Clicks1.1K
Tesa
5
Wäre lustig, wenn es nicht so traurig wäre.
elisabethvonthüringen
Linz (kath.net)
<<<Liebe Betroffene Menschen, Kollegen und die sich angesprochen fühlen! Mein persönliches Statement zur aktuellen Lage der Gastronomie:
Vorerst möchte ich klar machen, dass ich am liebsten auch total rebellieren würde, aber da ich schon seit 31 Jahren selbstständiger Unternehmer in der Gastronomie bin, weiß ich natürlich, dass die Behörden immer am längeren Ast sitzen, daher …More
Linz (kath.net)
<<<Liebe Betroffene Menschen, Kollegen und die sich angesprochen fühlen! Mein persönliches Statement zur aktuellen Lage der Gastronomie:
Vorerst möchte ich klar machen, dass ich am liebsten auch total rebellieren würde, aber da ich schon seit 31 Jahren selbstständiger Unternehmer in der Gastronomie bin, weiß ich natürlich, dass die Behörden immer am längeren Ast sitzen, daher wäre dies ein Schuss ins Knie. Trotzdem verstehe ich, wenn jemand aus Verzweiflung oder einfach weil es ihm reicht, versucht sich dagegen zu wehren.
Das betrifft natürlich nicht die Gut-Menschen der Gastronomie, die positiv Denkenden mit ihren „es wird schon wieder Parolen“, weil für mich passt‘s ja eh!
So könnte ich einstweilen auch noch denken. Wir befinden uns mit beiden Betrieben in Einkaufszentren und da entscheiden am Ende so und so nicht wir was wir dürfen, so ist die vertragliche Situation und für uns passt es derzeit noch so halbwegs, alle anderen interessieren mich sowieso nicht. Das ist die wahre Aussage hinter den selbstzufriedenen Unternehmern.
Das einzig positive in einem Einkaufszentrum eingemietet zu sein ist; man lernt wie es in einer Diktatur abläuft. Das hilft mir ein bisschen für die jetzige Situation.
Wahrscheinlich wird es noch bedeutend länger dauern, falls wir dieses Jahr überhaupt nochmals öffnen können. Oder wir sperren auf und dann kommt kurz darauf der nächste Lockdown. Schauen wir mal, ich hoffe es kommt anders. kath.net/news/74095
Zweihundert
Netzfund:
"Polizei kümmert sich um organisiertes Verbrechen. Berlin ist wieder sicher.🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️"
Nicolas Davila
Ein "Sozialismus mit menschlichem Antlitz" ist ein alkoholfreier Brandtwein.
Eva
Gilt für jeden - von Heinz Erhard (+1979): "Sie dürfen icht alles glauben, was Sie denken."
Tesa
Galgenhumor ist ein Mittel, Unerträgliches erträglich zu machen.