Kirchfahrter Archangelus
Das Thema sollte man beim nächsten Aufflackern des Ukraine-Konflikts im Hinterkopf haben, da die Tagesschau-„Experten“ mit Sicherheit nicht drauf hinweisen werden. Steht doch die hippe Energiewende ganz oben bei den selbsternannten „Fortschrittskoalitionären“, und wenn die dort ökologische Probleme wegen Seltener Erden bekommen, braucht das den Latte schlürfenden Hippster aus Berlin-Mitte nicht …More
Das Thema sollte man beim nächsten Aufflackern des Ukraine-Konflikts im Hinterkopf haben, da die Tagesschau-„Experten“ mit Sicherheit nicht drauf hinweisen werden. Steht doch die hippe Energiewende ganz oben bei den selbsternannten „Fortschrittskoalitionären“, und wenn die dort ökologische Probleme wegen Seltener Erden bekommen, braucht das den Latte schlürfenden Hippster aus Berlin-Mitte nicht zu kümmern.

Wenn man die Ukraine (noch) nicht in die NATO holen kann, versucht man eben die russische Energiewirtschaft empfindlich zu stören und so Moskau zu provozieren. Nebenbei kann man wie früher „Raum im Osten“ sichern, da nun wiederum am deutschen Wesen die Welt genesen soll. Kommt halt alles wieder, Hauptsache, die (börsennotierten) Werte des Westens werden verteidigt...