Salutator
"Mutter"

Das Dokument gibt es auch auf Englisch (assembly.coe.int/Main.asp, assembly.coe.int/Main.asp ). Leider habe ich es nicht auf Deutsch gefunden.

Aus "Weib" wurde "Frau" und aus "Mutter" soll nun "das Elter" werden !? 🤒

Lesen Sie: "Heilige Gemeinschaften, Ratgeber für die Katholische Familie" von Pater Robert Maria Saur S.O.CIST., Buchverlag Wilhelm Körzdörfer Nürnberg, Imprimatur vom …More
"Mutter"

Das Dokument gibt es auch auf Englisch (assembly.coe.int/Main.asp, assembly.coe.int/Main.asp ). Leider habe ich es nicht auf Deutsch gefunden.

Aus "Weib" wurde "Frau" und aus "Mutter" soll nun "das Elter" werden !? 🤒

Lesen Sie: "Heilige Gemeinschaften, Ratgeber für die Katholische Familie" von Pater Robert Maria Saur S.O.CIST., Buchverlag Wilhelm Körzdörfer Nürnberg, Imprimatur vom 1. Dezember 1960
hans03
Medrum - Fortsetzungsroman Nro. 2:

Mutter wird amtlich durch "das Elter" ersetzt

04.06.10
Mutter wird amtlich durch "das Elter" ersetzt
In Bern wird jetzt mit der Abschaffung der Diskriminierung ernst gemacht
(MEDRUM) Laut neuem Leitfaden für die amtliche verbindliche Sprache fällt die Verwendung der Begriffe Vater und Mutter unter die Rubrik diskriminierender Begriffe in der Schweiz. Kinder …More
Medrum - Fortsetzungsroman Nro. 2:

Mutter wird amtlich durch "das Elter" ersetzt

04.06.10
Mutter wird amtlich durch "das Elter" ersetzt
In Bern wird jetzt mit der Abschaffung der Diskriminierung ernst gemacht
(MEDRUM) Laut neuem Leitfaden für die amtliche verbindliche Sprache fällt die Verwendung der Begriffe Vater und Mutter unter die Rubrik diskriminierender Begriffe in der Schweiz. Kinder haben demnach künftig keinen Vater oder Mutter, sondern nur noch ein Neutrum als Ursprung, genannt "das Elter". Link

Sollte dieser Schwachsinn Realität werden, macht sich Politik lächerlich.

Liebe Schweizer, bleibt eurer bekanntermaßen kulturellen und nationalen Integrität treu und macht euch nicht lächerlich .... Schwyz bleibt Schwyz, Platt bleibt Platt. Wir lassen uns unsere Identität von keinem Eurokraten nehmen.

Wir können uns dies von unseren umsichtigen schweizerischen Freunden nicht vorstellen und wollen mal wieder davon ausgehen, dass Medrum überzeichnet hat. Durchsetzen wird sich dies niemals, Mutter bleibt Mutter, sagt zumindest Muttersöhnchen hans03.

Ein echter Katholik hängt an seiner Mutter .. und der Gottesmutter!
UNITATE!
ich wäre für die abschaffung von trans gender und den vogel im kopf der prlamentarier!
hans03
@misi: Ich denke Deine Dich auch
Misericordia
Sehr aufmerksam von Dir, liebe Elisabeth! 😈 Leider sind Kommentare dort nicht zugelassen; schade, dabei wollte ich der Seherin ( 😎 ) grade ein Kompliment machen für die schicke Haarfarbe, die sie sich beim Coiffeur ausgesucht hat. 😜
elisabethvonthüringen
Für Misi...exclusive Fotos vom Studio "Djani"...gewidmet zum Heutigen Feste...mit Lieben Grüßen und den neuesten Meldungen von oben!!

Apparizione a Mirjana, 2 giugno
😁 🚬
Misericordia
@Pastell
In der Beschreibung (rechts) von gloria.tv steht ..."Mutter" abschaffen...

An dem Text, also dem Entwurf, befindet sich neben 90 % guter Analyse des Ist-Zustands 10 % Gender-Agitation, denn das Wort "Mutter" zusammen neben Wörtern wie Zitat: .........Frauen als passive und geringerer Wesen, Mütter oder sexuelle Objekte..........
zu stellen, ist nichts als ein übler Angriff auf die …More
@Pastell
In der Beschreibung (rechts) von gloria.tv steht ..."Mutter" abschaffen...

