martin fischer
131K

Die großen Kriegsreden. Von Selenskyj persönlich ausgewählt und kommentiert. Pünktlich zu Weihnachten. Ein Muss auf jedem Gabentisch.

Botschaft aus der Ukraine

„Ein Schlachtruf für die Freiheit“: Wolodymyr Selenskyjs große Kriegsreden – von ihm selbst ausgewählt und kommentiert
Dieses Buch versammelt Wolodymyr Selenskyjs große Kriegsreden, ergänzt um eine aktuelle Einordnung aus seiner Sicht. So erzählt es die Geschichte der Ukraine mit den Worten ihres Präsidenten. Es ist die Geschichte eines Landes, das sich mutig gegen die russische Aggression verteidigt. Und die Geschichte eines Volkes, das der Welt im Kampf um die Demokratie voranschreitet. Vor allem aber ist es ein Appell, der uns allen gilt: aufzustehen und für die Freiheit zu kämpfen. Wann, wenn nicht jetzt?
Aus dem Englischen von Christiane Bernhardt, Gisela Fichtl
Originaltitel: A Message From Ukraine
Hardcover mit Schutzumschlag, 160 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-8275-0173-8

Erscheint am 05. Dezember 2022

Die Autorenerlöse aus dem Verkauf dieses Buches gehen an United24, eine von Wolodymyr Selenskyj ins Leben gerufene Initiative, die Spenden für die Unterstützung der Ukraine sammelt.
martin fischer
Da es Verwirrung gibt: ich weise darauf hin dass das Buch tatsächlich heute erscheint und der Text "Selenskyjs grosse Kriegsreden" wurde von mir blosss übernommen ausser die Überschrift.
Waagerl
Ukrainische Flüchtlinge haben im Vereinigten Königreich einen Diphtherieausbruch ausgelöst Letztes Jahr gab es im gesamten Königreich nur drei Fälle. Nun wurde Diphtherie bei 275 ukrainischen Flüchtlingen diagnostiziert. ▪️ Noch im Frühjahr befürchteten die Gesundheitsbehörden, dass die Ukrainer Masern, Polio und Tuberkulose, die in der Ukraine ausgebrochen sind, sowie Keuchhusten und Tetanus …More
Ukrainische Flüchtlinge haben im Vereinigten Königreich einen Diphtherieausbruch ausgelöst Letztes Jahr gab es im gesamten Königreich nur drei Fälle. Nun wurde Diphtherie bei 275 ukrainischen Flüchtlingen diagnostiziert. ▪️ Noch im Frühjahr befürchteten die Gesundheitsbehörden, dass die Ukrainer Masern, Polio und Tuberkulose, die in der Ukraine ausgebrochen sind, sowie Keuchhusten und Tetanus nach Europa bringen würden. ▪️ Nur wenige Ukrainer sind gegen COVID geimpft, weitaus mehr von ihnen leiden an chronischen Infektionen wie Tuberkulose und HIV als in der EU oder in Großbritannien. Im Mai ließen die Befürchtungen nach – es gab keinen Anstieg dieser Krankheiten. Es gab lediglich einen leichten Anstieg an Magen-Darm-Infektionen. Doch jetzt könnte sich das Problem verschärfen: Aufgrund der Wintersaison, innenpolitischer Probleme und der zunehmenden Konzentration von Menschen in EU-Unterkünften für Ukrainer. 💥 Quelle: ANNA-NEWS
St. Michael ora pro nobis
Wegen dem Schultkult die Zukunft des eigenen Landes aufopfern, um die Ukraine im Krieg gegen Russland zu unterstützen. Für mich als Deutscher geht ein Traum in erfüllung!
Iwan Grosny
Russland ist die geschundene Kreatur, nicht Deutschland. Wir haben uns einigermaßen derappelt nach dem Krieg. Aber erst die Sowjets und dann die Russen wurden diese elenden Bolschewiken einfach nicht los. Schade, sehr schade um dieses großartige Land!
St. Michael ora pro nobis
Selbst wenn Russland den Ukrainekrieg verliert, bleibt am Ende immer noch mehr heimische Kultur erhalten, als wenn Deutschland nochmals mehrer Millionen Flüchtlinge aufnehmen würde. Würde mich wundern, wenn es im russischen Herrschaftsapparat mehr Anhänglichkeit an den Sozialismus gäbe als in unserem...
Iwan Grosny
Im Kern haben Sie wahrscheinlich Recht. Nur die Auswirkungen sind in beiden Ländern unterschiedlich.
Klaus Elmar Müller
St. Michael ora pro nobis
Stelzer
Mir reicht der unfaire uninformierte Massenmensch aron
martin fischer
Da freut sich die ganze Familie: Oma hat zu Weihnachten Selenskyjs grösste Kriegsreden geschickt!
Webradio Balaton
Ein Muss auf jeden Gabentisch? Das kann nur Satire sein.
martin fischer
@Webradio Balaton Richtig erkannt!
Webradio Balaton
Na ja, in der heutigen Zeit sind "Kriegsreden" ja wieder in Mode ... ;-)