Goldfisch
Möglicherweise findet er es nicht wert, sich dieser Tortour zu stellen. Möglicherweise entscheidet er sogar richtig ... Möglicherweise erspart er sich so falschen Hoffnungen zu erliegen. Möglicherweise ..!!
Aber auf jeden Fall ist es eine ordentliche Ohrfeige für Franziskus, daß man ihm nicht huldigt ... ihn einfach nicht so wichtig nimmt, um zu erscheinen. Sollte diesem zu denken geben.…More
Möglicherweise findet er es nicht wert, sich dieser Tortour zu stellen. Möglicherweise entscheidet er sogar richtig ... Möglicherweise erspart er sich so falschen Hoffnungen zu erliegen. Möglicherweise ..!!
Aber auf jeden Fall ist es eine ordentliche Ohrfeige für Franziskus, daß man ihm nicht huldigt ... ihn einfach nicht so wichtig nimmt, um zu erscheinen. Sollte diesem zu denken geben.
Vates
Dieser von trad. Seite zu Unrecht hochgelobte Bischof Cordileone wird immer feiger!
Zuerst verurteilte er zwar die Befürwortung und Förderung der Abtreibung durch "kath." Politiker wie Mrs. Pelosi und Mr. Biden, verweigert ihnen dann aber nicht den Kommunionempfang, obwohl sie als öffentliche Apostaten kommunionunwürdig sind. Und jetzt kneift er bei der "Summorum Pontificum-Wallfahrt"! …More
Dieser von trad. Seite zu Unrecht hochgelobte Bischof Cordileone wird immer feiger!
Zuerst verurteilte er zwar die Befürwortung und Förderung der Abtreibung durch "kath." Politiker wie Mrs. Pelosi und Mr. Biden, verweigert ihnen dann aber nicht den Kommunionempfang, obwohl sie als öffentliche Apostaten kommunionunwürdig sind. Und jetzt kneift er bei der "Summorum Pontificum-Wallfahrt"! Mit solchen Bischöfen kann man bestimmt keinen "Krieg" gewinnen!
alfredus
Kein Kardinal und Bischof bei der Wallfahrt von Summorum Pontificum in Rom ... ? Warum ? Diese Weichknaben haben alle Angst vor der Knute von Franziskus und außerdem ist eine Wallfahrt zu anstrengend für diese Kirchefürsten ! Deshalb ist es einfacher zu Hause zu bleiben und sich die Füße zu wärmen. Hinzu kommt, dass das Feuer des Glaubens auf Sparflamme steht und man deshalb nicht einsieht, sich …More
Kein Kardinal und Bischof bei der Wallfahrt von Summorum Pontificum in Rom ... ? Warum ? Diese Weichknaben haben alle Angst vor der Knute von Franziskus und außerdem ist eine Wallfahrt zu anstrengend für diese Kirchefürsten ! Deshalb ist es einfacher zu Hause zu bleiben und sich die Füße zu wärmen. Hinzu kommt, dass das Feuer des Glaubens auf Sparflamme steht und man deshalb nicht einsieht, sich für den Glauben stark zu machen. Kirche ? Das war einmal ! Hirten ? Die gab es einmal ! Und wie ist es heute ? Lauheit auf allen Ebenen ! Weil sie nicht warm oder kalt sind, sondern nur lau, werde ich sie aus meinem Munde ausspeien ... sagt der Herr ... !
Libertas Ecclesiae
Ich hatte mir von der internationalen Wallfahrt Summorum Pontificum ursprünglich mehr erwartet. Zuletzt waren es nur wenige Hundert Teilnehmer, das passt nicht zu dem groß angelegten Wallfahrtsprogramm. Da sollte man besser „die Kirche im Dorf lassen“ oder die Sache besser organisieren. Von einer Aufbruchstimmung oder Signalwirkung für die überlieferte Messe kann unter den gegebenen …More
Ich hatte mir von der internationalen Wallfahrt Summorum Pontificum ursprünglich mehr erwartet. Zuletzt waren es nur wenige Hundert Teilnehmer, das passt nicht zu dem groß angelegten Wallfahrtsprogramm. Da sollte man besser „die Kirche im Dorf lassen“ oder die Sache besser organisieren. Von einer Aufbruchstimmung oder Signalwirkung für die überlieferte Messe kann unter den gegebenen Umständen jedenfalls keine Rede sein.