An dem Text, also dem Entwurf, befindet sich neben 90 % guter Analyse des Ist-Zustands 10 % Gender-Agitation, denn das Wort "Mutter" zusammen neben Wörtern wie Zitat: .........Frauen als passive und geringerer Wesen, Mütter oder sexuelle Objekte..........
zu stellen, ist nichts als ein übler Angriff auf die Familie! Hoffentlich lassen sich die Frauen mit solchen Tricks nicht über den Tisch ziehen.

@hans03
Mami hat Dich ganz doll lieb!!! 😘
Pastell
Hier ein Auszug aus der Resolution Doc. 12267: (Aus den Dokumenten des Europarats: assembly.coe.int/ASP/Doc/DocListing_E.asp
)

Entwurf vom 26.5.2010

“The Parliamentary Assembly notes and deplores the fact that women are the victims of sexist

stereotypes in the media. On the one hand, they are under-represented, if not invisible in the media. On the other hand, the persistence of sexist …More
Hier ein Auszug aus der Resolution Doc. 12267: (Aus den Dokumenten des Europarats: assembly.coe.int/ASP/Doc/DocListing_E.asp
)

Entwurf vom 26.5.2010

“The Parliamentary Assembly notes and deplores the fact that women are the victims of sexist

stereotypes in the media. On the one hand, they are under-represented, if not invisible in the media. On the other hand, the persistence of sexist stereotypes in the media – confining women and men to the roles traditionally assigned by society, often portraying women as passive and lesser beings, mothers or sexual objects – is a barrier to gender equality.”

Ich finde, dass Gloria-TV diesen Passus durchaus richtig zusammengefasst hat.

Es geht in dem Entwurf (noch?) nicht darum, den Begriff „Mutter“ abzuschaffen – das hat Gloria-TV auch nicht behauptet - sondern vordergründig darum, gegen Diskriminierung durch Stereotype zu kämpfen. Aber welchen Schluss soll man daraus ziehen, wenn das Wort Mutter in einem Atemzug mit anderen (verwerflichen) Stereotypen über das Frausein genannt wird, nämlich mit: „passive und geringerwertige Wesen, Mütter oder Sexualobjekte“ …

