nicht jene anspricht, die homoerotische Gefühle empfinden. Aber den feinen Unterschied können oder wollen Sie offensichtlich nicht erkennen.
philipp Neri
Zum Inhalt habe ich keine Kritik, allerdings meine ich, dass Sie die Tatsachen verbal überzeichnen.
LIGHT PROTECTOR
Verbal ist doch besser als radikal ... 🥱
philipp Neri
In diesem Sinne haben Sie vollkommen Recht 😊
LIGHT PROTECTOR
Danke. Ich wünsche Ihnen einen schönen und friedlichen Tag. 😊