Roderich Anton
Irgendwann muss mir mal jemand erklären warum der Papst der boshafte Antichrist ist... der wurde doch ganz normal gewählt und mag andere Positionen vertreten als die Generation vor ihm... aber ist er deshalb gleich abgrundtief schlecht?
Erich Foltyn
was mich stört am Papst, daß er die ganze Christenheit diktatorisch von ihren Wurzeln abschneidet und moderne Ideen haben gar nix mit Religion zu tun. Aber den Islam wollen sie alle. Und das ist eine globale Hirnkrankheit, da mag man an Gott glauben oder nicht.
Erich Foltyn
der Papst gehört zu denen, die Jahrzehnte ihrer Zeit für etwas aufwenden und dabei ist es ihnen völlig gleichgültig und die Zeit ist futsch und es war alles nur Tri-Tra-Trallala und die Zeit vergeudet. Aber so kann ein Mensch nicht einmal einen Beruf erlernen, von dem er leben kann und es braucht alles seine Zeit. Und wer sich als Alter die Zeit nicht schätzt, in der er jung war, ist ein …More
der Papst gehört zu denen, die Jahrzehnte ihrer Zeit für etwas aufwenden und dabei ist es ihnen völlig gleichgültig und die Zeit ist futsch und es war alles nur Tri-Tra-Trallala und die Zeit vergeudet. Aber so kann ein Mensch nicht einmal einen Beruf erlernen, von dem er leben kann und es braucht alles seine Zeit. Und wer sich als Alter die Zeit nicht schätzt, in der er jung war, ist ein Schwachhirn, weil er hat ja nix Anderes.
One more comment from Erich Foltyn
Erich Foltyn
nach den weiter wuchernden Folgen vom Vat II muss man annehmen, daß die Kardinäle, die einen Papst wählen, gar keinen Glauben haben und nur groß mit einem Gewand herum gehen. Und statt, daß sie Missionieren, gleichen sie sich dem kirchenfeindlichen Kirchenvolk an. Siehe Schönborn. Der hat alle meine Bemühungen um meinen Glauben zunichte gemacht und es zu einer Zeitvergeudung degradiert.
Roderich Anton
Ich kann verstehen dass man den Kurs des Papstes nicht mitgehen will - der ist ja eine Art Merkel der katholischen Kirche - gleicht sie den Evangelischen an bis sie sich zum Verwechseln ähnlich sind. Naja, bis auf ein bisschen Fatima und Heiligenverehrung und Beichten. Das der Papst "diktatorisch" handelt, liegt das nicht in der Natur der katholischen Kirche? War es nicht bei konservativeren …More
Ich kann verstehen dass man den Kurs des Papstes nicht mitgehen will - der ist ja eine Art Merkel der katholischen Kirche - gleicht sie den Evangelischen an bis sie sich zum Verwechseln ähnlich sind. Naja, bis auf ein bisschen Fatima und Heiligenverehrung und Beichten. Das der Papst "diktatorisch" handelt, liegt das nicht in der Natur der katholischen Kirche? War es nicht bei konservativeren Päpsten die Aussage dass die Kirche kein demokratisches Wunschkonzert ist?
Wissen Sie, so wie für mich die Zeiten der "großen Parteien" vorbei ist, so ist es mit den Kirchen. Man wird sich kleineren Kirchen zugehörig fühlen die präziser dem Glauben entsprechen als es bei der "One size fits all" katholischen Kirche der Fall ist.
Escorial
Ich würde auch nicht zum Bergoglio fahren, weil seine boshaften Umtriebe nur den Unfrieden stiften und das kommt nicht von Gott.
SvataHora
Wer weiß, was ihm angedroht wurde!
prince0357
Alles, inkl. Martyrium in den Katakomben!
Sascha2801
@prince0357 Quelle?
SvataHora
@Sascha2801 - Denke, das war Sarkasmus.