Man könnte den Eindruck gewinnen, dass Muttersein (oder der Ausdruck Mutter) genauso zu bekämpfen ist, wie z.B. Sexualobjekt zu sein.
a.t.m
Immer wenn es um Israel geht, darf man also nur die eine Seite der Medaillie anschauen, genau aus diesen Gründen konnten ja die Israeli gemeinsam mit ihren mächtigen Verbündeten den USA diesen Prozess, www.focus.de/…/moegliche-krieg…und die Verureteilung durch die UNO verhindern. Denn die Israeli benehmen sich teilweise genauso wie es einst im dritten Reich üblich war, Unterdrückung mit aller …More
Immer wenn es um Israel geht, darf man also nur die eine Seite der Medaillie anschauen, genau aus diesen Gründen konnten ja die Israeli gemeinsam mit ihren mächtigen Verbündeten den USA diesen Prozess, www.focus.de/…/moegliche-krieg…und die Verureteilung durch die UNO verhindern. Denn die Israeli benehmen sich teilweise genauso wie es einst im dritten Reich üblich war, Unterdrückung mit aller Gewalt (daher ist dieser Vergleich teilweise wahrlich zutreffend) . Aber selbstverständlich gibt es im nahen Osten auf beiden Seiten Kriegstreiber siehe de.wikipedia.org/wiki/Zweite_Intifada. Die einzigen die wahrlich von diesen Konflikt profitieren sind die Waffenhändler und Schmuggler und Satan weil er dadurch viele Seelen erobern kann. 🙏 🙏 🙏 Beten wir also dafür das die Liebe Gottes unseres Herrn in die Herzen der Verführten im nahen Osten gelangen kann.
Iosephus Venator
niclaas hat völlig Recht. Die Zeichnungen, die israelische Soldaten als Nazis darstellen, sind nicht nur eine perfide Verdrehung der Tatsachen, sondern auch schlicht unerträglich. Sie lassen mich ernsthaft an GloriaTV zweifeln. Seid Ihr denn von allen guten Geistern verlassen?
Dass sich die meisten deutschen Medien (einschließlich der öffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten) vor …More
niclaas hat völlig Recht. Die Zeichnungen, die israelische Soldaten als Nazis darstellen, sind nicht nur eine perfide Verdrehung der Tatsachen, sondern auch schlicht unerträglich. Sie lassen mich ernsthaft an GloriaTV zweifeln. Seid Ihr denn von allen guten Geistern verlassen?
Dass sich die meisten deutschen Medien (einschließlich der öffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten) vor den Karren der islamistischen und antiisraelischen Propaganda spannen lassen, ist ja nichts Neues; auf diesem Medium aber machen mich solche Bilder sprachlos.
🤦
a.t.m
Paule: hier ein sehr guter Artikel einer Frauenärztin über die Gefahren der Pille. kathnews.de/cms/cms/front_content.php. Denken sie bitte einmal selber kurz über folgendes nach: Die Pille dannach wird nach den Verkehr genommen, also hat die Pille dannach also keinen einfluß auf den Zyklus der Frau vor dem Verkehr. Also kann die Hauptwirkung der Pille dannach doch nur darauf abzielen, zu …More
Paule: hier ein sehr guter Artikel einer Frauenärztin über die Gefahren der Pille. kathnews.de/cms/cms/front_content.php. Denken sie bitte einmal selber kurz über folgendes nach: Die Pille dannach wird nach den Verkehr genommen, also hat die Pille dannach also keinen einfluß auf den Zyklus der Frau vor dem Verkehr. Also kann die Hauptwirkung der Pille dannach doch nur darauf abzielen, zu verhindern dass das befruchtete Ei sich in der Gebärmutterschleimhaut einnistet. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren Arzt oder Apotheker, aber bitte nur solche die an diesen Produkten kein Geld verdienen. 😁 😁
Helene
"Die Pille danach ist keine Frühabtreibung" ??? Was ist es denn dann? Selbst nach der wiki-Quelle, wird sie besonders eingesetzt, "wenn bekannt ist, dass ein anderes Verhütungsmittel versagt hat". Ein Verhütungsmittel hat per definitionem versagt, wenn eine Empfängnis stattgefunden hat = Ei- und Samenzelle sind verschmolzen= ein neuer Mensch ist entstanden. Wenn dieser nun nie im Mutterleib …More
"Die Pille danach ist keine Frühabtreibung" ??? Was ist es denn dann? Selbst nach der wiki-Quelle, wird sie besonders eingesetzt, "wenn bekannt ist, dass ein anderes Verhütungsmittel versagt hat". Ein Verhütungsmittel hat per definitionem versagt, wenn eine Empfängnis stattgefunden hat = Ei- und Samenzelle sind verschmolzen= ein neuer Mensch ist entstanden. Wenn dieser nun nie im Mutterleib wachsen kann, nie geboren wird, die Einnistung verhindert wird, wurde er abgetrieben, egal ob in der ersten oder 17. oder sonstigsten Woche. Sie ist wohl nicht in jedem Fall frühabtreibend, aber wesentlich öfter, als die Antibabypille... Wer sich nach Humanae Vitae richtet, ist sowieso vor der Gefahr einer unwissentlichen Abtreibung gefeit! Papst Paul VI. lag schon richtig, bevor wissenschaftlich die genauen Wirkweisen in der Praxis belegt waren. Schön, dass man katholisch ist! 😇 Da ist man seiner Zeit oft weit voraus!
hans03
Je niedriger die Pille dosiert wird. desto größer ist die Gefahr, dass sich eine Eizelle in der Gebärmutter einisten und befruchtet werden kann. Auch die Pille davor wirkt dann "abtreibend", da die befruchtete Eizelle danach absterben muss. Da die Pille zunehmend niedriger Wirkstoffe enthält, um die Frauen nicht zusehr mit den Wirkstoffen zu belasten, soll dies häufiger geschehen. So wurde dies …More
Je niedriger die Pille dosiert wird. desto größer ist die Gefahr, dass sich eine Eizelle in der Gebärmutter einisten und befruchtet werden kann. Auch die Pille davor wirkt dann "abtreibend", da die befruchtete Eizelle danach absterben muss. Da die Pille zunehmend niedriger Wirkstoffe enthält, um die Frauen nicht zusehr mit den Wirkstoffen zu belasten, soll dies häufiger geschehen. So wurde dies bei einer Sendung in EWTN, wo häufig Sendungen zum Thema sind, erklärt.
Paul Oldenburg
@Paule Glauben Sie alles was in wikipedia geschrieben steht? Natürlich hat die "Pille danach" abtreibende Wirkung. Selbst normale Pillen haben dies, denn die Einnistung der befruchteten Eizelle wird verhindert. Also ist dies eine Abtreibung.
alfons maria stickler
Nein Paule, die Pille danach ist nicht frühabtreibend. 🤨

Hätten sie die Güte uns zu erzählen was sie dann ist. ☕
hans03
Aha, hab wieder mal nicht gründlich genug nachgesehen: Hier ist der Link zum Europarat Papier. Es ist unter der Nachricht von Medrum als PDF-Datei eingebunden. Es geht darum, dass Frauen nicht als ein Sexobjekt oder in einer speziellen passiven Rolle reduziert dargestellt werden sollen. Was soll daran so schlimm sein?! Allerhöchstens, dass wir Männer bald ganz unter den Tisch verschwinden …More
Aha, hab wieder mal nicht gründlich genug nachgesehen: Hier ist der Link zum Europarat Papier. Es ist unter der Nachricht von Medrum als PDF-Datei eingebunden. Es geht darum, dass Frauen nicht als ein Sexobjekt oder in einer speziellen passiven Rolle reduziert dargestellt werden sollen. Was soll daran so schlimm sein?! Allerhöchstens, dass wir Männer bald ganz unter den Tisch verschwinden sollen. (Heul!) Wr armen Adams haben bald nix mehr zu sagen, alles in Evas Hand. Was machen diese GENDER Konferehzen eigentlich zur Gleichberechtigung für uns Männer? Heiliger Josef, Hilf!

6. Conclusions
21. Improving the visibility and representation of women in the media is a democratic requirement. To this
end, the Council of Europe member states should support strong measures to combat blatant sexist
stereotypes and the under-representation of women which is a hidden and subtle form of the stereotype of
the invisible, passive woman, confined to the traditional role of mother or reduced to the status of object. This
representation of women in the media is out of phase with developments in society, the place which women
actually occupy in society and their aspirations.
Paul Oldenburg
Hier ist der link zum Dokument aus Straßburg.

assembly.coe.int/Mainf.asp
Misericordia
Danke hans03 für die interessanten Links. Wer soll das bloß alles lesen?! 😁 (vielleicht am Wochenende...)
elisabethvonthüringen
Türkei: Katholischer Bischof erstochen

Der Vorsitzende der türkischen Bischofskonferenz, Luigi Padovese, ist in seinem Haus überfallen und erstochen worden. Der Überfall auf den apostolischen Vikar habe sich in der südtürkischen Stadt Iskenderun ereignet, berichtete die Nachrichtenagentur Anadolu heute.

Türkische Fernsehsender berichteten, ein Fahrer habe Padovese ermordet. Über den Hintergrund…More
Türkei: Katholischer Bischof erstochen

Der Vorsitzende der türkischen Bischofskonferenz, Luigi Padovese, ist in seinem Haus überfallen und erstochen worden. Der Überfall auf den apostolischen Vikar habe sich in der südtürkischen Stadt Iskenderun ereignet, berichtete die Nachrichtenagentur Anadolu heute.

Türkische Fernsehsender berichteten, ein Fahrer habe Padovese ermordet. Über den Hintergrund wurde zunächst nichts bekannt. Nationalistische Extremisten hatten in der Türkei in den vergangenen Jahren mehrfach christliche Priester angegriffen oder entführt.
hans03
Ich habe gerade vdie Quellen der Nachricht "Europarat will den Begriff 'Mutter' abschaffen" recherhiert. Die Redaktion von Gloria.tv hat diesen Bericht anscheinend von Medrum übernommen (Link) Woher Medrum die "Information", der Europarat wolle den Mutterbegriff abschaffen, herleiten will, konnte ich bei der Recherche bei Europarat nicht nachvollziehen. Anscheinend geht es hier um das Ergebnis …More
Ich habe gerade vdie Quellen der Nachricht "Europarat will den Begriff 'Mutter' abschaffen" recherhiert. Die Redaktion von Gloria.tv hat diesen Bericht anscheinend von Medrum übernommen (Link) Woher Medrum die "Information", der Europarat wolle den Mutterbegriff abschaffen, herleiten will, konnte ich bei der Recherche bei Europarat nicht nachvollziehen. Anscheinend geht es hier um das Ergebnis der Ministerkonferenz zur Geschlechtergleichstellung 24.-25. Mai 2010 in Baku:. (Link) . Weder in der Resolution noch im Aktionsplan ist überhaupt der Begriff "Mutter (engl. Mother)" zu finden. Die auf Gloria.tv genannte Beschlussvorlage hab ich nicht gefunden.

In der Konferenz ging es wohl vor allem um die Gleichberechtigung der Frau, Rechte, die auch hier von Userinnen immer wieder eingefordert werden, vor allem die Diskriminierung von Frauen wurde auf dieser Konferenz diskutiert. Ich kann mir kaum vorstellen, dass auf einer Ministerkonferenz überlegt wurde, wie man de Mutterbegriff komplett aus dem Sprachgebrauch entfernen will. Kulturell ist der Mutterbegriff dafür zu stark verankert.